Sie sind hier
E-Book

Management von Born Global Firms

Initialkräfte, Erfolgsfaktoren, Managementinstrumente

AutorBirgit Wessely
VerlagRainer Hampp Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl257 Seiten
ISBN9783866185296
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR

Seit Ende der achtziger Jahre lässt sich vermehrt das Phänomen schnell internationalisierender Unternehmungen, sog. Born Global Firms (BGF), beobachten, die in ihrem Internationalisierungsverhalten deutlich von herkömmlichen Mustern abweichen, indem sie zum Zeitpunkt der Gründung oder kurz danach bereits über ressourcenintensive Auslandsengagements verfügen. Diese Dissertation verfolgt daher das Ziel zu untersuchen, welche Initialkräfte zu einer schnellen Internationalisierung führen und unter welchen Bedingungen diese erfolgreicher ist, als eine schrittweise Internationalisierung.Auf Grundlage des resource-based- und des market-based-view wird ein konzeptioneller Bezugsrahmen entwickelt, der eine anschließende empirische Untersuchung ermöglicht. Die Analyse zeigt, dass in einigen Ressourcenkategorien und Marktbedingungen deutliche Unterschiede zwischen BGFs und traditionellen Internationalisierern bestehen und dass der Erfolg einer BGF maßgeblich durch personenorientierte Koordinationsinstrumente moderiert wird.

Dr. Birgit Wessely, geb. 1973, war bis 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationales Management der Universität Erlangen-Nürnberg. Heute ist sie bei einem global tätigen Unternehmen der Kunststoffbranche tätig und entwickelt dort Strategien und Konzepte für die Akademie des strategischen Geschäftsfeldes Bau.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
VORWORT8
INHALTSVERZEICHNIS10
ABBILDUNGSVERZEICHNIS12
TABELLENVERZEICHNIS14
1 Problemstellung, Zielsetzung und Aufbau16
1.1 Relevanz und Zielsetzung16
1.2 Aufbau und Methodik21
2 Abgrenzung des Untersuchungsgegenstands „Born Global Firms“24
2.1 Kriterien zur Einordnung von Born Global Firms25
2.2 Relevanz von Born Global Firms in verschiedenen Branchen31
3 Born Global Firms als Untersuchungsgegenstand unterschiedlicher For-schungsdisziplinen35
3.1 Born Global Firms in der Entrepreneurshipforschung35
3.2 Born Global Firms in der Internationalen Managementforschung39
4 Konzeptionalisierung der Untersuchung und Ableitung der Forschungs-hypothesen58
4.1 Entwicklung eines konzeptionellen Bezugsrahmens58
4.2 Initialkräfte von Born Global Firms62
4.3 Erfolgsfaktoren von Born Global Firms68
5 Untersuchungsmethodik74
5.1 Ermittlung des Untersuchungssamples74
5.2 Datenerhebung74
5.3 Rücklauf76
5.4 Datenaufbereitung77
5.5 Demographische Merkmale der untersuchten Unternehmungen: Alter, Größe und Branche79
6 Initialkräfte von Born Global Firms83
6.1 Marktbedingungen von Born Global Firms83
6.2 Ressourcenausstattung von Born Global Firms96
6.3 Multivariate Analyse132
7 Erfolgsfaktoren von Born Global Firms150
7.1 Internationalisierungserfolg150
7.2 Marktbedingungen von Born Global Firms159
7.3 Ressourcenausstattung von Born Global Firms162
7.4 Managementinstrumente von Born Global Firms169
7.5 Multivariate Analyse205
8 Zusammenfassung und Implikationen für Unternehmungspraxis und For-schung218
8.1 Zusammenfassung der Ergebnisse218
8.2 Implikationen für die Forschung221
8.3 Implikationen für die Unternehmungspraxis222
LITERATURVERZEICHNIS224
ANHANG244

Weitere E-Books zum Thema: Innovationsmanagement - Trends - Entwicklungsmanagement

Fusionen deutscher Kreditinstitute

E-Book Fusionen deutscher Kreditinstitute
Erfolg und Erfolgsfaktoren am Beispiel von Sparkassen und Kreditgenossenschaften Format: PDF

Trotz einer hohen Konsolidierungsdynamik sind Untersuchungen von Fusionen im deutschen Bankgewerbe selten. Anhand eines kontingenztheoretischen Bezugsrahmens analysiert Christoph Auerbach sowohl den…

Insurance & Innovation 2011

E-Book Insurance & Innovation 2011
Ideen und Erfolgskonzepte von Experten aus der Praxis Format: PDF

Klimawandel, Demografie, Tele-Medizin, technologische Neuerungen und veränderte Kundenansprüche sind einige Herausforderungen der Zukunft. Statt Risiken abzuwehren, muss die Bereitschaft im…

Fusionen deutscher Kreditinstitute

E-Book Fusionen deutscher Kreditinstitute
Erfolg und Erfolgsfaktoren am Beispiel von Sparkassen und Kreditgenossenschaften Format: PDF

Trotz einer hohen Konsolidierungsdynamik sind Untersuchungen von Fusionen im deutschen Bankgewerbe selten. Anhand eines kontingenztheoretischen Bezugsrahmens analysiert Christoph Auerbach sowohl den…

Grundsätze soliden Investierens

E-Book Grundsätze soliden Investierens
In zehn Schritten zu nachhaltigem Anlageerfolg Format: PDF

Im Bereich 'Geldanlage' liegen theoretische Erkenntnis und gelebte Praxis erstaunlich weit auseinander. Auf der einen Seite die Forschung mit ihren äußerst interessanten Ergebnissen, auf der anderen…

Innovationen durch IT

E-Book Innovationen durch IT
Erfolgsbeispiele aus der Praxis Format: PDF

'Innovationen sind Treibstoff für die Wirtschaft ... Sie sind sowohl für Unternehmen ein zentrales Thema als auch für die gesamte Volkswirtschaft eines Landes ... Deutschland kann angesichts der…

Auf Wachstumskurs

E-Book Auf Wachstumskurs
Erfolg durch Expansion und Effizienzsteigerung Format: PDF

Die entscheidende Herausforderung für das Management von Unternehmen ist es, profitables Wachstum sicherzustellen. Die Bedeutung profitablen Unternehmenswachstums steht außer Diskussion, doch ist…

Erfolgsfaktor Innovation

E-Book Erfolgsfaktor Innovation
Format: PDF

Innovationen stellen einen entscheidenden Erfolgsfaktor für eine gesamte Volkswirtschaft, eine Branche sowie für jedes Unternehmen dar. Innovationen können zunächst aus neuartigen Produkten, Marken…

Entwicklungsmanagement

E-Book Entwicklungsmanagement
Mit hervorragenden Produkten zum Markterfolg Format: PDF

Die systematische Planung und Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Problemlösungen erlaubt es Unternehmen, auf dem Markt erfolgreich zu sein und durch Wertschöpfung zum Erfolg der…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...