Sie sind hier
E-Book

Leistungssport und österreichische Politik

Strukturen - Inhalte - Prozesse

eBook Leistungssport und österreichische Politik Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
144
Seiten
ISBN
9783656264804
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
27,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 2, Universität Wien (Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der gesellschaftliche Teilbereich Sport hat sich in den letzten zwei Jahrhunderten rasant entwickelt. Im Zuge dieses Entwicklungsprozesses hat das Phänomen Sport auch sein Erscheinungsbild geändert und ist vom reinen 'Zeitvertreib' der englischen Aristokratie zum leistungsbezogenen Spitzensport der Moderne mutiert. Im Grunde stellt sich 'Leistungssport und Österreichische Politik' die Frage nach dem Zusammenhang zwischen Politik und Sport am Beispiel des österreichischen sportpolitischen Systems. In einem, an den 'Akteurszentrierten Institutionalismus' nach Renate Mayntz und Fritz W. Schapf angelehnten Ansatz wird zunächst die 'Netzwerkstruktur' des österreichischen Sports dargestellt. Neben der Betrachtung von Funktionszusammenhängen steht die Frage nach den Machtressourcen der unter-schiedlichen Akteure des Teilsystems im Mittelpunkt. In einem weiteren Schritt werden die, für das Teilsystem Sport, typischen politischen Handlungsmuster dargestellt. Dabei werden die Unterschiede zu klassischen Politikfeldern aufgezeigt. Systemrelevante Akteure besitzen Handlungsorientierungen und Handlungsmotive diese prägen die Charakteristik und den Einsatz politischer Steuerungselemente. Davon abgeleitet erfolgt die Darstellung von Handlungsnarrativen im Bereich der Sportpolitik. Zwar ist die Autonomie sportpolitischer Institutionen vom politischen System oberstes Konstruktionsprinzip der 'Interaktionskonstellationen' im Sport, die unterschiedlichen Ausprägungen dieser Autonomie sind jedoch innerhalb be-stimmter Anwendungsfelder verschieden. Seitens der staatlichen Institutionen besteht dabei die Tendenz der Ausweitung der Steuerungsmöglichkeiten. Erstes Fallbeispiel ist dabei das Instrument der Finanzierung. Die Förderung des Leistungs-sports wird in diesem Bereich über das Sportfördergesetz sichergestellt. Die Vergabe der Mittel ist hochgradig normiert und lässt kaum Steuerungsspielraum für staatliche Akteure. Nachdem weitgehende gesetzliche Eingriffe in den Sport nicht üblich sind, stellt die staatliche Anti- Dopingpolitik eine prominente Ausnahme in diesem Bereich dar. Anhand der gesetzlichen Anti- Dopingmaßnahmen werden staatliche Regulierungsmaßnahmen im sportlichen Feld dargestellt. Letztendlich sind die Schlussfolgerungen ambivalent. Trotz weitgehender, allgemein akzeptierter Autonomie sportpolitischer Institutionen greift das politische System mit unterschiedlichem 'Tiefgang' in das System ein.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Einführung - Religion - Philosophie

Das Eigene finden

eBook Das Eigene finden Cover

»Das Eigene finden« - dieser Titel zeigt an, dass die Frage nach der Religiosität Jugendlicher nicht pauschal zu beantworten ist. So geht es der Autorin auch nicht um flächendeckende Aussagen, ...

Philosophische Temperamente

eBook Philosophische Temperamente Cover

Die großen Weltendeuter im Portrait Vierzig Jahre nach Wolfgang Weischedels Philosophischer Hintertreppe präsentiert Peter Sloterdijk philosophische Temperamente von Platon bis Foucault und öffnet ...

Unterwegs

eBook Unterwegs Cover

Ein erfrischend neuer Einblick in die Welt der großen Denker und das Wechselspiel zwischen Körper und Geist Frédéric Gros ist tief in die Literatur, Geschichte und Philosophie eingedrungen und ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...