Sie sind hier
E-Book

Management von Refinanzierungsrisiken in Kreditinstituten

Marktzinsorientierte Kalkulation und Steuerung des Ergebnisses aus der Refinanzierungsdisposition

AutorMathias Hofmann
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl397 Seiten
ISBN9783834999153
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,99 EUR
In diesem Buch steht die Marktzinsmethode im Mittelpunkt: Entsprechend der Intention der Marktzinsmethode, unterschiedliche Ergebnisquellen zu separieren und damit eigenständige Verantwortungs- und Steuerungsbereiche zu schaffen, gilt es, diese Bestrebungen gleichermaßen für die Disposition der Refinanzierungsmittel nutzbar zu machen.

Dr. Mathias Hofmann war wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Bernd Rolfes am Lehrstuhl für Banken und Betriebliche Finanzwirtschaft der Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg), Mercator School of Management, sowie am European Center for Financial Services (ecfs). Er ist inzwischen bei der NORD/LB Hannover im Bereich Kreditrisiko-Controlling tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsübersicht10
Inhaltsverzeichnis13
Abbildungsverzeichnis20
Tabellenverzeichnis28
Abkürzungsverzeichnis29
Symbolverzeichnis33
Einleitung35
Erster Teil: Refinanzierungsrisiken im Bankbetrieb und deren mangelnde Berücksichtigung in der Marktzinsmethode39
A. Die Refinanzierungssituation von Kreditinstituten39
B. Ökonomische und regulatorische Zusammenhänge zwischen kosten- und volumenbezogener Dimension der bankbetrieblichen Refinanzierung80
C. Bisherige Behandlung von Refinanzierungskosten in der Marktzinsmethode110
Zweiter Teil: Integration von Refinanzierungsrisiken in die marktzinsorientierte Ergebnisspaltung143
A. Isolierung des Ergebnisbeitrags aus der Refinanzierungsspreadtransformation im periodischen Grundmodell der Marktzinsmethode143
B. Separierung von Refinanzierungsspreads im marktzinsorientierten Barwertansatz207
C. Eignung der Marktzinsmethode als managementorientierte Entscheidungsgrundlage bei Liquiditätsengpässen271
Dritter Teil: Steuerung von Refinanzierungsrisiken unter besonderer Berücksichtigung der erweiterten Marktzinsmethode295
A. Organisatorische Aspekte als Voraussetzungen für ein steuerungsadäquates Umfeld bezüglich der Handhabung von Refinanzierungsrisiken295
B. Steuerung von Refinanzierungsrisiken auf Grundlage der erweiterten Marktzinsmethode307
C. Kritische Würdigung der separaten Steuerung des Refinanzierungsrisikos376
Zusammenfassung399
Anhang405
Literaturverzeichnis415

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Kapitalmarktkommunikation

E-Book Kapitalmarktkommunikation
Format: PDF

Welche Informationen benötigt die professionelle Finanzgemeinde? Welche Informationsquellen und -medien nutzen Sell- und Buy-Side-Analysten, Fonds- und Portfoliomanager, Wirtschafts- und…

Strukturwandel bei Banken

E-Book Strukturwandel bei Banken
Format: PDF

Veränderungsdruck bei Finanzdienstleistern Finanzdienstleister stehen unter enormem Veränderungsdruck. Die Konzentrationswelle verstärkt sich kurz vor der Jahrtausendwende, die Kundenbindung läßt…

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...