Sie sind hier
E-Book

Leben in Ost- und Westdeutschland

Eine sozialwissenschaftliche Bilanz der deutschen Einheit 1990-2010

AutorIlona Ostner, Peter Krause
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl796 Seiten
ISBN9783593409696
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis49,99 EUR
Hat Deutschland zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer seine Trennung überwunden? Ist 'zusammengewachsen, was zusammengehört'? In diesem Band versuchen Soziologinnen und Soziologen diese umstrittene Frage mithilfe empirischer Vergleiche der Entwicklung der Lebensbedingungen und -verläufe in Ost und West zu beantworten. Der Aufbau orientiert sich an den typischen Phasen des Lebensverlaufs: Kindheit, Jugend, Erwachsensein, Altern. Er beleuchtet Aspekte wie Schule und Bildung, Partnerschaft und Familie, Arbeitsmarkt und Erwerbsleben, Lebensstandard und Konsumstile, soziale Integration und politische Beteiligung. Grundlage der Bilanzierung bildet das SOEP, eine national und international vielfach ausgewertete Längsschnitterhebung, die seit 1984 (zunächst nur in Westdeutschland) jährlich bei denselben Personen und Haushalten durchgeführt wird und 1990 auch auf das Gebiet der ehemaligen DDR ausgedehnt wurde.

Peter Krause, Dr. rer. soc., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) am DIW Berlin. Ilona Ostner, Dr. phil., ist Professorin für Vergleichende Sozial- politik an der Georg-August-Universität Göttingen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Einleitung: Was zusammengehört … – Eine sozialwissenschaftliche Bilanzierung des Vereinigungsprozesses – Peter Krause und Ilona Ostner12
I Bilanzierung38
Lebensverläufe im deutsch-deutschen Vereinigungsprozess – Karl Ulrich Mayer und Heike Solga40
»Nahblick« und »Weitblick« – Erste Schritte zur Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundesländern und frühe Prognosen – Richard Hauser58
Gerechtigkeitsvorstellungen in Ost- und Westdeutschland im Wandel: Sozialisation, Interessen, Lebenslauf – Bernd Wegener und Stefan Liebig84
Psychologie der Wiedervereinigung – Bilanz der Lebensbedingungen in Ost und West – Frieder R. Lang und Jenny Wagner104
II Stadien im Lebensverlauf120
Lebensbeginn, Kindheit und Jugend122
Familienformen und Lebensbedingungen in Ost und West – Zur sozioökonomischen Lage von Müttern in Deutschland, Frankreich und Russland – Dirk Konietzka und Michaela Kreyenfeld124
Lebensbedingungen von Kindern in Ost- und Westdeutschland – Norbert Schreiber146
(Wieder-)Vereinigung der Jugend? – Lebensbedingungen und Zukunftserwartungen ost- und westdeutscher Jugendlicher nach der Wende – Sabine Keller und Carina Marten162
Erwachsenwerden – Partnerschaft und Mating186
Gelegenheiten des Kennenlernens – Der Partnermarkt in Ost- und Westdeutschland – Thomas Klein, Johannes Stauder und Armando Häring188
Die ost-westdeutsche Partnerwahl – Wanderungen, Vorurteile, Wohlstandsunterschiede – Wiebke Rösler212
Die Bedeutung von Geschlechterarrangements für Partnerschaftsdauer und Ehestabilität in Ost- und Westdeutschland – Christian Schmitt und Heike Trappe228
Lebensmitte – Arbeitsmarkt und berufliche Integration246
Erwerbschancen und Arbeitsmarktintegration im wiedervereinigten Deutschland – Johannes Giesecke und Roland Verwiebe248
Die Abwanderung Arbeitsloser von Ost- nach Westdeutschland – Zur »institutionellen Bindewirkung« des Wohlfahrtsstaates – Michael Windzio278
Armut von Erwerbstätigen in Ost- und Westdeutschland – Die Bedeutung von niedrigen Löhnen und unterschiedlichen Erwerbsmustern – Henning Lohmann und Marco Gießelmann300
Wochenarbeitszeiten: Wunsch und Wirklichkeit nach der deutschen Vereinigung bis 2008 – Elke Holst314
Übergänge in den Ruhestand330
Berufliche Übergangssequenzen in den Ruhestand – Tanja Zähle und Katja Möhring332
Angleichung oder zunehmende Ungleichheit? – Alterseinkünfte in den alten und neuen Bundesländern – Dina Frommert und Ralf K. Himmelreicher348
Das Altersarmutsrisiko von Beziehern des Arbeitslosengelds II im Ost-West-Vergleich – Christina Wübbeke370
Altern und Lebensende386
Altern und Alter in Ost und West – Zur Entwicklung der Lebensqualität alternder und alter Menschen seit der Vereinigung – Andreas Motel-Klingebiel, Julia Simonson und Clemens Tesch-Römer388
Binnenwanderung und individuelles Alternserleben in Ost und West – Jenny Wagner, Margund K. Rohr und Frieder R. Lang412
Lebenszufriedenheit am Ende des Lebens in Ost- und Westdeutschland: Die DDR wirft noch einen langen Schatten – Denis Gerstorf und Gert G. Wagner430
III Lebensbedingungen im Lebensverlauf442
Lebensstandard und SozialeInklusion444
Lebensqualität im sozialen Bundesstaat – Subjektive Indikatoren für Ost- und Westdeutschland 1990–2008 – Wolfgang Glatzer und Ruth Hasberg446
Ost-West-Angleichung von Einkommen und Zufriedenheit im Lebenszyklus – Jan Goebel, Roland Habich und Peter Krause464
Die personelle Vermögensverteilung in Ost- und Westdeutschland nach dem Mauerfall – Joachim R. Frick und Markus M. Grabka494
Lebensstandard und Deprivation in Ost- und Westdeutschland – Hans-Jürgen Andreß, Bernhard Christoph und Torsten Lietzmann514
Soziale Integration und politische Beteiligung542
Politisches Engagement – Martin Kroh und Harald Schoen544
Ethnische Grenzziehungen in Ost- und Westdeutschland: Konvergenz und Kulturalisierung – Claudia Diehl und Ingrid Tucci558
Erwartungen an den Wohlfahrtsstaat – Besteht eine »innere Mauer« zwischen Ost- und Westdeutschen? – Ursula Dallinger574
Einstellungen zur Demokratie im vereinigten Deutschland – Gibt es Anzeichen für eine abnehmende Differenz? – Edeltraud Roller598
Gesundheit, Wohnenund regionale Differenzierung616
Häusliche Hilfe- und Pflegebedürftigkeit in Ost- und Westdeutschland – Die Bedeutung des Einkommens bei der Erklärung von Strukturunterschieden – Rainer Unger und Heinz Rothgang618
Gesundheitszustand und Gesundheitsverhalten in Ost- und Westdeutschland – Entwicklungen und Trends seit der Wiedervereinigung – Thomas Lampert, Thomas Ziese und Bärbel-Maria Kurth634
Wohnen in Deutschland nach dem Mauerfall – Eine Analyse für die Jahre 1990 bis 2008 auf Basis der Datendes Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) – Joachim R. Frick und Steffi Grimm654
Räumliche Unterschiede im Armutsrisiko in Ost- und Westdeutschland – Jan Goebel und Michael Wurm674
Lebensqualität, Zufriedenheit und Sorgen694
Ost-Glück versus West-Glück? – Die Bewertung individueller und gesellschaftlicher Lebensumstände und ihr Einfluss auf die allgemeine Lebenszufriedenheit – Petra Böhnke696
Lebenszufriedenheit im Zeitverlauf in Ost- und Westdeutschland – Eine A-P-K-Analyse der Entwicklungstendenzenz wischen 1990 und 2008 – Andreas Hadjar und Joël Berger710
Subjektives Wohlbefinden in Ost- und Westdeutschland: Empirische Befunde und politische Implikationen – Heinz-Herbert Noll und Stefan Weick728
Entwicklung der Sorgen um die wirtschaftliche Situation in Ost- und Westdeutschland seit der Wiedervereinigung – Maike Luhmann, Claudia Crayen und Michael Eid752
IV Datenquellen – Lektoren – Autoren768
Datenquellen zur Analyse der Lebensverläufe und Lebensbedingungen in Ost- und Westdeutschland – Roland Habich, Ralf K. Himmelreicher und Denis Huschka770
Lektorinnen und Lektoren790
Autorinnen und Autoren792

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Zeitstrategien in Innovationsprozessen

E-Book Zeitstrategien in Innovationsprozessen
Neue Konzepte einer nachhaltigen Mobilität Format: PDF

Die Autoren untersuchen theoretisch die Zeitlandschaften und die vielfach unterstellten Konflikte zwischen Ökologie und Ökonomie. Anschließend analysieren sie (individuelle) Zeitorientierungen und…

Innovationssysteme

E-Book Innovationssysteme
Technologie, Institutionen und die Dynamik der Wettbewerbsfähigkeit Format: PDF

Innovationen entstehen im Kontext interaktiver Lernprozesse systemisch vernetzter Akteure. Im Zentrum strukturell und institutionell eingebetteter Innovationsnetzwerke, die an der Generierung und…

Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement

E-Book Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement
Soziotechnische Anforderungen an Communities und Organisationen Format: PDF

Isa Jahnke untersucht die Relevanz von Rollen, in denen Akteure am Wissensaustausch beteiligt sind und deren soziale Strukturen die Form des Austauschs prägen, am Beispiel einer Organisation. Sie…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Arbeitswissenschaft

E-Book Arbeitswissenschaft
Format: PDF

Die Gestaltung effizienter und produktiver Arbeitsprozesse, in denen Mitarbeiter Kreativität und Persönlichkeit entfalten können, ist für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen besonders wichtig.…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...