Sie sind hier
E-Book

Lindas wahre Erinnerungen

müssen der Nachwelt erhalten bleiben

eBook Lindas wahre Erinnerungen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
85
Seiten
ISBN
9783847645023
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
2,99
EUR

Ulrike schickte ein Stoßgebet gen Himmel, hoffentlich ist es zu eng. Sie hätte ihr gerne gesagt dass es nicht mehr Mode war, und dass sie zu alt war für die Farbe. Doch da hätte es ein Donnerwetter gegeben. 'Schau mal, kaum Falten im Gesicht. Sei mal froh, das du jetzt noch so aussiehst, wenn du so alt bis wie ich', ja...... Ja das hätte sie gesagt. Alle kannten den Spruch. 'Schau Mädchen, das steht mir doch' 'ja Oma, aber hinten geht der Reisverschluss nicht mehr zu.' Verärgert zog sie es aus, 'aber das bleibt hier, ich nehme auch wieder ab, dann passt es.' 'Omi mach, schon, wir müssen uns beeilen, der Herr Pfarrer kommt gleich. Na was sag ich, es klingelte, kann mal jemand öffnen' 'Also gib schon das Dunkelblaue her, und meine Perlenkette.' Ulrike ihre Enkelin fuhr ihr noch mal schnell durch das Haar. 'Fertig, und ab mit dir.' So öffnete sie die Schlafzimmertür und gab der Oma einen kleinen Schubs. 'Guten Tag, na wo haben wir den die Jubilarin, ach da kommt sie ja. Und sie hat sich so fein gemacht' 'Nur für sie Herr Pfarrer, nur für sie' ' Alles Gute zum Ehrentag liebe Frau Barth. 93 Jahre wird man nicht alle Tage' 'Nein Herr Pfarrer, ich hätte auch nicht damit gerechnet. Als ich damals neunzig war, dachte ich, das ist das Höchste, aber der Herrgott wollte mich noch nicht' 'Sie haben es auch schön hier bei ihren Lieben' 'Ja, warten sie nur bis wir Kaffee trinken, sie werden staunen wie viele da zusammenkommen. Alle meine Kinder Enkel und Urenkel',------zu ihrer Enkelin gewandt, 'da gibt's doch noch zwei im Kinderwagen'. - 'Ja Omi, da bist du Ur-Ur Oma, aber die schlafen noch.' 'Herr Pfarrer, sie könnten ein Sohn von mir sein, ich hatte mir immer einen Studierten gewünscht, doch es sollte nicht sein.' Jetzt lacht die ganze Gesellschaft, und der Pastor meinte, 'sie sind noch so fitt liebe Frau Barth, sie werden uns noch eine Weile erhalten bleiben.' 'Ach und da denken sie, es kommt noch was nach, haha' lachte sie, 'das gab's nur einmal, das Wunder bei der Maria und dem Josef, aber sonst ich kenne keinen.' Die Jugend johlte, 'Omaaa.' 'Na ja' ließ sich im Hintergrund ihr Hausarzt vernehmen, 'wenn alle Leute hier im Dorf so wären wie sie, ei da müsste ich am Hungertuch nagen.' ' Da haben sie aber auch einen großen Teil dazu beigetragen mit ihren Pillen. Rickchen hole mal die Tasche.' Hier Herr Docktor, alles von ihnen.' Der bekam aber einen roten Kopf, 'ja um Himmelswillen, die sollten sie doch einnehmen, wenn es ihnen schlecht geht.' 'Jaaa, natürlich, aber soo schlecht ging es mir noch nicht, da warte ich lieber noch ein bisschen. Vielleicht wenn ich 100 werde.' Alle grölten,'unsere Mutsch, da muss der Deifi kommen, erst dann'... Es war eine lustige Runde. So nach und nacht trudelten auch der Herr Bürgermeister mit dem Herrn Landrat ein. 'Na so sieht man sich wieder', meinte der Letztere, 'Frau Barth, sie werden für den Kreis ganz schön teuer', damit überreichte er ihr einen Riesen Präsentkorb. 'Der wievielte ist es denn?' 'Aber Herr Koch, gerade die feinen Dinge hier, haben mir geholfen, dass ich so gut beisammen bin', lachte die Jubilarin, 'ich freue mich schon auf den nächsten von Ihnen.' 'So lieben wir sie, gelle, kein bisschen senil, immer gute Laune', kam nun Herr Wahl, der Bürgermeister, zu Wort. Gestelzt versuchte er seine Rede anzubringen. ' Sie sind die älteste Bürgerin unseres Dorfes und auch ich bemühe mich, ihnen liebe Frau Barth meinen Glückwunsch zu ihrem heutigen Ehrentag zu überbringen.'

Schreiben kann jeder, war meine Antwort auf die Frage des Redakteurs Herr Jansen von der Wormser Zeitung. Da stellte ich mein Buch vor ' Genau so ist es.' Das war 2009. Mein Mann verstarb 2005. Mit den Notizen seiner Krankheit auf Papier verarbeitete ich meine Trauer. Schlecht war dabei, dass durch die vielen Tränen fast nichts mehr lesbar war. Ein Computer stand nun nutzlos herum und ich versuchte mühevoll mir die wichtigsten Dinge beizubringen.So kam ich zu meinem schönsten Hobby. Nächtelang

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Biografie - Geschichte - Erinnerungen

Vier Zeiten

eBook Vier Zeiten Cover

Zum 90. Geburtstag Richard von Weizsäckers Im Leben Richard von Weizsäckers wird die jüngste Vergangenheit Deutschlands auf höchst anschauliche Weise greifbar. Von der Kindheit und Jugend in der ...

Stadtgespräche aus Rosenheim

eBook Stadtgespräche aus Rosenheim Cover

Möchten Sie von einem echten Rosenheim-Cop erfahren, welche Krimis sich wirklich in der Stadt abspielen? Sind Sie neugierig, was der Kapitän der legendären Rosenheimer ?Starbulls? in der Kabine ...

Große Frauen

eBook Große Frauen Cover

Irma Hildebrandt porträtiert herausragende Frauen aus fünf Jahrhunderten. Die Texte sind ein Parcours durch die europäische Geschichte, von der Barockzeit bis in die Gegenwart. Künstlerinnen, ...

Ein Leben für den Wein

eBook Ein Leben für den Wein Cover

Ein interessanter Streifzug durch die Entwicklungsgeschichte einer der schönsten Regionen Österreichs, die Wachau im Donautal, zwischen Krems und Melk. In heiterer, lehrreicher, besinnlicher und ...

Walter Ulbricht

eBook Walter Ulbricht Cover

Walter Ulbricht, 1893 in Leipzig als Spross einer sächsischen Handwerkerfamilie geboren, schloss sich nach einem Zwischenspiel bei der SPD früh der kommunistischen Bewegung an. Er wird ...

Robin Hood

eBook Robin Hood Cover

Seit dem Mittelalter kursieren Erzählungen über Robin Hood und sie haben sich bis in die heutige Populärkultur fortgesetzt. Zahlreiche Kinofilme zeigen seine Taten immer wieder in neuem Licht. ...

Daheim am Honigberg

eBook Daheim am Honigberg Cover

'Das Leben', sagt Maria Willeit-Kammerer, 'ist wie ein Fleckerlteppich. Es hat helle und dunkle Streifen. Ich möchte über die hellen Streifen in unserem Leben erzählen. Mit den dunklen mussten wir ...

Unterwelten

eBook Unterwelten Cover

Leben und Werk eines der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller unserer Zeit.Mit seinen Romanzyklen 'Orkus' und 'Die Archive des Schweigens' hat Gerhard Roth sich als einer der bedeutendsten ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...