Sie sind hier
E-Book

Mach doch mit!

Lebendiges Lernen mit schwerbehinderten Kindern

eBook Mach doch mit! Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2006
Seitenanzahl
201
Seiten
ISBN
9783497604104
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
23,99
EUR

Die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen mit schwerer Mehrfachbehinderung verlangt nach einem Unterricht, der ihren Fähigkeiten entspricht und somit das sinnlich-körperliche, handelnde Lernen in den Mittelpunkt stellt. Vielfältiges Erleben und eigenständiges Tätig-Sein soll diesen Schülern trotz aller Hilfestellung ermöglicht werden. In diesem Buch liegt der Schwerpunkt auf Inhalten der vorschulischen und unterrichtlichen Arbeit. In der spielerischen Auseinandersetzung mit Materialien wie Wasser, Sand, Ton, Papier und Stoff, im Erforschen von Farben und Klängen soll dem schwerstbehinderten Kind ein Stück Welt geöffnet werden, auch in der lebendigen Beziehung zu anderen: Was erlebe ich in der Begegnung mit einem bestimmten Material oder Gegenstand? Was kann ich damit tun, was kann sich dadurch verändern? In diesem Band finden sich erprobte und konkrete ausgearbeitete Unterrichtseinheiten, die sich sowohl für Einzel- als auch für Gruppensituationen eignen.

Ulrike Theilen, Sonderschullehrerin, langjährige Arbeit mit schwerstbehinderten Schülern, 1996 - 1999 Lehrbeauftragte an der Universität Würzburg, Leiterin des Arbeitskreises 'Unterricht mit Schwerstbehinderten', Lehrgangsleiterin der Ausbildung zum Heilpädagogen im Förderschuldienst, Fortbildungstätigkeit im In- und Ausland.Von der Autorin außerdem lieferbar Mach Musik!

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Mut zur Begabung

eBook Mut zur Begabung Cover

Dieses Buch ist für die Begabten und ihre Umgebung geschrieben. Es soll sie stärken, so daß sie den Mut haben, ihre Begabung zu realisieren. Wie weit es jemand wagt, seine kreativen Fähigkeiten ...

Mensch im Stress

eBook Mensch im Stress Cover

\Stress im Visier der Wissenschaft - Wirkungsketten, Gesundheitsrisiken, Stabilisierungsstrategien Stress erleben wir immer wieder - als Kind, Jugendlicher, Erwachsener und alter Mensch: seien es ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

ARCH+.

ARCH+.

Architektur, Städtebau und Design ARCH+ widmet sich seit vier Jahrzehnten dem Experiment. Angesiedelt zwischen Architektur, Stadt, Kultur und Medien lotet ARCH+ vierteljährlich die Grenzen der sich ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...