Sie sind hier
E-Book

Lesereise Kanarische Inseln

Archipel der Glückseligkeiten

AutorClaudia Diemar
VerlagPicus
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl132 Seiten
ISBN9783711750167
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Vier Flugstunden liegen zwischen Novembermelancholie und lichtgebadeten Buchten, zwischen Januarblues und subtropischer Blütenpracht. In der Weite des Atlantiks vor Westafrika ragen die Kanaren als Archipel des ewigen Frühlings auf. Schon in der Antike sprach man von den 'glücklichen Inseln'. Zugvögeln gleich fallen alljährlich Schwärme von Touristen ein. Doch jenseits von Sonnenliege und Strand lassen sich auf den Kanaren noch immer ungeahnte Entdeckungen machen. Claudia Diemar hat die sieben bewohnten Eilande gründlich bereist. Sie erlebt den kanarischen Karneval mit der Wirtin einer Pension für Rucksacktouristen, nimmt am Unterricht in der uralten Pfeifsprache La Gomeras teil, wandert durch urzeitliche Lorbeerwälder und beleuchtet kritisch die Inszenierung des Massentourismus. Sie erzählt von Verbannten, Auswanderern, alt gewordenen Hippies und ringt mit dem höchsten Berg Spaniens. Ihre Storys zeigen die ganz unterschiedlichen Gesichter des Archipels der Glückseligkeiten, auf dem jeder seine Lieblingsinsel finden kann. Und natürlich verrät sie, wie ihr ganz persönliches Traumziel heißt ...

Claudia Diemar, geboren 1956, studierte Soziologie in Frankfurt am Main und leitete dort ein interkulturelles Studentenzentrum, bevor sie sich für das Schreiben als Beruf entschied. Sie verfasst Reportagen unter anderem für die 'Berliner Zeitung', die 'Frankfurter Allgemeine Zeitung', die 'Frankfurter Rundschau', das 'Handelsblatt', 'Die Welt' und die 'Neue Zürcher Zeitung'. Mehrere Journalisten- und Literaturpreise. Sie lebt in Frankfurt am Main. Im Picus Verlag erschienen ihre Lesereisen Nordspanien, Kastilien und Kanarische Inseln.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Jungfrauen unterwegs (S. 90-91)

Auf La Palma wie auf El Hierro gehen Madonnen auf Wanderschaft

El Hierro ist bekanntlich eine kleine Insel. Nur etwa zehntausend Einwohner leben auf dem schroffen Eiland. Doch alle vier Jahre wird es von Besuchern regelrecht überflutet, anlässlich der Bajada de la Virgen nämlich. Dann sind bis zu dreißigtausend Menschen auf El Hierro, und kein einziges freies Bett ist mehr zu finden. Jeder will dabei sein, wenn die Madonna an einem heißen Julitag ihren Abstieg aus dem Gebirge zu den Gläubigen antritt. Die Sache ist ernst. Mitunter kommt es dabei zu handfesten Raufereien zwischen Dorfgemeinschaften ob der Frage, wie die Route der Prozession zu verlaufen habe.

Die »Jungfrau der Heiligen Drei Könige« kam einst übers Meer zu den herreños, an Bord eines Schiffes mitgeführt, das sich vor der Küste El Hierros so lange in den Wellen nicht vom Fleck bewegte, bis die Gottesmutter an Land gehen durfte. So jedenfalls erzählt es die Überlieferung. Daraufhin wurde die Madonna den Inselbewohnern als Geschenk übergeben, um fortan Regenwunder zu erwirken, wann immer eine Dürre eintrat. Normalerweise lebt die babypuppengroße Virgen de los Reyes in ihrer ermita im Hochland, wo die Sabinar-Bäume vom Passatwind zu bizarren Krüppeln gekrümmt werden.

Alle vier Jahre aber wird die Jungfrau in einer feierlichen Prozession fast dreißig Kilometer weit über die Höhenzüge der Insel bis in das Hauptstädtchen Valverde geschleppt. Hirten in traditioneller Kluft führen den Marsch an, Volkstanzgruppen in Tracht drehen sich in anmutigem Reigen. In den Dörfern reihen sich die Heiligenfiguren aus den jeweiligen Pfarrkirchen in den frommen Zug ein. Unterwegs wird die Madonna auf Feldaltären abgesetzt, während die Gläubigen sich zum Gebet versammeln und anschließend gemeinsam picknicken, um neue Kraft für den langen Weg zu sammeln.

Ist die Wanderung der Bajada de la Virgen vollbracht, wird gefeiert, was das Zeug hält. Schließlich sind alle Auslands-Herreños extra zu diesem Termin angereist und Familienmitglieder, die sich Jahre nicht gesehen haben, sind endlich einmal wieder vereint. Dann muss die Gottesmutter auf ebenso langem Marsch wieder zurück in ihre Bergeinsamkeit gebracht werden. Doch auch auf der Nachbarinsel La Palma gibt es eine Bajada de la Virgen, die allerdings nicht alle vier, sondern alle fünf Jahre gefeiert wird, sodass die großen Ereignisse der beiden westlichsten Kanareninseln nur alle zwanzig Jahre terminlich dicht beieinanderliegen.

Auch die »Heilige Jungfrau vom Schnee« von La Palma ist eine äußerst wundertätige Madonna, die bereits bei Heuschreckenplagen, Piratenüberfällen und Vulkanausbrüchen geholfen haben soll – letztere löschte sie einfach mit dichtem Schneefall. Ebenso wie auf El Hierro hat die Bajada auch auf La Palma eine lange Tradition. 1680 fand [120] Madonna in die Hauptstadt Santa Cruz hier nur vergleichsweise bescheidene fünf Kilometer lang. Die Wochen währenden Festlichkeiten zur Ehren der Gottesmutter sind aber mindestens so aufwendig und prachtvoll wie auf der Nachbarinsel: eine Mischung aus Volksfest und religiösem Ritual, karnevalesken Umzügen und überschäumender Lebensfreude. Viva la virgen!
Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Tourismus und Reiseführer

Jura für Kids

E-Book Jura für Kids
Eine etwas andere Einführung in das Recht Format: PDF/ePUB

Warum muss man zur Schule gehen? Muss doch jeder selber wissen, ob erw as lernen will. Warum darf man nicht bei Rot über die Straße gehen? Kommt doch eh kein Auto. Bei solchen Fragen lautet die…

Gebrauchsanweisung für Deutschland

E-Book Gebrauchsanweisung für Deutschland
3. aktualisierte Auflage 2017 Format: ePUB

Seit Jahren blickt Wolfgang Koydl aus der Ferne auf Deutschland. Mit feiner Ironie lotet er die Untiefen der deutschen Seele aus; er bietet unentbehrliche Tipps für den richtigen Umgang mit dieser…

Sturz in die Tiefe

E-Book Sturz in die Tiefe
Wie ich 800 Meter fiel und mich zurück ins Leben kämpfte Format: ePUB

Im April 2014 steht Gela Allmann für ein Fotoshooting auf einem Berg in Island - doch kurz darauf ist sie von ihrem Leben als Bergläuferin und Sportmodel weiter entfernt als je zuvor. Nach einem…

Wer bin ich ohne dich?

E-Book Wer bin ich ohne dich?
Warum Frauen depressiv werden - und wie sie zu sich selbst finden Format: ePUB

Frauen erkranken doppelt so häufig an Depressionen wie Männer. Aktuell sind es etwa fünf Millionen Frauen in Deutschland. Die Ursache: Frauen haben eine viel höhere Beziehungsbedürftigkeit als Männer…

Biologische Psychologie

E-Book Biologische Psychologie
Format: PDF

Biologische Psychologie (oder Biopsychologie) ist eines der zentralen Teilgebiete der Psychologie. Während Psychologie ganz allgemein als die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen…

Böse Jahre, gute Jahre

E-Book Böse Jahre, gute Jahre
Ein Leben 1931 ff. Format: PDF/ePUB

Hans Maier, der im Juni dieses Jahres achtzig wird, hat ein wunderbares, vornehm schönes Buch der Erinnerungen geschrieben. Es enthält nicht nur treffsichere, subtil geschliffene Portraits…

Böse Jahre, gute Jahre

E-Book Böse Jahre, gute Jahre
Ein Leben 1931 ff. Format: PDF/ePUB

Hans Maier, der im Juni dieses Jahres achtzig wird, hat ein wunderbares, vornehm schönes Buch der Erinnerungen geschrieben. Es enthält nicht nur treffsichere, subtil geschliffene Portraits…

In meinem kleinen Land

E-Book In meinem kleinen Land
Format: ePUB

«Erst seit es Navigationssysteme gibt, ist Voerde überhaupt auffindbar. Man muss gefühlte sechzehnmal die Autobahn wechseln. Und das auf einer Strecke von vielleicht vierzig Kilometern. Noch vor…

Vino, Verdi, dolce vita

E-Book Vino, Verdi, dolce vita
Warum wir Italien so lieben Format: ePUB

Prada oder Birkenstock, Adria oder Baggersee, Pizza oder Bratwurst - wenn es um »la dolce vita« geht, ist Italien einfach unschlagbar. Nicht umsonst ist es unser liebstes Reiseziel: In Scharen…

Böse Jahre, gute Jahre

E-Book Böse Jahre, gute Jahre
Ein Leben 1931 ff. Format: PDF/ePUB

Hans Maier, der im Juni dieses Jahres achtzig wird, hat ein wunderbares, vornehm schönes Buch der Erinnerungen geschrieben. Es enthält nicht nur treffsichere, subtil geschliffene Portraits…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...