Sie sind hier
E-Book

Lesestörungen - Ursachen, Verlauf, Diagnose

Ursachen, Verlauf, Diagnose

eBook Lesestörungen - Ursachen, Verlauf, Diagnose Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783638215534
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen (FB Deutsch), Veranstaltung: Seminar: Erstes Lesen - Erstes Schreiben, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Jahrzehnten beschäftigen sich Psychologen mit dem Phänomen der Lesestörungen. Schon Ende des 19. Jahrhunderts gelangten die ersten Ergebnisse von psychologischen Untersuchungen an die Öffentlichkeit. Unzählige Erklärungsansätze trugen jedoch nicht dazu bei, dass dieses Thema von der Gesellschaft akzeptiert wurde. Es ist heutzutage oft noch unvorstellbar, dass es Menschen gibt, die nicht lesen und schreiben können. Dabei belegen neueste Studien, dass rund 10 bis 20 % der Grundschüler unter dem Leseniveau des Durchschnitts liegen. Lesen ist eines der wichtigsten Techniken des Lebens. Viele der Betroffenen schaffen es, ihr Leiden über Jahre hinweg zu verbergen. Sie schämen sich und leben täglich mit der Angst ihr Geheimnis preis geben zu müssen. Sie befürchten ausgegrenzt und verspottet zu werden. Oftmals sind die Ursachen für Lesestörungen der Gesellschaft nicht bekannt. Fälschlicherweise werden Betroffene als dumm, oder blöd bezeichnet und gelten als Außenseiter. Dies muss jedoch nicht so sein.

Dieser Text soll nun einen kleinen Überblick über das Thema Lesestörungen geben. Aufgrund der hohen Anzahl der neurobiologischen, psychologischen und genetischen Befunde und Untersuchungen ist es nicht möglich, jedes Phänomen der Lesestörungen genau zu erläutern. Der Text beschränkt sich auf die wichtigsten Merkmale zu den Ursachen und zum Verlauf von Lesestörungen. Anschließend dazu wird ein kurzer Abriss über die Diagnose gegeben.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...