Sie sind hier
E-Book

Leben trotz Krebs - eine Farbe mehr

Interviews zu einem gelingenden Leben nach Krebs

AutorElmar Reuter
VerlagSchattauer GmbH, Verlag für Medizin und Naturwissenschaften
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl189 Seiten
ISBN9783794565443
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
'Sie haben Krebs.' - So fangen die siebzehn Geschichten an. Wir werden Zeugen der ersten Erschütterung, der bodenlosen Angst zu sterben. Danach die ersten Fragen: Was genau habe ich? Wie werde ich behandelt? Wo finde ich meinen Arzt? Kann ich ihm vertrauen? Jeder durchläuft seine Krise. Dann jedoch taucht etwas Neues auf: Die innere Person, verblüffend klar und mutig, geleitet von nunmehr deutlicher wahrgenommenen Bedürfnissen. Sie verlangt nach einem ganz persönlichen und farbigen Leben, nach Sinn und eigenen Werten, eigenem Rhythmus, intensiven Begegnungen. Die authentischen Erlebnisse Betroffener werden durch Interviews mit dem Psychoonkologen und Autor Dr. Reuter ergänzt, der fundierte Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt: Was ist Krebs überhaupt, welche Erkenntnisse zum Entstehen und zur Prognose sind gesichert, was nützt im Umgang mit Krebs? Das Buch soll informieren, ermutigen, Hilfestellung geben, vor falscher Hoffnung, aber auch vor falscher Hoffnungslosigkeit schützen. Gedacht ist es für Betroffene, Angehörige und Freunde - und nicht zuletzt auch für Behandler, die sich der 'Innenseite' des Krebses öffnen.

Dr. phil. Dipl.-Psych. Elmar Reuter, Psychoonkologe, Lehrterapeut Verhaltenstherapie, Ausbilder und Dozent Psychoonkologie, eigene Psychotherapiepraxis in Olpe

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Zu diesem Buch8
Inhalt12
Über-Lebensgeschichten: Zum Inhalt des Buches16
Zum Aufbau des Buches19
Andrea M., 55 Jahre verheiratet, 3 Kinder, Hausfrau - Erstdiagnose mit 46 Jahren: Brustkrebs mit Lymphknotenbefall21
Die Diagnose - ein Bombeneinschlag25
Thomas K., 22 Jahre Student - Erstdiagnose mit 20 Jahren: Akute Leukämie29
Was genau will ich eigentlich wissen?34
Margret T., 33 Jahre verheiratet, 1 Kind, Eventmanagerin - Erstdiagnose mit 26 Jahren: Hautkrebs ( Melanom)37
Die Suche nach dem Verstehen der Krankheit42
Susanne G., 53 Jahre verheiratet, 1 Kind, Lehrerin - Erstdiagnose mit 47 Jahren: Brustkrebs48
Vom Wert der Krise55
Marion H., 43 Jahre ledig, Projektleiterin - Erstdiagnose mit 40 Jahren: Darmkrebs mit Lymphknotenbefall60
Was ist überhaupt Krebs, und was sind ungelöste Fragen?64
Renate T., 55 Jahre verheiratet, 2 Kinder, Sekretärin - Erstdiagnose mit 52 Jahren: Bauchspeicheldrüsenkrebs68
Wie gefährlich ist Krebs?74
Georgios W., 47 Jahre verheiratet, 2 Kinder, Kellner - Erstdiagnose mit 40 Jahren: Zungenkrebs78
Was nützt? - Teil 185
Peter R., 58 Jahre verheiratet, 1 Kind, Erzieher in einem Kinderheim - Erstdiagnose mit 56 Jahren: Hirntumor92
Was nützt? - Teil 297
Sabine L., 46 Jahre verheiratet, 2 Kinder, Bürokauffrau, jetzt Hausfrau - Erstdiagnose mit 41 Jahren: Hypophysenadenom104
Die Wahl des guten Arztes110
Christina D., 46 Jahre verheiratet, 1 Kind, kfm. Angestellte, jetzt Hausfrau - Erstdiagnose mit 42 Jahren: Eierstockkrebs115
Wandel und Veränderung119
Gerhard B., 62 Jahre verheiratet, 2 Kinder, Betriebsschlosser, jetzt Rentner - Erstdiagnose mit 56 Jahren Darmkrebs mit Lymphknotenbefall125
Das Selbst kommt in Sicht130
Eva S., 54 Jahre verheiratet, Bürokauffrau, jetzt Hausfrau - Erstdiagnose mit 48 Jahren: Brustkrebs mit Lymphknotenbefall137
Identisch werden - authentisch erleben142
Richard N., 59 Jahre verheiratet, 1 Kind, Ingenieur - Erstdiagnose mit 56 Jahren: Nierenzellkarzinom, Lokalrezidiv, Metastasensituation148
Selbstfürsorge und Identifikation153
Tobias E., 55 Jahre verheiratet, 2 Kinder, Lagerarbeiter - Erstdiagnose mit 51 Jahren: Prostata- CA und Rezidiv157
Im Schlechten Gutes sehen165
Veronika F., 59 Jahre verheiratet, 2 Kinder, Hausfrau - Erstdiagnose mit 49 Jahren: Nebennierenkarzinom169
Selbstgefühl und Immunsystem - zwei Seiten einer Medaille?173
Andreas Z., 41 Jahre verheiratet, 2 Kinder, leitender Angestellter - Erstdiagnose mit 32 Jahren: Nierenbeckenkarzinom178
Tod oder Leben - Umgang mit der Angst zu sterben184
Roswitha P., verheiratet, 2 Kinder, Verkäuferin, später Heilpraktikerin - verstorben an den Folgen einer Brustkrebserkrankung im Alter von 50 Jahren186
Zukünftige Forschungsfragen190
Nachwort oder - mitten im Leben193

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex

E-Book Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex
Entscheidungsgrundlage für die Verwaltungsräte der Krankenkassen Format: PDF

Ausdruck der Selbstverwaltungsautonomie der gesetzlichen Krankenkassen ist der Vergütungskodex als Maßstab für die Standards guter Unternehmensführung und des dazu gehörigen Versorgungsmanagements in…

Management im Gesundheitswesen

E-Book Management im Gesundheitswesen
Format: PDF

'Management im Gesundheitswesen' boomt: Es besteht Bedarf an interdisziplinären Fach- und Führungskräften, die mit den Gegebenheiten des Gesundheitswesens vertraut sind. Umfassend: Das neue Lehrbuch…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

Fehlzeiten-Report 2006

E-Book Fehlzeiten-Report 2006
Chronische Krankheiten Format: PDF

Der 'Fehlzeiten-Report' wird vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben. Jedes Jahr informiert er umfassend über die aktuelle…

Management im Gesundheitswesen

E-Book Management im Gesundheitswesen
Format: PDF

Im Gesundheitswesen werden Fach- und Führungskräfte im Managementbereich benötigt, die über eine interdisziplinäre Ausrichtung verfügen und mit den speziellen Gegebenheiten der Branche vertraut sind…

Fehlzeiten-Report 2009

E-Book Fehlzeiten-Report 2009
Arbeit und Psyche: Belastungen reduzieren - Wohlbefinden fördern Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report informiert umfassend über die Krankenstandsentwicklung in den einzelnen Branchen der deutschen Wirtschaft. Gründe und Muster von Fehlzeiten werden analysiert und bewertet.…

Modernes Krankenhausmanagement

E-Book Modernes Krankenhausmanagement
Konzepte und Lösungen Format: PDF

Transparent und nachvollziehbar: Das praktische Handbuch zeigt die jeweils besten Führungsprinzipien und Prozessabläufe, die in deutschen Krankenhäusern unter ökonomischem Druck und vor dem…

Weitere Zeitschriften

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...