Sie sind hier
E-Book

Mädchenbilder in deutschen Jugendzeitschriften der Gegenwart

Beiträge zur Medienpädagogik

AutorDoris Katheder
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl346 Seiten
ISBN9783531911212
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Doris Katheder untersucht Mädchenbilder als kulturell-symbolische Interpretationen von kommerziellen deutschen Mädchen- und Jugendzeitschriften und kontrastiert sie mit exemplarisch ausgewählten nicht-kommerziellen Zeitschriften. Sie zeigt, dass nicht-kommerzielle Jugendmedien das kritische Bewusstsein der Leserin zu schärfen und Mädchenbilder als realistische Weltbilder zu zeichnen versuchen.

Dr. Doris Katheder promovierte am Fachbereich Medienpädagogik der PH Freiburg. Sie ist Referentin für historisch-politische Bildung in Nürnberg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort8
Inhaltsverzeichnis10
A Einleitung16
1 Inhaltliche und Methodische Einführung16
2 Deutsche Mädchen- und Jugendzeitschriften im Mediensystem33
3 Evaluation von Forschungsstand und Literaturlage: Mädchen- und Jugendzeitschriften als Gegenstände der Forschung ( 1990 – 2006)41
B Kommerzielle und nicht- kommerzielle Mädchen- und Jugendzeitschriften: Diskursive und kontextuelle Analysen63
1 Motive und Inszenierungsformen der Fotogeschichten kommerziellerMädchen- und Jugendzeitschriften63
2 Die Beratung zwischen Rationalisierung und Re-Romantisierung139
3 DieWerbung – jugendkulturelle Semiotisierung des Konsums188
4 Nicht-kommerzielle Print- und Internet-Mädchenmagazine zwischen Anspruch und Wirklichkeit226
C Schlussteil279
1 Mädchen- und Jugendzeitschriten und Mediensozialisation279
2 Zusammenfassende Betrachtung296
D Anhang308
1 Redaktionelle Profile einiger Jugend- und Mädchenzeitschriften in Selbstdarstellungen der Verlage ( Quelle: www. pz- online. de [ 09. 07.2004])308
2 Quellen und Literatur317
3 Quellennachweise der Abbildungen344

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Bildungscontrolling im E-Learning

E-Book Bildungscontrolling im E-Learning
Erfolgreiche Strategien und Erfahrungen jenseits des ROI Format: PDF

Wer den Inhalt des Begriffs 'Berufsbildung' über einen längeren Zeitraum verfolgt, kann fasziniert beobachten, wie sich die Anforderungen der Wi- schaft immer stärker durchsetzen. Bildung erscheint…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Technischer Vertrieb

E-Book Technischer Vertrieb
Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing Format: PDF

Das Buch liefert eine praxisorientierte Einführung in das Gebiet des technischen Vertriebs bzw. Business-to-Business-Marketings. Die Autoren behandeln alle relevanten Themen des Fachs und stellen die…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...