Sie sind hier
E-Book

Liedgottesdienste im Kirchenjahr

Die Reihe für Gottesdienst und Gemeindearbeit

AutorWolf Dietrich Berner
VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl174 Seiten
ISBN9783647595405
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Wie wichtig das Singen für die Gemeinde Jesu Christi ist, das hat bereits Martin Luther nicht nur festgestellt. Sondern als Dichter und als Komponist konnte der Reformator dem Gemeindegesang wesentliche Impulse geben. Seine Lieder haben entscheidend dazu beigetragen, dass sich die Reformation schnell ausbreiten konnte. Wenn wir im Gottesdienst singen, dann nehmen wir das Evangelium in uns auf - mit unserem Verstand und unserem Gefühl. Und dazu trägt die Melodie eines Liedes entscheidend bei. Wir machen uns die Botschaft zu eigen. Doch als Gemeinde reagieren wir nicht nur auf Schriftlesungen und Predigt. Sondern beim Singen haben wir an der Verkündigung teil. Wir identifizieren uns damit und geben die Botschaft darum singend weiter.Die Lieder unseres Evangelischen Gesangbuchs sind zugleich Predigten: Bibelworte und Lebenserfahrungen werden darin miteinander verbunden. Doch es sind nicht nur die Erfahrungen der Dichter, die dabei mitschwingen. Vielmehr können Liedpredigten uns unsere eigenen Erfahrungen zu erschließen helfen.Die hier vorgelegten 18 Predigten sind jeweils Teil eines Gottesdienstes, dessen Verlauf immer zu Beginn skizziert ist. Worte zur Begrüßung, Gebete sowie andere liturgische Texte kommen dazu. In den meisten Gottesdiensten steht dabei Paul Gerhardts Dichtung im Mittelpunkt. Doch daneben werden auch Lieder von Martin Luther, Georg Weissel, Matthias Claudius, Joseph Mohr, Jochen Klepper, Arno Pötzsch und Jürgen Henkys, ausgelegt. Singend die befreiende Kraft des Evangeliums zu erfahren: Dazu will das Buch beitragen.

Dr. theol. Wolf Dietrich Berner war Beauftragter für den Lektoren- und Prädikantendienst der Landeskirche Hannovers und ist Superintendent des Kirchenkreises Bleckede i.R.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
These 18 sermons about Paul Gerhardt's poetry show that singing is preaching the gospel even for the congregation. Wolf Dietrich Berner offers sermons dealing with songs by Paul Gerhardt, Martin Luther, Georg Weissel, Matthias Claudius, Joseph Mohr, Jochen Klepper, Arno Pötzsch und Jürgen Henkys.>
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Title Page4
Copyright5
Table of Contents6
Body
8
Vorwort8
Einführung10
A LIEDGOTTESDIENSTE IM KIRCHENJAHR14
1. Advent. „Wie soll ich dich empfangen“ (EG 11) am 1. Advent16
2. „Die Nacht ist vorgedrungen“ (EG 16) am 4. Advent24
3. Weihnachten. „Stille Nacht, heilige Nacht“ (EG 46) in der Christnacht31
4. „Ich steh an deiner Krippen hier“ (EG 37) am 1. Weihnachtstag39
5. „Fröhlich soll mein Herze springen“ (EG 36) am 2. Weihnachtstag46
6. Jahreswende. „Nun lasst uns gehn und treten mit Singen und mit Beten zum Herrn“ (EG 58) am Neujahrstag54
7. Passionszeit. „O Haupt voll Blut und Wunden“ (EG 85) am Karfreitag63
8. Ostern. „Der schöne Ostertag“ (EG 117) Mette am Ostermorgen72
9. „Auf, auf, mein Herz, mit Freuden“ (EG 112) am Ostermontag77
10. Pfingsten. „Zieh ein zu deinen Toren“ (EG 133) am Pfingstsonntag85
11. Trinitatiszeit. „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“ (EG 503) im Sommer94
12. Reformationstag. „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“ (EG 341) . .103
13. Ewigkeitssonntag – Gedenktag der Verstorbenen. „Du kannst nicht tiefer fallen als nur in Gottes Hand“ (EG 533)112
B WEITERE LIEDGOTTESDIENSTE120
14. Morgenlied.
122
15. Abendlied. „Der Mond ist aufgegangen“ (EG 482) Abendandacht130
16. Rechtfertigung und Zuversicht. „Ist Gott für mich, so trete gleich alles wider mich“ (EG 351)137
17. „Such, wer da will, ein ander Ziel“ (EG 346)146
C PAUL GERHARDTS VERKÜNDIGUNG154
18. „Befiehl du deine Wege“ (EG 361) – Paul Gerhardts Lebensweg ein Abendgottesdienst156
ANHANG Literaturhinweise172
Bibelstellenregister173
Back Cover
178

Weitere E-Books zum Thema: Gottesdienst - Christentum

Showtime unter der Kanzel

E-Book Showtime unter der Kanzel
Krippen- und Osterspiele Format: PDF

Jedes Jahr im Spätherbst geht ein Raunen durch die Pfarrkonvente: »Ich suche noch ein Krippenspiel.« Für die, die damit meinen: ein neues - bietet Harald Apel Originelles. Dabei sind durchaus…

Geistlich leiten

E-Book Geistlich leiten
Ein Handbuch Format: PDF

Geistliche Leitung gehört zu den theologischen Hoffnungswörtern unserer Tage. Mit diesem Begriff verbindet sich die Hoffnung, dass Kirche wieder zum Eigentlichen findet, eben Geistliche Leitung übt…

Frei predigen

E-Book Frei predigen
Ohne Manuskript auf der Kanzel Format: PDF/ePUB

Frei gehaltenen Reden hört man viel lieber zu als abgelesenen. Das gilt erst recht für die Predigten im Gottesdienst. Doch warum fürchten sich so viele Prediger und Predigerinnen vor der freien Rede…

Präsent predigen

E-Book Präsent predigen
Eine Streitschrift wider die Ideologisierung der »freien« Kanzelrede Format: PDF

Die jüngere homiletische Diskussion erhebt häufig die freie Kanzelrede zur einzig angemessenen Weise der Predigt. Die Autoren überprüfen diese Position kritisch unter der Fragestellung, ob die freie…

Gottesdienste zur Konfirmation

E-Book Gottesdienste zur Konfirmation
Die Reihe für Gottesdienst und Gemeindearbeit Format: PDF

Bei Konfirmationsgottesdiensten steht kirchlich-theologisch die persönliche Annahme des Glaubens und die Aufnahme in die Gemeinde im Fokus. Daneben erleben die Eltern auch die Erweiterung des…

Geistlich leiten

E-Book Geistlich leiten
Ein Handbuch Format: PDF

Geistliche Leitung gehört zu den theologischen Hoffnungswörtern unserer Tage. Mit diesem Begriff verbindet sich die Hoffnung, dass Kirche wieder zum Eigentlichen findet, eben Geistliche Leitung übt…

Präsent predigen

E-Book Präsent predigen
Eine Streitschrift wider die Ideologisierung der »freien« Kanzelrede Format: PDF

Die jüngere homiletische Diskussion erhebt häufig die freie Kanzelrede zur einzig angemessenen Weise der Predigt. Die Autoren überprüfen diese Position kritisch unter der Fragestellung, ob die freie…

Showtime unter der Kanzel

E-Book Showtime unter der Kanzel
Krippen- und Osterspiele Format: PDF

Jedes Jahr im Spätherbst geht ein Raunen durch die Pfarrkonvente: »Ich suche noch ein Krippenspiel.« Für die, die damit meinen: ein neues - bietet Harald Apel Originelles. Dabei sind durchaus…

Andacht im Altenheim

E-Book Andacht im Altenheim
Blickfelder, Beispiele, Gottesdienste Format: PDF

Bewegter Religionsunterricht - das ist Lernen mit Kopf, Herz, Hand und Fuß. Äußere Bewegung kann innere Bewegung in Gang setzen: In Symbolspielen, verschiedenen Formen des Rollenspiels, in gestisch-…

Für die, die sonst nicht kommen

E-Book Für die, die sonst nicht kommen
10 Mitmachgottesdienste Format: PDF

Ein neues Thema der Gemeindearbeit - Gottesdienste für die, die man im herkömmlichen Gottesdienst eher vermisst: das mittlere Alter zwischen Konfi und Senior. Die besonderen Gottesdienste dieses…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...