Sie sind hier
E-Book

Männlichkeit und mann-männliche Prostitution. Beweggründe der Adressaten aus der Lebensbewältigungsperspektive

Theoretische Arbeit mit Bezugnahme auf die Gender- und Queer-Studies, Lebensbewältigung und Sozialisationstheorie mit daraus resultierenden Handlungsansätzen für Fachkräfte der Sozialen Arbeit

AutorSteffen Baer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl41 Seiten
ISBN9783668162167
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule RheinMain (FB Sozialwesen), Veranstaltung: Theorieprojekt, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt immer mehr Anlaufstellen für weibliche Prostituierte in Form von Beratungsstellen und Unterstützungsangeboten in sozialen Brennpunkten. Für Männer in dieser Situation findet man hingegen kaum Angebote dieser Form. Mann-männliche Prostitution findet sowohl im Internet als auch im realen Leben Konsumenten. Auf Webseiten wie zum Beispiel www.planetromeo.com oder in Handy Apps wie beispielsweise. GrindR. Ein weiterer großer Bereich ist die Prostitution von männlichen Migranten, nach Hagele (2006: 75ff.) kommen diese nach Deutschland, um sich den Traum einer gut versorgten Familie zu schaffen und zu arbeiten - übergangsweise als Stricher, Callboys, etc. um erste finanzielle Sicherheiten zu bekommen. Zur männlichen Prostitution gibt es sehr wenig Fachliteratur - laut Hagele wird diese als Tabuthema der Sozialen Arbeit gesehen. Diese Arbeit widmet sich daher diesem, sowohl empirisch als auch theoretisch wenig erforschtem, aber sehr relevanten Thema, um ihm innerhalb der Sozialen Arbeit die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Somit wird mit diesem Theorieprojekt folgende konkrete Frage bearbeitet: Welche Beweggründe haben junge Männer (aus der Bewältigungsperspektive), Sex mit Männern gegen Bezahlung zu haben und wie kann die Soziale Arbeit hierbei - präventiv -eingreifen? Hierbei gilt allerdings zu beachten, dass nicht immer einer Intervention durch die Soziale Arbeit bedarf - was in diesem Theorieprojekt nochmals aufgezeigt wird. Theoretische Erkenntnisse aus der Forschung mit männlichen Prostituierten begrenzen sich auf wenige Handbücher und Studien, die mehr mit Handlungsmaximen und Erklärungen der einzelnen Sachverhalte arbeiten, als mit dem Versuch, das Phänomen männliche Prostitution wissenschaftlich im Kontext Sozialer Arbeit zu begründen. Mit dieser Ausarbeitung werden sozialwissenschaftliche Theorien so verknüpft, dass ein Erklärungsansatz für mann-männliche Prostitution entsteht.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Lernstile und interaktive Lernprogramme

E-Book Lernstile und interaktive Lernprogramme
Kognitive Komponenten des Lernerfolges in virtuellen Lernumgebungen Format: PDF

Daniel Staemmler untersucht, inwieweit sich unterschiedliche Lernstile bei verschiedenen Formen der Interaktion mit Lernprogrammen positiv auf den Lernerfolg der Nutzer von Hypermediasystemen…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Technischer Vertrieb

E-Book Technischer Vertrieb
Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing Format: PDF

Das Buch liefert eine praxisorientierte Einführung in das Gebiet des technischen Vertriebs bzw. Business-to-Business-Marketings. Die Autoren behandeln alle relevanten Themen des Fachs und stellen die…

E-Learning 2010

E-Book E-Learning 2010
Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Format: PDF

Technologiebasiertes und mobiles Lernen und Lehren sind in der Informations- und Wissensgesellschaft von zentraler Bedeutung. Ziel des Sammelbandes ist es, einen Blick in die nahe Zukunft des E- und…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...