Sie sind hier
E-Book

Leben und Werk der Maria Montessori

eBook Leben und Werk der Maria Montessori Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
37
Seiten
ISBN
9783668516120
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Reformpädagogik, Note: 1,0, Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien / Krems, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit befasse ich mich in erster Linie mit der Person 'Maria Montessori', ihrem Werdegang und ihrer Pädagogik. Ihr Lebenslauf ist äußerst faszinierend, da sie die erste italienische Ärztin gewesen ist und mit sehr vielen Vorurteilen kämpfen hat müssen. Ich möchte herausfinden, wie sie von der Medizin zur Pädagogik gekommen ist. Darüber hinaus möchte ich in Erfahrung bringen, was ihre Reformpädagogik ausmacht und wie sich die Kinder und auch die Lehrperson dabei verhalten. Letztere nimmt nämlich in der Montessori Pädagogik eine besondere Rolle ein. Maria Montessori kam am 31. August 1870 in Chiaravalle zur Welt. Im selben Jahr entstand die neue Nation. Marias Vater, Alessandro Montessori, war sehr altmodisch, konservativ und hielt sich an militärische Gewohnheiten. Als junger Mann war er Soldat, später dann Beamter. Alessandro studierte Rhetorik und Arithmetik. Sein Vater stammte aus Bologna und war vermutlich in einer Tabakfabrik tätig. 1849 erhielt Alessandro Montessori eine Kriegsauszeichnung. Ein Jahr später begann er als Buchhalter in der Finanzabteilung des päpstlichen Staates. 1853 kündigte er als Buchhalter und war für die nächsten fünf Jahre bei den Salinen von Comacchio und Cervio aktiv. Danach arbeitete er als Inspektor bei der Salz- und Tabakindustrie von Bologna und Faenza. 1859 wurde Alessandro Inspektor beim Finanzministerium. Im Jahre 1863 wurde er Bücherrevisor in der Abteilung für Salzmanufaktur und in der Abteilung für Tabakmanufaktur. Zwei Jahre später wurde er nach Chiaravalle geschickt, um dort in der finanziellen Abteilung in der vom Staat betriebenen Tabakindustrie zu arbeiten. Chiaravalle ist eine kleine Stadt im fruchtbaren Tal des Flusses Esino, in der Tabak angebaut und weiterverarbeitet wurde. Als Alessandro nach Chiaravalle kam, war er 35 Jahre alt und ein erfolgreicher Staatsbeamter.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Mut zur Begabung

eBook Mut zur Begabung Cover

Dieses Buch ist für die Begabten und ihre Umgebung geschrieben. Es soll sie stärken, so daß sie den Mut haben, ihre Begabung zu realisieren. Wie weit es jemand wagt, seine kreativen Fähigkeiten ...

Kinderkriminalität

eBook Kinderkriminalität Cover

Die Vorgeschichte von Straftaten Nach den Erfahrungen, die der Autor in 4 Jahrzehnten als Gerichtsgutachter machen konnte, reichen – wie die Kriminalstatistik lehrt – General- und ...

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...