Sie sind hier
E-Book

Leistungsbereitschaft in Testsituationen

Motivation zur Bearbeitung adaptiver und nicht-adaptiver Leistungstests

eBook Leistungsbereitschaft in Testsituationen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
207
Seiten
ISBN
9783828855335
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
23,99
EUR

Leistungstests werden üblicherweise eingesetzt, um die maximale Leistung der Testpersonen zu erfassen. Sie gehören in Wirtschaft, Wissenschaft und im Schulbetrieb längst zum üblichen Repertoire. Allerdings geben sie mitnichten automatisch die maximale Leistung wieder. Hierzu bedarf es neben entsprechender kognitiver Fähigkeiten seitens der Testpersonen auch ausreichender Motivation, den Test zu bearbeiten. Wird diese Tatsache - wie häufig der Fall - nicht beachtet, steht die Validität der Interpretation der Testergebnisse als maximale Leistung infrage.Computerisiertes Testen ermöglicht es, Leistungstests mit einem adaptiven Testalgorithmus sehr messeffizient umzusetzen: Die Aufgabenauswahl wird dabei so an das individuelle Antwortverhalten der Testperson angepasst, dass niemand viel zu schwierige oder viel zu einfache Aufgaben bearbeiten muss. Dieses Verfahren verkürzt, verglichen mit Tests mit festen Aufgaben, die Testdauer bei gleich bleibender Messgenauigkeit erheblich. Wie sich das für die Testpersonen ungewohnte adaptive Testen auf die Motivation zur Testbearbeitung auswirkt, war bislang jedoch unklar. In dieser umfangreichen experimentellen Studie liefert Regine Asseburg zunächst die empirische Bestätigung für ein an Eccles und Wigfield (2002) angelehntes Erwartung-Wert-Modell der Motivation zur Testbearbeitung. Anschließend analysiert sie die Effekte verschiedener Test- und Personenmerkmale auf die Motivation zur Testbearbeitung. Daraus entwickelt die Autorin allgemeine und schulartspezifische Empfehlungen für die Gestaltung von Leistungstests, die zugleich eine hohe Messeffizienz und eine hohe Motivation der Testperson gewährleisten können.

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Allgemeine Psychologie - Organismus und Umwelt

Persönlichkeit und Alkohol

eBook Persönlichkeit und Alkohol Cover

Inhaltsangabe:Problemstellung: Gegenstand dieser Arbeit ist der Einfluß von Persönlichkeitsmerkmalen, und die akute Wirkung geringer Alkoholmengen auf die Reaktionssicherheit. In der Untersuchung ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...