Sie sind hier
E-Book

LIEBE ... spricht Klartext!

Was wirkliche Liebe meint und wahre Liebe ist

AutorMarija Hardenberg
Verlagtao.de
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl316 Seiten
ISBN9783955293338
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Mit diesem Buch offenbart Marija Hardenberg einen erfrischend ehrlichen Blick auf die Liebe - die stärkste Essenz im Menschen und unter Menschen. Folgt man dem Blick, so eröffnet sich einem die Welt der Stimmigkeit. Erstaunlich wirksam, verblüffend logisch. Man sollte allerdings nicht vergessen, die rosa Brille abzusetzen. Es geht um Dich, um Selbstliebe und Werte, um Gott, Seele, Ego,Körper, Willen, Beziehungen und Hilfen für Deine Seele. Es geht um die Wahrheit, die Dir seelische Kraft gibt. Das Liebesbewusstsein.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Liebe ist eine Fähigkeit

Liebe ist – bewusst verstanden, gelebt und erfahren – die göttliche Macht über mein Leben und das Ende der menschlichen Ohnmacht.

(Marija)

Liebe ist kein Gefühl. Sie ist kein Talent oder eine Charaktereigenschaft. Liebe ist keine Qualität. Liebe ist eine göttliche Fähigkeit und in der Dimension Deiner Seele verankert. Liebe ist absolut.

In jedem Menschen steckt diese göttliche Fähigkeit: lieben zu können. Bisher war Liebe allerdings mehr oder weniger ein Zufall, der sich in der Persönlichkeit abzeichnet und sich entwickelt, oder eben nicht. Da im Verlauf unseres Lebens meistens nicht klar vermittelt wurde, was wahre Liebe meint und wirkliche Liebe ist, existieren vermeintliche Orientierungshilfen über die Liebe, um Liebe als „Gewissheit“ erkennen zu können. Diese Orientierungshilfen sind entweder Projektionen, eingeschränkte Sichtweisen oder Bewertungen und Vorstellungen über die Liebe selbst. Zum Beispiel kann diskutiert werden, ob ein Mensch durch ein besonderes Verhalten ein guter Mann ist. Oder ob eine Frau durch das sich Hingeben eine gute Frau ist. Wiederum steht zur Debatte, ob und wann eine Mutter oder ein Vater durch den Umgang mit dem Kind als „liebevoller“ Elternteil wahrgenommen wird. Die Art des Umgangs miteinander ist bisher eine Variante, „Liebe“ scheinbar erkennen zu können oder eben darin Liebe nicht zu erkennen. Ein Umgang, der meistens unbewusst stattfindet.

Es bestehen viele Missverständnisse über die Liebe, gleichwohl wir ein ganzes Leben mit der Liebe beschäftigt sind und jeder auf seine Weise bemüht ist, dieses Thema zu leben oder zu klären.

Wenn wir Menschen treffen, die uns das Gefühl geben, dass wir von ihnen geliebt werden oder wenn wir das Gefühl haben, einen Menschen zu lieben, dann ist das ein Stück Glück. Dennoch obliegt die Liebe noch immer dem scheinbaren „Zufalls- oder Schicksalsprinzip“. Wenn Du Glück hast, kannst Du aus Dir heraus lieben, und wenn Du Pech hast, kannst Du eben nicht aus Dir heraus lieben. Wenn Du Glück hast, hast Du ein Händchen für die Selbstliebe in Dir, und wenn Du das Händchen dafür nicht hast, fällt es Dir wahrscheinlich nicht einmal auf. Wenn Du Glück hast, findest Du einen Menschen, mit dem Du gemeinsam lieben kannst. Und wenn Du diesen Menschen nicht findest, genügen Dir vielleicht auch gute Umstände mit einem Menschen und Du bleibst vor allem nicht alleine, was für Dich dann so etwas wie „Liebe“ ist.

Was ist Liebe und was ist Selbstliebe?

Liebe ist eine göttliche Fähigkeit und absolut kein Zufall, auf den Du Dein Leben lang hoffen oder warten musst. Liebe kannst Du bewusst wählen und leben. Dafür brauchst Du zunächst nur Dich selbst. Denn Gott hat nicht vergessen, in uns Menschen etwas praktisch Göttliches einzubauen, was uns definitiv hilft, die Fähigkeit der Liebe aktivieren und erobern zu können. Es ist unser seelisches Bewusstsein. Gott hat uns Menschen seelische Werkzeuge zur Verfügung gestellt. Werkzeuge, auf die wir innerlich und bewusst zurückgreifen können und respektvoll zurückgreifen müssen. Damit beginnen wir praktisch, das Göttliche und das Seelische zu achten und genau deshalb der Liebe mächtig zu werden.

Wenn Du Dir bewusst bist, dass Liebe der größte Sinn unter uns Menschen ist und Du danach verlangst, Dich in der Liebe wahrhaftig weiterzuentwickeln, dann versuche es mit dem Liebesbewusstsein. Das Liebesbewusstsein ist ein Eroberungs-Leitfaden zur Aktivierung Deiner göttlich-praktischen Liebesfähigkeit.

Dies ist deshalb möglich, da Du Dich, mit der Anerkennung dessen, dass Liebe eine göttliche Fähigkeit ist, nicht mehr irgendeinem Mangel in Dir unterwirfst. Also zum Beispiel dem Mangel Deiner Gedanken oder Überzeugungen, wie: „Das kann ich ja doch nicht, das geht ja doch schief“. Auch der Mangel Deiner Familie oder Deiner Vergangenheit wird uninteressant.

Dieses Buch ist für Dich nachhaltig von Interesse, wenn Du es mit der Liebe in Dir ernst meinst. Endlich!

Fähigkeiten kann man sich erobern … also auch die Liebe!

Wie es ist, eine Fähigkeit zu erobern, hast Du sicher schon einmal erlebt. Zum Beispiel die Fähigkeit zu schwimmen, Fahrrad zu fahren oder mit 10 Fingern blind auf der Tastatur Texte zu schreiben. Autofahren ist auch eine Fähigkeit. So gibt es ganz viele Fähigkeiten, die Du bereits jetzt in Deinem Leben entwickelt hast und weiter in Deinem Leben aktivieren wirst. Weil Du es entscheidest und diese Fähigkeiten erfüllend für Dich erlebst.

Die Liebe ist nichts anderes. Allerdings handelt es sich bei der Liebe nicht um eine irdische Fähigkeit (wie zum Beispiel Schwimmen oder Fahrradfahren), sondern um eine göttliche Fähigkeit in Dir, mit der Dimension Deiner Seele dahinter.

Diese göttliche Fähigkeit kann jeder Mensch in sich aktivieren, ordnen und erobern.

Der erste Schritt ist, die Erwartung loszulassen, unsere Eltern hätten uns die „Anleitung“, wie man die Fähigkeit zu lieben erobert, mit ins Leben geben müssen.

Wahrscheinlich hatten Deine Eltern selbst nur wenig Ahnung oder keinen blassen Schimmer davon, wie man die Liebe erobert. Lass Dich nicht von dem Mangel Deiner Eltern oder Deinem scheinbar daraus resultierenden eigenen Mangel beeindrucken. Auch nicht durch Unfähigkeiten Deiner Eltern, Deines Umfeldes und der anderer Mitmenschen. Selbst, wenn sie mit Dir seelisch etwas gemacht haben oder noch immer machen, was Dich im Moment noch verletzt, demütigt, behindert, lähmt und schmerzt. Es geht jetzt um die wahre Liebe! Etwas Neues beginnt, wenn Du es willst.

Es spielt keine Rolle, was Du früher nicht konntest.

Deine gewünschten Fähigkeiten kannst Du immer unabhängig von Deiner Herkunft entwickeln. Sie muss Dir nur wichtig genug sein. Dein Entschluss, diese Fähigkeit erobern zu wollen, ist der entscheidende Punkt auf dem Weg, diese Fähigkeit für Dich zu erlangen. Du aktivierst die Fähigkeiten, die Du begehrst, immer dadurch, dass Du das „notwendige Material“, die Fähigkeit auszuführen und zu leben, in Dir aufnimmst und dieses begreifst. Beim Schwimmen ist es beispielsweise das notwendige Verstehen und Integrieren der Motorik und Technik von Arm- und Beinbewegungen. Ähnlich ist es beim Fahrradfahren und der notwendigen Weiterentwicklung Deines Gleichgewichtsinns. Beim Autofahren musst Du Dich mit den Verkehrsregeln vertraut machen, Du musst sie selbstverständlich kennen und den reibungslosen körperlichen und technischen Ablauf des Autofahrens beherrschen.

Fähigkeiten geben Dir, wenn Du sie in Dir erobert hast und sie lebst, Gefühle der Freiheit und Freude. Sie lassen Dich qualifizierter sein, zum Beispiel, wenn Du das 10-Finger-Schreibsystem auf der Tastatur Deines PC beherrschst. Eine Fähigkeit macht Dein Leben leichter, freier und Dich selbst interessanter. Du kannst Fähigkeiten mit anderen Menschen teilen. Eine Fahrradfahrt mit Freunden ist nur möglich, wenn alle diese Fähigkeit, Fahrrad zu fahren, vorweg erobert haben.

So ist es auch mit der Liebe. Die Liebe ist eine Fähigkeit, die Gott Dir mit vielen menschlichen Potenzialen in Dein Herz gepflanzt hat.

Ob diese Pflanze aufgeht oder nicht, entscheidest nur Du. Denn kein anderer als Du kann Dir diese seelische Fähigkeit verwehren. Nicht Deine Herkunft, nicht Dein Umfeld, nicht Deine Eltern oder Dein Partner. Du entscheidest das!

Mit der Liebe ist es wie mit dem Schwimmen. Es spielt für die Eroberung dieser Fähigkeit überhaupt keine Rolle, ob Deine Eltern schwimmen konnten oder nicht. Es spielt auch keine Rolle, ob ein Mensch in Deinem Umfeld schwimmen kann oder nicht. Wenn Du die Fähigkeit zu schwimmen als Teil der Erhöhung Deines Lebensspektrums und Deiner Lebensfreude erobern und erlernen möchtest, dann tust Du das. Wenn Du Dich durch die Beherrschung einer weiteren Sprache weiter qualifizieren willst, dann tust Du das genauso. Du bist nicht so dumm, auf diese Lebensmöglichkeit mit allem, was Dir die neue Fähigkeit verheißt, zu verzichten. Du tust es einfach. Du lernst schwimmen und diskutierst nicht mit Deinem Ego oder anderen Egos.

Im Falle der Liebe wird Dir Dein Ego versuchen einzureden, dass Du Dir diese Fähigkeit nicht so leicht erobern kannst. Aufgrund Deiner bisherigen Lebensspur, Deines Schicksals und Deines Vaters und Deiner Mutter … und überhaupt ist alles nicht so einfach – in Deinem Leben!!! Sagt Dein Ego oder ein anderes Ego! Betrachte Dir deshalb im Falle der Liebe die Eroberung der Fähigkeit, lieben zu können, eher „nüchtern“. Denn nur Dein Ego ist beeindruckt von den vielen Unfähigkeiten in Dir, die Dir das Gefühl geben, Du könntest die Fähigkeit der Liebe für Dich und andere Menschen nicht wirklich erobern. Es wird Dir vormachen, es wäre ein Kampf und keine Eroberung.

Nur Dein Ego ist beeindruckt vom Mangel Deiner Eltern oder Deinem eigenen Mangel, der Dich einschüchtert, wie es Deine Eltern oder deren Stellvertreter getan haben. Deine Ängste, Deine Sorgen, Deine Befürchtungen, Dein Kummer und Deine Schmerzen, Deine inneren Wenn’s und Aber’s; all das beeindruckt Dein Ego und es hält Dich auf, die Liebe nachhaltig und selbstverständlich als greifbare Fähigkeit für Dich zu erobern.

Das Wesen der Liebe als eine Fähigkeit anzuerkennen, ist der erste Schritt für Dich, Deiner Seele den machbaren Raum zu geben, sich in der Liebe praktisch entwickeln zu können.

Fähigkeiten gehen in „Fleisch und Blut“ über!

Wenn Du einmal eine Fähigkeit erobert hast, dann...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Allgemeine Psychologie - Organismus und Umwelt

Digitalisierung: Segen oder Fluch

E-Book Digitalisierung: Segen oder Fluch
Wie die Digitalisierung unsere Lebens- und Arbeitswelt verändert Format: PDF

Dieses Buch befasst sich mit der digitalen Revolution und ihren Auswirkungen auf unsere Arbeits- und Lebenswelt. Die Autoren zeigen anhand anschaulicher Beispiele auf, wie die Digitalisierung unsere…

IQ-Training 2017

E-Book IQ-Training 2017
zur Vorbereitung auf IQ-Tests Format: ePUB

Infolge der großen Resonanz der vorherigen Ausgabe aus dem Sommer 2016, gibt es hier nun einen Fortsetzungsband mit neuen und weiteren Trainingsaufgaben zur Vorbereitung auf IQ-Tests. Sie wollen sich…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Gefühle machen Geschichte

E-Book Gefühle machen Geschichte
Die Wirkung kollektiver Emotionen - von Hitler bis Obama Format: PDF

Die jüngsten Ereignisse in Tunesien und Ägypten sind ein eindrucksvoller Beleg für die Kraft kollektiver Emotionen. Ausgelöst durch die Selbstverbrennung eines jungen Tunesiers…

Herausforderung Transformation

E-Book Herausforderung Transformation
Theorie und Praxis Format: PDF

Zunehmende Globalisierung, neue Spielregeln im internationalen Wettbewerb sowie unberechenbare Machtgefüge fordern von allen Akteuren hohe Anpassungs- und Handlungsfähigkeiten. Es ist daher heute…

Mit Selbstcoaching zum Traumjob

E-Book Mit Selbstcoaching zum Traumjob
Wie Sie in fünf Schritten Ihre wahre Berufung entdecken und umsetzen Format: PDF

Motivation und Inspiration im Job statt Langeweile, Frustration und Erschöpfung - ein Ziel, das viele Berufstätige anstreben. Abends erfüllt, begeistert und mit Freude auf den nächsten Arbeitstag…

Angst vor Erfolg?

E-Book Angst vor Erfolg?
Wie Sie aufhören, sich selbst zu sabotieren Format: PDF

Sie wünschen sich Erfolg - aber der will sich einfach nicht einstellen? Wenn Sie gerne erfolgreich wären, es aber Ihrer Meinung nach (noch) nicht sind, könnten Sie sich im Grunde davor fürchten und…

Wege aus der Arbeitslosigkeit

E-Book Wege aus der Arbeitslosigkeit
MINIPRENEURE. Chancen um das Leben neu zu gestalten - Zur Bewältigung von Langzeitarbeitslosigkeit Format: PDF

Arbeitslosigkeit und Langzeitarbeitslosigkeit gehören zu den gravierenden Problemen moderner Gesellschaften in dynamischen, globalen Wirtschaftszusammenhängen. Berufliche Normalbiographien bieten oft…

Authentische Karriereplanung

E-Book Authentische Karriereplanung
Mit der Motivanalyse auf Erfolgskurs Format: PDF

Für den eigenen Beruf brennen statt auszubrennen - das liegt in Ihrer Hand, denn Motivation ist machbar: Sie stellt sich ein, wenn eine hohe Übereinstimmung zwischen dem persönlichen Motivtyp und dem…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...