Sie sind hier
E-Book

Management der Personalkosten im Mittelstand

Konzeptualisierung und Empirische Fundierung

AutorMichaela Staffel
VerlagSpringer Gabler
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl401 Seiten
ISBN9783658121471
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Personalkosten, in erster Linie aus Sicht der Unternehmensführung und des Controlling. Hierbei verfolgt Michaela Staffel einen multidimensionalen Ansatz der Forschung: Es werden kostenpolitische Analysefelder sowie angrenzende Funktionsbereiche, wie etwa Unternehmenskultur oder Betriebsorganisation, insbesondere unter dem Fokus von Arbeitszeitmodellen betrachtet und in die durchgeführten, empirischen Arbeiten integriert. Als Resultat der Forschungen ergeben sich Empfehlungen für die praktische Umsetzung, die gerade unter dem Gesichtspunkt eines zunehmend erforderlichen betrieblichen Fixkostenmanagements zu interpretieren sind. Die Autorin liefert ein sowohl theoretisch als auch empirisch fundiertes Managementmodell, das den Besonderheiten des Betriebstyps 'mittelständisches Unternehmen' Rechnung trägt und die dringend gebotene Neuorientierung des Managements der fixen Personalkosten im Mittelstand unterstützt. 

Dr. Michaela Staffel hat die Filialleitung eines Autohauses inne. Darüber hinaus leitet sie die Controlling-Abteilung einer Autohandelsgruppe im südthüringischen und oberfränkischen Raum.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsübersicht9
Abbildungsverzeichnis12
Abkürzungsverzeichnis16
Symbolverzeichnis22
1 Einleitung23
1.1 Ausgangssituation und Problemstellung23
1.2 Gegenstand der Untersuchung29
1.3 Zielsetzung der Arbeit32
1.4 Untersuchungsweg33
1.4.1 Gegenstand der Untersuchung34
1.4.2 Grundlagen35
1.4.3 Bezugsrahmen35
1.4.4 Konzeptionelle Anforderungen35
1.4.5 Forschungsarbeit35
1.4.6 Zusammenfassung und Ausblick36
2 Grundlagen und Terminologien37
2.1 Mittelständische Unternehmen als Untersuchungsobjekt37
2.1.1 Definition mittelständischer Unternehmen37
2.1.2 Bedeutung mittelständischer Unternehmen in Deutschland40
2.1.3 Qualitative Besonderheiten mittelständischer Unternehmen42
2.2 Kostentheoretische Grundlagen45
2.2.1 Kostenbegriff45
2.2.2 Fixe Kosten51
2.2.3 Personalkosten58
2.3 Controlling-spezifische Grundlagen62
2.3.1 Der Begriff „Controlling“62
2.3.2 Controlling im Mittelstand63
2.3.3 Personalcontrolling65
2.4 Zwischenfazit70
3 Konzeptioneller Bezugsrahmen72
3.1 Die wertschöpfungsorientierte Controlling-Konzeption73
3.2 Elemente einer Fixkostenmanagement-Konzeption75
3.2.1 Fixkostenmanagement-Philosophie und Leitbild76
3.2.2 Fixkostenmanagement-Struktur77
3.2.3 Fixkostenmanagement-Prozesse91
3.2.4 Fixkostenmanagement-Effizienz93
3.3 Zwischenfazit94
4 Thesen zum Management fixer Personalkosten in mittelständischen Unternehmungen97
4.1 Elemente einer Fixkostenmanagement-Konzeption97
4.1.1 Fixkostenmanagement-Philosophie und Leitbild97
4.1.2 Fixkostenmanagement-Struktur99
4.1.3 Fixkostenmanagement-Prozesse102
4.1.4 Fixkostenmanagement-Effizienz122
4.2 Zusammenfassende Darstellung der Thesen144
5 Forschungsmethodik147
5.1 Forschungsansatz148
5.2 Forschungsdesign150
5.3 Forschungsrahmen155
5.3.1 Auswahl der Fallstudienunternehmen155
5.3.2 Datensammlung157
5.3.3 Datenanalyse159
5.4 Empirisches Vorgehen der Arbeit160
5.4.1 Sammlung der Datenmengen161
5.4.2 Analyse des erhobenen Datenmaterials164
5.4.3 Struktur der Einzelfallstudien165
6 Empirische Erkenntnisse167
6.1 Einzelfallanalysen der Industrieunternehmungen167
6.1.1 Industrieunternehmen A167
6.1.2 Industrieunternehmen B172
6.1.3 Industrieunternehmen C181
6.1.4 Industrieunternehmen D183
6.1.5 Industrieunternehmen E187
6.1.6 Industrieunternehmen F190
6.1.7 Industrieunternehmen G197
6.1.8 Industrieunternehmen H206
6.1.9 Industrieunternehmen I210
6.2 Befunde Fallstudien Industrieunternehmung213
6.2.1 Fixkostenmanagement-Philosophie und Leitbild228
6.2.2 Fixkostenmanagement-Struktur230
6.2.3 Fixkostenmanagement-Prozesse234
6.2.4 Fixkostenmanagement-Effizienz245
6.2.5 Zusammenfassung der Befunde Industrieunternehmung259
6.3 Befunde Fallstudie Dienstleistungsunternehmung – Kontrollgruppe262
6.3.1 Fixkostenmanagement-Philosophie und Leitbild268
6.3.2 Fixkostenmanagement-Struktur272
6.3.3 Fixkostenmanagement-Prozesse286
6.3.4 Fixkostenmanagement-Effizienz297
6.3.5 Zusammenfassung der Befunde Dienstleistungsunternehmung313
6.4 Globale Zusammenfassung in Form modifizierter Thesen316
6.5 Formulierung von Handlungsempfehlungen für die Praxis323
6.5.1 Personalkostenanalyse324
6.5.2 Steuerung und Lenkung von Personalkosten325
6.5.3 Handlungsoptionen328
7 Zusammenfassung und Ausblick333
7.1 Struktur der Arbeit333
7.2 Erkenntniszuwächse334
7.3 Limitation der Untersuchungsergebnisse336
7.4 Weiterer Forschungsbedarf338
8 Literaturverzeichnis341
9 Anhang382
9.1 Fallstudie Dienstleistungsunternehmung - Hinweise Protokollierung382
9.1.1 Hinweise Protokollierung Führungsprozesse (Teil I)382
9.1.2 Hinweise Protokollierung Führungsprozesse (Teil II)383
9.2 Fallstudie Industrieunternehmung – Interviewleitfaden384
10 Rechtsquellenverzeichnis401
10.1 Gesetzestexte401
10.2 Entscheidungen401

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Praxishandbuch Treasury-Management

E-Book Praxishandbuch Treasury-Management
Leitfaden für die Praxis des Finanzmanagements Format: PDF

Über 30 Autoren aus Beratungspraxis und Wirtschaft arbeiten sowohl Standardthemen wie Liquiditätsmanagement, Risikomanagement und Finanzierung als auch Trends wie Hedge Accounting, IFRS und Working…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

Bankenrating

E-Book Bankenrating
Einsatz empirisch-induktiver Ratingverfahren zur aufsichtlichen Erkennung bestandsgefährdeter Universalbanken Format: PDF

Jan Roland Günter entwickelt auf empirisch-induktivem Wege ein Verfahren für ein Bankenrating, mit dessen Hilfe Aufsichtsinstitutionen die wirtschaftliche Lage von kleinen und mittelgroßen…

Wettlauf um die Frauen

E-Book Wettlauf um die Frauen
Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich Format: PDF

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund 80 Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...