Sie sind hier
E-Book

Leben in virtuellen Welten. Second life?

Computer als identitätsbildende Geschöpfe

AutorLaura Peters
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl9 Seiten
ISBN9783656570974
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen des Seminars 'Mediengesellschaft?' habe ich mich intensiv mit dem Thema der Identitätsproblematik im Internet und mit Computern als identitätsbildende Geschöpfe auseinander gesetzt. Den Anstoß hierzu gab der Text 'Identität im Zeitalter des Internet' aus 'Leben im Netz. Identitäten in Zeiten des Internet' von Sherry Turkle, in dem sie die Aktivität überwiegend junger Menschen in sogenannten 'MUDs' (Multi-User-Dungeons) analysiert. Mit Hilfe verschiedener Autoren möchte ich im Folgenden die Frage nach der Identität im Zusammenhang mit dem Internet betrachten. Der Computer ist aus der Alltagswelt mittlerweile nicht mehr weg zu denken. Fast jeder besitzt einen Zugang zu einem Computer mit Internet - selbst Kinder. Einerseits bietet dieses elektronische Gerät als Kommunikationsmittel die Möglichkeit mit Menschen, die körperlich nicht anwesend sind, in Kontakt zu treten und Konflikte zeitnah und unkompliziert zu lösen. Andererseits sind auch die Konsequenzen und damit die Nachteile dieser virtuellen Möglichkeiten, beispielsweise der Realitätsverlust, von hoher Relevanz und damit Teil wissenschaftlicher Arbeiten. Diese Hausarbeit befasst sich mit der Identitätskonstruktion im Internet und den Möglichkeiten aber auch den Folgen, die sich dadurch ergeben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Transnationale Mitbestimmung?

E-Book Transnationale Mitbestimmung?
Zur Praxis Europäischer Betriebsräte in der Automobilindustrie Format: PDF

Welche Rolle können Arbeitnehmervertretungen bei der Restrukturierung internationaler Konzerne spielen? Am Beispiel von Automobilherstellern wie VW, GM oder Toyota beleuchtet der Band die Arbeit und…

Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement

E-Book Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement
Soziotechnische Anforderungen an Communities und Organisationen Format: PDF

Isa Jahnke untersucht die Relevanz von Rollen, in denen Akteure am Wissensaustausch beteiligt sind und deren soziale Strukturen die Form des Austauschs prägen, am Beispiel einer Organisation. Sie…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...