Sie sind hier
E-Book

Leben und Wirken des Peter Simon Pallas

AutorLars Wegner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783640221370
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: keine, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Geschichte), Veranstaltung: Deutsch-Russische Wissenschaftsbeziehungen, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Setzt man sich mit der über Pallas verfassten Fachliteratur auseinander, so erhält man sehr schnell ein klares und (vielleicht) an einigen Stellen sehr idealisiertes Bild, eines in seinen Erkenntnissen über die Zusammenhänge der Natur der 'eigenen Zeit' vorauseilenden Forschers. Ohne Zweifel haben seine Verdienste, die Entwicklung der Wissenschaften im 'Russischen Reich' und weit über dessen Grenzen hinaus, bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts, entscheidend beeinflusst und das spätere 'Bild' der Person Pallas überaus positiv gefärbt. Umso schwieriger erscheint, angesichts dieser Feststellung, die Aufgabe, den Anspruch auf wissenschaftliche 'Objektivität' zu wahren. Soll diesem Anspruch Genüge getan werden, müssen zwei die Untersuchung erschwerende Aspekte besondere Berücksichtigung erfahren. So sind a) seit dem Ableben von Pallas eine nicht unerhebliche Anzahl von Jahren vergangen und b) die nur in begrenzter Anzahl existierenden zeitgenössisch-authentischen Materialien nur schwer zugänglich - von Pallas Reisebeschreibungen und eigenen literarischen Werken, die in nicht unerheblicher Anzahl gedruckt wurden, einmal abgesehen. Jedoch gibt selbst die für diese Arbeit verwendete Ausgabe seiner Reisebeschreibungen ebenfalls nur Auszüge des Originals wieder. Aus diesen Gründen müssen alle Ergebnisse dieser Arbeit, evtl. Zweifel eingeschlossen, als das Resultat der Analyse vorhandener Zweitliteratur betrachtet werden. Angesichts dieser Probleme bleibt zu fragen, was eine solche Arbeit leisten kann? Doch zurück zum Gegenstand und den zwei grundsätzlichen Aspekten dieses Aufsatzes. Wer war Peter Simon Pallas? Wie lässt sich sein Wirken in die Geschichte der deutschrussischen Wissenschaftsbeziehungen eingliedern? Um Pallas in die wissenschaftlichen Begebenheiten des 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts einordnen zu können, soll zunächst einmal die sich neu formierende akademische Bewegung des Russischen Reiches schemenhaft erörtert werden (siehe Kapitel 2). Im Anschluss an diese Ausführungen sollen die zwei Gegenstände dieser Arbeit in den zuvor entwickelten geschichtlichen Kontext eingeordnet und im Einzelnen veranschaulicht werden. Zudem soll es darum gehen, eine spezifische Charakteristik der Person Pallas zu entwerfen. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Spanische Erinnerungskultur

E-Book Spanische Erinnerungskultur
Die Assmann'sche Theorie des kulturellen Gedächtnisses und der Bürgerkrieg 1936-1939 Format: PDF

Birgit Sondergeld studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Spanische Philologie und Kulturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie ist…

Die Herausforderung der Diktaturen

E-Book Die Herausforderung der Diktaturen
Katholizismus in Deutschland und Italien 1918-1943/45 Format: PDF

After the First World War, the Catholic Church was forced on the defensive by totalitarian mass-movements in both Italy and Germany. Fascism and National Socialism challenged Catholicism's…

Spanische Erinnerungskultur

E-Book Spanische Erinnerungskultur
Die Assmann'sche Theorie des kulturellen Gedächtnisses und der Bürgerkrieg 1936-1939 Format: PDF

Birgit Sondergeld studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Spanische Philologie und Kulturwissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie ist…

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...