Sie sind hier
E-Book

Literatur und Theorie seit der Postmoderne

VerlagS.Hirzel Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl239 Seiten
ISBN9783777622996
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis44,00 EUR

Seit der Postmoderne wird die Grenze von Literatur und (Literatur-)Theorie aus beiden Richtungen überschritten. Ehedem kategorial Getrenntes begegnet einander in einer Vielzahl überraschender, mit den herkömmlichen Mitteln der Literaturwissenschaft kaum einzuholender Konstellationen: Theorie wird zu Literatur, Literatur zu Theorie.

Der vorliegende Sammelband wirft eine Reihe damit verbundener Fragen auf: Wo liegen die Chancen und Grenzen der 'Anwendung' von Literaturtheorie auf (Gegenwarts-)Literatur? Welche Auswirkungen hat Theorie auf die literarische Textproduktion? In welcher Form beeinflusst das literarische Schreiben die Theorie? Ist am Ende Theorie selbst ein literarisches Genre?
Exemplarisch werden zudem Möglichkeiten und Relationen des literarischen Erzählens seit der Postmoderne im Kontext theoretischer Reflexionen untersucht.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
INHALTSVERZEICHNIS6
EINLEITUNG8
SEKTION I: THEORIE UND LITERATUR16
EINLEITUNG: POSTSTRUKTURALISMUS, POSTMODERNE UND EINIGE DER FOLGEN18
LITERATUR UND THEORIE – ZWEI ENTFERNTE VERWANDTE?28
ÜBER SCHREIBEN SCHREIBEN: WAS SIND THEORIEN DES SCHREIBENS?42
„ICH HABE DAS SKALPELL ZUM FEDERHALTER GEMACHT“: MICHEL FOUCAULTS SCHREIBEN ÜBER LITERATUR56
UMBERTO ECO ZWISCHEN THEORIE UND LITERATUR68
SEKTION II: LITERATUR UND THEORIE82
EINLEITUNG: POSTMODERNES ERZÄHLEN UND KONSEQUENZEN FÜR DIE THEORIE84
BÜCHER ZU SCHALLPLATTEN?: ZU EINER SCHREIBWEISE VON THEORIE IN LITERATUR94
METAISIERUNGSTENDENZEN IN DER DEUTSCHSPRACHIGEN LITERATUR DER GEGENWART108
ZWISCHEN INTERTEXTUALITÄT UND PLAGIARISMUS: LITERARISCHE ANTWORTEN AUF FRAGEN DER ORIGINALITÄT SEIT 1990122
DIE PSYCHOPATHOLOGIE DER POSTMODERNE IN ERZÄHLWERKEN SUSAN SONTAGS UND JULIA KRISTEVAS138
SEKTION III: ERZÄHLFORMEN SEIT DER POSTMODERNE152
EINLEITUNG: VON DER POSTMODERNE ZUR ‚BREITEN GEGENWART‘?154
ERZÄHLEN NACH DER POSTMODERNE: INTERTEXTUALITÄT IM ZEITGENÖSSISCHEN ROMAN AM BEISPIEL VON ANNA KATHARINA HAHNS AM SCHWARZEN BERG UND CHRISTIAN KRACHTS IMPERIUM162
LESEN ALS REKONSTRUKTION: ÜBER EIN NEUES PARADIGMA IM ENGLISCHSPRACHIGEN ROMAN178
PHANTASTISCHE FLUCHT INS HISTORISCHE: MICHAEL CHABONS AMAZING ADVENTURES OF KAVALIER & CLAY ALS REKONSTRUKTIVE ANTWORT AUF DIE POSTMODERNE188
GESCHICHTE UND PRÄSENZ: ÜBERLEGUNGEN ZUM GEGENWÄRTIGEN ‚ORT‘ HISTORISCHEN ERZÄHLENS AM BEISPIEL VON JAVIER CERCAS’ ANATOMIE EINES AUGENBLICKS200
DIE POSTMODERNE REIST INS MITTELALTER UND ÜBERWINDET SICH SELBST: DIE PROGNOSE EINES ‚NEUEN MITTELALTERS‘ BEI ECO UND FLUSSER ALS GEGENWARTSDIAGNOSE214
VOM WANDEL DER CHRONOTOPEN: EIN MÖGLICHES NACHWORT230
VERZEICHNIS DER AUTOREN238

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Kontrastive Linguistik

E-Book Kontrastive Linguistik

Im Fokus der kontrastiven Linguistik steht der Vergleich zwischen zwei oder mehr Sprachen: Wie wird jeweils ein und derselbe Sachverhalt ausgedrückt? Das Bändchen führt anhand zahlreicher ...

Umschrift und Einmischung

E-Book Umschrift und Einmischung

Zu Lebzeiten wurde er gern mit Superlativen bedacht, mit literarischen Fixsternen wie Lessing und Thomas Mann, Voltaire, Swift oder Balzac verglichen. Seit seinem Tod im Frühjahr 1975 ist es still ...

Arabische Spuren in Madrid

E-Book Arabische Spuren in Madrid

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Romanische Philologie), ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...