Sie sind hier
E-Book

Leseförderung: Lesenacht

Lesenacht

eBook Leseförderung: Lesenacht Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2004
Seitenanzahl
18
Seiten
ISBN
9783638248341
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: sehr gut, Technische Universität Dortmund, Veranstaltung: Seminar: Leseförderung im Deutschunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Lesenacht stammt ursprünglich aus den USA. Seit den 80er Jahren findet sie auch bei uns statt. Bisher haben wohl weit über 1000 Schulklassen eine solche Nacht durchgemacht und durchgelesen. An einer Schule in Berlin organisierte sie Anfang der 80er Jahre eine Lehrerin namens Gretel Schürer. Dies sprach sich herum und ab 1988 veranstalteten auch die Bayern an ihren Schulen Lesenächte. Im gleichen Jahr erschien zu diesem Thema ein Aufsatz im Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel1 und damit setzte eine regelrechte Lesenachtwelle ein. Die Idee der Lesenacht wurde nun immer wieder und immer öfter als Projekt zur Leseförderung eingesetzt. In dieser Arbeit soll das Projekt Lesenacht näher beschrieben und durchleuchtet werden. Dazu gehören eine Beschreibung des organisatorischen Ablaufs und die Konzeption des pädagogischen Inhaltes. Im Vorfeld wird noch näher auf die allgemeine Leseförderung eingegangen, bevor das einzelne Projekt vorgestellt wird.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...