Sie sind hier
E-Book

Lebensphase Alter

Eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Alternsforschung

AutorGertrud Backes, Wolfgang Clemens
VerlagBeltz Juventa
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl402 Seiten
ISBN9783779950615
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis27,99 EUR
Wie keine andere Lebensphase ist Alter in den letzten Jahrzehnten einem tief greifenden Strukturwandel unterworfen. Alter(n) wird durch körperliche, psychische, soziale und gesellschaftliche Bedingungen geprägt. Die Entwicklung von Persönlichkeit und Kompetenz bestimmen diese Lebensphase ebenso wie die sozialstrukturell bedingten Interaktionsprozesse, die soziale Lage und die gesellschaftlichen Rahmen- und Entwicklungsbedingungen. Im vorliegenden Band wird Alter(n) in seiner multidimensional angelegten Grundstruktur aus sozialgerontologischer Perspektive erfasst. Es werden soziologische, sozialpolitische, sozialpsychologische und sozialpädagogische Aspekte des Alter(n)s im Zusammenhang thematisiert, außerdem institutionelle und sozialrechtliche Aspekte der Altenhilfe berücksichtigt. Grundlage der Darstellung ist eine soziologische Analyse des Alter(n)s. Damit wird eine systemische Gesamtperspektive gewonnen, die die gesellschaftlichen, sozialen, institutionellen, interaktiven und individuellen Elemente des Alter(n)s integriert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt8
Kapitel 1: Einleitung12
Kapitel 2 Die Altersphase im menschlichen Lebenslauf23
2.1 Was ist das „Alter“ – eine oder mehrere Lebensphasen?23
2.2 Historische Entwicklung: Die Differenzierung der Lebensphase Alter25
2.3 Die demographische „Revolution“ – Zur Entwicklung von Altersstrukturen und Altersgruppen32
2.4 Soziale Kriterien zur Abgrenzung der Lebensphase Alter57
2.5 Lebens(ver)lauf und Lebensphase Alter81
2.6 Alter(n), soziale Ungleichheit und Geschlecht87
2.7 Körperliche und psychische Alternsprozesse96
2.8 Hochaltrigkeit109
2.9 Lebenserwartung, Krankheiten im Alter und Todesursachen112
2.10 Alter als eigenständige Lebensphase? Zur Variabilität des Alters120
Kapitel 3 Theoretische Konzepte zur Analyse der Lebensphase Alter123
3.1 Gerontologie als Alter(n)ssozialwissenschaft und Theorien der Alter(n)ssoziologie im Überblick124
3.2 Aktivitäts-, Disengagement- und Kontinuitätsthesen: Lebensalter als gesellschaftliches und individuelles Strukturprinzip128
3.3 Austauschtheorie als funktionalistisch-ökonomisch und verhaltenstheoretisch orientiertes Konzept142
3.4 Interaktionistische Theorieansätze: Stigma Alter und Alterssubkultur147
3.5 Ansätze zur Soziologie der Altersgruppen, Kohorten und Generationen und ihre Entwicklung in der Altersschichtungstheorie158
3.6 Lebensphasen, Lebenszyklus, Lebenslauf und Altern – der dynamische Ansatz163
3.7 Strukturwandel des Alters – zur Binnenstrukturierung des Alters170
3.8 Politökonomischer Ansatz und soziale Ungleichheit im Alter172
3.9 Ansätze der psychologischen und sozialpsychologischen Gerontologie178
3.10 Zwischen ‚Jungem Alter‘ und dem Ende des Lebens – neuere alter(n)ssoziologische und gerontologische Konzepte192
3.11 Zur weiteren Perspektive – Schlussfolgerungen198
Kapitel 4 Lebenslagen und soziale Probleme älterer und alter Menschen202
4.1 Einkommen und Armut im Alter204
4.2 Gesundheit, Erkrankungen und Wohlbefinden im Alter215
4.3 Arbeitsformen und gesellschaftliche Partizipation221
4.4 Familie, Partnerschaft und Generationenbeziehungen237
4.5 Soziale und Netzwerkbeziehungen im Alter243
4.6 Wohnen im Privathaushalt246
4.7 Wohnen und Leben im Altersheim261
4.8 Abweichendes Verhalten im Alter und Gewalt gegen Ältere271
4.9 Altern in der Migration: Lebenslagen älterer und alter Ausländer279
4.10 Zusammenfassung: Zur Differenzierung von Lebenslagen und sozialen Problemen im Alter283
Kapitel 5 Soziale Unterstützung im Alter288
5.1 Politik und Sozialpolitik für ältere Menschen289
5.2 Formelle und informelle Unterstützungssysteme im Alter306
5.3 Weitere Interventionen und Hilfen bei sozialen und gesundheitlichen Problemlagen330
5.4 Krankheitsprävention und Beratungsangebote im Alter347
Kapitel 6 Zusammenfassung: Lebensphase Alter und Altersstrukturwandel360
Glossar370
Literatur377

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Die 'Dritte Kultur' im Management

E-Book Die 'Dritte Kultur' im Management
Ansichten und Absichten der nächsten Führungsgeneration Format: PDF

Die Klagen, dass sich der Mangel an attraktivem Führungsnachwuchs zusehends zu einer Bedrohung für die wirtschaftliche Innovationskultur auswachse, nehmen zu. Nach Aussagen von Personalberatern…

Transnationale Mitbestimmung?

E-Book Transnationale Mitbestimmung?
Zur Praxis Europäischer Betriebsräte in der Automobilindustrie Format: PDF

Welche Rolle können Arbeitnehmervertretungen bei der Restrukturierung internationaler Konzerne spielen? Am Beispiel von Automobilherstellern wie VW, GM oder Toyota beleuchtet der Band die Arbeit und…

Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement

E-Book Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement
Soziotechnische Anforderungen an Communities und Organisationen Format: PDF

Isa Jahnke untersucht die Relevanz von Rollen, in denen Akteure am Wissensaustausch beteiligt sind und deren soziale Strukturen die Form des Austauschs prägen, am Beispiel einer Organisation. Sie…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Sozial und ökonomisch handeln

E-Book Sozial und ökonomisch handeln
Corporate Social Responsibility kleiner und mittlerer Unternehmen Format: PDF

Corporate Social Responsibility (CSR) ist entgegen weit verbreiteter Parolen kein reiner Kostenfaktor. Vielmehr bietet dieses Konzept, das ökonomische und soziale Prinzipien vereint, zweifachen…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...