Sie sind hier
E-Book

Magic Moves. Das Geheimnis der natürlichen Beweglichkeit

AutorMark Reese, Thomas Kirschner
VerlagMobiwell Verlag
Erscheinungsjahr2002
Seitenanzahl135 Seiten
ISBN9783980794510
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Mit Magic Moves ist das Informationszeitalter im Bereich der Fitness-Programme angekommen.

Die moderne Bewegungsforschung zeigt, dass nicht nur die Muskeln unsere Leistung bestimmen, sondern vor allem auch die Frage, wie unser Gehirn die Bewegung steuert. Basierend auf den Arbeiten von Dr. M. Feldenkrais, programmieren Magic Moves das Gehirn auf optimale Performance.

Magic Moves sind „magisch“, denn sie sind einfach auszuführen und machen Spaß, lehrreich, weil sie unser „inneres Körperbild“ revolutionieren, effizient, weil sie sofort spürbare Resultate erzeugen, gesundheitsfördernd, weil sie Körperkraft und Flexibilität steigern, sexy, denn sie erzeugen jugendliche Beweglichkeit und gute Haltung.

Das Buch ist userfreundlich aufgebaut: Ansprechend illustriert, mit klaren Anweisungen, sofort anwendbar für Menschen jeden Alters. Beginnen Sie noch heute und zeigen Sie Ihrem Körper einen Weg zu jugendlicher Frische und Beweglichkeit!

Die Autoren
Mark Reese und Thomas Kirschner legen mit Magic Moves zwei Jahrzehnte praktischer Erfahrungen und Forschungstätigkeit in die Waagschale: Mark Reese studierte eng mit Dr. Feldenkrais von 1975 bis 1982 und ist einer der führenden Ausbilder in der Feldenkrais Methode. Thomas Kirschner ist Trainer in der Erwachsenbildung seit 1983 und Student chinesischer Kampfkünste. Beide haben ihre Methoden Tausenden von Menschen vorgestellt: Am Arbeitsplatz, im Sport, in der physikalischen Therapie und Rehabilitation, im Bereich der Psychologie und der darstellenden Künste.    

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Inhaltsverzeichnis und Vorwort
  2. Übungen im Liegen
  3. Übungen im Sitzen
  4. Übungen im Stehen
  5. Übungen im Gehen
  6. Extras, oft gestellte Fragen und Literaturliste
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis3
Vorwort6
Was können Sie erwarten?10
Verbesserte Körperkontrolle10
Anmut in Bewegung10
Erweiterung des Selbstbildes11
Selbstvertrauen11
Bewegung, Persönlichkeit und Gesundheit11
Generelle Tipps fürs Üben13
Übungen im Liegen14
Den Rücken entspannen15
Die Körperhälften koordinieren17
Kompetenz oder Anstrengung?19
Die Rückenmuskeln effektiv einsetzen21
Den Rücken weich machen25
Das Weber-Fechner-Gesetz28
Spannungen in den Schultern reduzieren29
Leichter sitzen mit gekreuzten Beinen33
Ein paar Worte zum Thema Schmerz36
Flexibilität in der Hüfte37
Die Rückenmuskeln noch weiter entspannen42
Die ungewohnte Verschränkung der Hände:45
Den Rücken seitlich neigen47
Nach hinten sehen49
Warum Sie die Bewegungen sehr langsam ausführen sollten52
Übungen im Sitzen54
Den Kopf drehen55
Den Kopf zur Seite neigen59
Den Kopf nach vorne senken61
Nach oben sehen63
Die Arme heben66
Wozu die Pausen notwendig sind69
Bewegliche Füße70
Entspannt atmen72
Den Brustraum erweitern75
Sitzen in Balance76
Beine und Hüften integrieren79
Übungen im Stehen81
Den Arm über den Kopf heben82
Beweglichkeit im Nacken86
Neigung zur Seite88
Flexibler Hals – flexible Schultern90
Sich leichter nach vorne beugen93
Einfach stehen97
Die Hüften kreisen lassen99
Übungen im Gehen100
Atmen im Gehen101
Arme und Brustkorb103
Den Gang verbessern106
Den Kopf aufrecht halten107
Den Nacken frei halten110
Kreise mit dem Kopf111
Weiche Schultern – weicher Gang113
Die Seiten verlängern115
Magic Moves Extras117
Spannung in den Augen reduzieren, Teil 1118
Bewegungen nur in Gedanken120
Spannung in den Augen reduzieren, Teil 2121
Die Kunst des Sehens124
Das Gesicht entspannen126
Entspannung für Hand und Finger127
Entspannte Zehen – bessere Balance130
Häufig gestellte Fragen133
Literaturliste134

Weitere E-Books zum Thema: Pflege - Heilberufe - Betreuung - Altenpflege

Das Krankenhaus im World Wide Web

E-Book Das Krankenhaus im World Wide Web
Wie Kliniken erfolgreich im Internet auftreten können Format: PDF

Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit dem Krankenhausmarketing via Internet. Es geht um die Frage, wie ein Krankenhaus sein Marketing mit Hilfe des Internets optimieren kann. Daher wird zunächst…

Aufbruch Pflege

E-Book Aufbruch Pflege
Hintergründe - Analysen - Entwicklungsperspektiven Format: PDF

Vor dem Hintergrund der im Rahmen der Expertenkommission der BGW Aufbruch Pflege 2006 erstellten fünf Positionspapiere zu basalen Themen der Altenpflege in Deutschland beleuchten Experten die…

Pflegeeinrichtungen erfolgreich führen

E-Book Pflegeeinrichtungen erfolgreich führen
Organisationskultur zwischen Marktorientierung und Berufsethik Format: PDF

Das Buch stellt den Erfolgsfaktor der marktorientierten Organisationskultur für Pflegeeinrichtung in den Mittelpunkt der Betrachtung. Die wesentlichen inhaltlichen und methodischen Grundlagen zur…

Das schlanke Krankenhaus

E-Book Das schlanke Krankenhaus
Führen und verbessern im Krankenhaus der Zukunft Format: ePUB

Das Lean Hospital ist in aller Munde und schickt sich an, the next big thing zu werden. Was aber steckt hinter diesem neuen Wundermittel? Lässt sich industrielles Lean wirklich auf die…

Das Krankenhaus im World Wide Web

E-Book Das Krankenhaus im World Wide Web
Wie Kliniken erfolgreich im Internet auftreten können Format: PDF

Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit dem Krankenhausmarketing via Internet. Es geht um die Frage, wie ein Krankenhaus sein Marketing mit Hilfe des Internets optimieren kann. Daher wird zunächst…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...