Sie sind hier
E-Book

Lesen lernen mit Erwachsenen nach dem IntraActPlus-Konzept

Ein Leitfaden für die Arbeit mit Migranten und Analphabeten

AutorMichaela Kuhlmann
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl54 Seiten
ISBN9783658185466
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Michaela Kuhlmann stellt in diesem essential das IntraActPlus-Konzept zum Lesen und Rechtschreiben lernen vor. Ursprünglich für Kinder entwickelt, zeigt die Autorin, dass es auch in der Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen erstaunliche Erfolge hervorbringt. Sie beschreibt, was es zu beachten gilt, wenn Erwachsene unterschiedlichster Herkunft nach diesem Konzept unterrichtet werden. Das essential ist aus einem ehrenamtlichen Alphabetisierungskurs für 19 Flüchtlinge in der VHS entstanden. Die Teilnehmer konnten weder Deutsch sprechen noch verstehen. Eine Verständigung war kaum möglich.​

Michaela Kuhlmann arbeitet als Grund- und Förderschullehrerin mit den Schwerpunkten 'Lernen' und 'Emotionale und soziale Entwicklung' in der Kinder- und Jugendpsychiatrie eines Krankenhauses. Zuvor hat sie einige Jahre als Klassenlehrerin Grundschüler unterrichtet. Freiberuflich ist sie als IntraActPlus-Therapeutin u. a. für LRS (Lese- und Rechtschreibschwäche) tätig.​

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Was Sie in diesem essential finden können6
Vorwort7
Danksagung9
Inhaltsverzeichnis10
1 Einleitung12
1.1Mutmacher für Einsteiger – so habe ich angefangen13
1.2Einkaufsliste (ausführliche Erläuterungen unter 1.3)18
1.3Erklärungen zur Einkaufsliste18
2 Heterogene Lerngruppe21
2.1Analphabeten und Zweitschriftlerner21
2.2Herausforderungen24
2.2.1Erfahrungen mit ungünstigen Methoden und Materialien24
2.2.2Mangelnde phonologische Bewusstheit25
2.2.3Konzentrationsschwierigkeiten, Gehörschäden und Sehschwächen26
2.2.4Lern- und Leistungsstörung26
2.2.5Menschen mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“ oder „Geistige Entwicklung“27
2.2.6Zusätzliche Herausforderungen für die Arbeit mit Migranten27
3 Grundlagen für erfolgreiches Arbeiten29
3.1Lernen findet über Beziehung statt29
3.2Informationsverarbeitung unseres Gehirns30
3.3Feedback im Sekundenfenster für günstiges und ungünstiges Lernverhalten31
3.4Angemessene Ansprache und Vorbildfunktion35
4 Wissenschaftliche Begründung des Lernmaterials36
4.1Aufbau des Wahrnehmungsfensters von links nach rechts (Jansen, Streit und Fuchs 2012, S. 10–12)36
4.2Schreiben wie man hört37
4.3Welchen Gesetzmäßigkeiten muss ein Lese- und Rechtschreibmaterial gerecht werden, damit es auch für Erwachsene geeignet ist?38
4.4Lesen findet zunächst ohne Bedeutung statt38
4.5Automatisieren als Schlüssel zum Leseverständnis und zur Rechtschreibung – üben allein reicht nicht39
4.6Die Effektivität verschiedener Lernwege zum Lesen41
4.7Training phonologischer Bewusstheit41
4.8Rechtschreiben sicher lernen42
5 Grundregeln zur Erhöhung der Lerngeschwindigkeit:45
6 Praktischer Einsatz des Materials in verschiedenen Lerngruppen bzw. Situationen (incl. Hausaufgaben)47
7 Fazit50
Was Sie aus diesem essential mitnehmen können51
Literatur52

Weitere E-Books zum Thema: Persönlichkeitspsychologie - Emotionen

Erfolgsfaktor Eigenpositionierung

E-Book Erfolgsfaktor Eigenpositionierung
Karriere neu gedacht Format: PDF

Eine selbstbestimmte und zielgerichtete berufliche Karriere kommt nicht von ungefähr. Die persönliche Laufbahn ist vielmehr das Ergebnis eines dynamischen Prozesses, in dem sich jeder immer wieder…

Nein gewinnt!

E-Book Nein gewinnt!
Warum Ja-Sager verlieren Format: PDF

Stress entsteht, wenn ich Nein denke, aber Ja sage. Es entsteht ein Gefühl, das man eigentlich gar nicht will. Unbehagen tritt ein. Nein und Ja-Sagen trifft uns überall: Auf der Arbeit, privat zu…

Die verblüffende Macht der Sprache

E-Book Die verblüffende Macht der Sprache
Was Sie mit Worten auslösen oder verhindern und was Ihr Sprachverhalten verrät Format: PDF

Dieses Buch beschreibt die Mechanismen der Sprachverarbeitung im Gehirn - dem Dreh- und Angelpunkt für die Wortwirkung.  Dort wird entschieden, was Worte beim Empfänger auslösen und welche…

Erlebniskommunikation

E-Book Erlebniskommunikation
Erfolgsfaktoren für die Marketingpraxis Format: PDF

Wer auf umkämpften Märkten das Interesse der Konsumenten wecken will, muss Botschaften emotional gestalten und auf neuen Wegen kommunizieren. Diese Erlebniskommunikation ist allgegenwärtig geworden.…

Mit Selbstcoaching zum Traumjob

E-Book Mit Selbstcoaching zum Traumjob
Wie Sie in fünf Schritten Ihre wahre Berufung entdecken und umsetzen Format: PDF

Motivation und Inspiration im Job statt Langeweile, Frustration und Erschöpfung - ein Ziel, das viele Berufstätige anstreben. Abends erfüllt, begeistert und mit Freude auf den nächsten Arbeitstag…

Angst vor Erfolg?

E-Book Angst vor Erfolg?
Wie Sie aufhören, sich selbst zu sabotieren Format: PDF

Sie wünschen sich Erfolg - aber der will sich einfach nicht einstellen? Wenn Sie gerne erfolgreich wären, es aber Ihrer Meinung nach (noch) nicht sind, könnten Sie sich im Grunde davor fürchten und…

Erfolgsfaktor Eigenpositionierung

E-Book Erfolgsfaktor Eigenpositionierung
Karriere neu gedacht Format: PDF

Eine selbstbestimmte und zielgerichtete berufliche Karriere kommt nicht von ungefähr. Die persönliche Laufbahn ist vielmehr das Ergebnis eines dynamischen Prozesses, in dem sich jeder immer wieder…

Stressmanagement - Stabil trotz Gegenwind

E-Book Stressmanagement - Stabil trotz Gegenwind
Wie Sie Ihren eigenen Weg zu gesunder Leistungsfähigkeit finden Format: PDF

Informationsflut, Konkurrenzkampf, Druck ausübende Chefs sowie immer knappere Deadlines: Im heutigen Arbeitsalltag gehören diese Zustände zur Tagesordnung. Die Anzahl der stressbedingten seelischen…

Mehr Schein als Sein?

E-Book Mehr Schein als Sein?
Die vielen Spielarten des Narzissmus Format: PDF

Über das 'Zeitalter des Narzissmus' wird schon lange gesprochen. Narzisstische Phänomene findet man in der Paarbeziehung, der Kultur, der Politik und der Wirtschaft. Dieses Werk nimmt den Leser mit…

Projektmanagement am Rande des Chaos

E-Book Projektmanagement am Rande des Chaos
Sozialtechniken für komplexe Systeme Format: PDF

Die Autoren zeigen in diesem Buch, dass Komplexität ein Geschenk ist, das man für die erfolgreiche Durchführung von Projekten nutzbar machen kann, sei es um Neues zu erschaffen oder auch um…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...