Sie sind hier
E-Book

Markenaufbau im Internet

Identifikation und Analyse zentraler Wirkungselemente der Unternehmensidentität im Rahmen der Einstellungsbildung von Website-Besuchern

AutorChristina Suckow
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl296 Seiten
ISBN9783834961983
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Christina Suckow identifiziert relevante Elemente, mithilfe derer die Identität reiner E-Brands über die Webseite aufgebaut und transportiert wird.

Dr. Christina Suckow promovierte bei Prof. Dr. Tobias Kollmann am Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Essen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwor8
Inhaltsverzeichnis10
Abbildungsverzeichnis14
Tabellenverzeichnis16
Abkürzungsverzeichnis18
1 Einleitung20
1.1 Die Marke im Kontext der Net Economy22
1.2 Identifizierung der Forschungslücke24
1.3 Aufbau der Arbeit26
2 Wissenschaftliche Einordnung des Markenaufbaus28
2.1 Abgrenzung des Forschungsbereichs28
2.1.1 Die Marke28
2.1.2 Der Markenaufbau im Internet36
2.1.3 Die Implementierungslücke als Praxisproblem44
2.2 Theoretischer Bezugsrahmen46
2.2.1 Ansätze der Markenführung46
2.2.2 Der verhaltensorientierte Ansatz49
2.2.3 Der identitätsorientierte Ansatz58
2.2.4 Die Konkretisierung des Integrationsaspektes als theoretisches Problem70
2.3 Zwischenfazit und Spezifizierung der Forschungslücke72
3 Theoretische Bezugspunkte76
3.1 Theorien der Managementforschung77
3.1.1 Market based view78
3.1.2 Ressource based view80
3.1.3 Customer based view82
3.1.4 Kritische Würdigung85
3.2 Theorien der Einstellungsforschung86
3.2.1 Die Grundlagen der Einstellungsforschung87
3.2.2 Theorien kognitiver Netzwerke89
3.2.3 Kognitive Konsistenztheorien95
3.2.4 Multiattributive Ansätze98
3.2.5 Kritische Würdigung104
3.3 Theorien der Kommunikationsforschung107
3.3.1 Informationswahrnehmung von Webinhalten107
3.3.2 Informationsverarbeitung von Webinhalten115
3.4 Zwischenfazit und Zusammenfassung der Erkenntnisbeiträge125
4 Entwicklung des Forschungsmodells129
4.1 Grobkonzeption des Forschungsmodells129
4.2 Spezifizierung der Modellkomponenten und Hypotheseentwicklung131
4.2.1 Spezifizierung der Identitätselemente131
4.2.2 Spezifizierung des Einstellungskonstrukts143
4.2.3 Spezifizierung der moderierenden Effekte146
4.3 Zusammenfassung der Forschungshypothesen151
5 Empirische Überprüfung des Forschungsmodells156
5.1 Das Untersuchungsdesign156
5.1.1 Entwicklung eines Messinstruments157
5.1.2 Auswahl der Untersuchungsmethode168
5.1.3 Gütebeurteilung173
5.2 Erhebung der Daten192
5.2.1 Stichprobengenerierung192
5.2.2 Erhebungsmethode194
5.2.3 Datensammlung und Rücklauf198
5.2.4 Charakteristika der Datenbasis200
5.3 Auswertung der Daten205
5.3.1 Deskriptive Ergebnisse206
5.3.2 Explorative Faktorenanalyse209
5.3.3 Ergebnisse der PLS-Analyse212
6 Modellbewertung und Implikationen für Forschung und Praxis251
6.1 Zusammenfassung und Diskussion der Ergebnisse251
6.2 Evaluation des Beitrags zur Forschungsliteratur257
6.3 Implikationen für die Praxis259
6.4 Limitationen262
6.5 Zukünftiger Forschungsbedarf263
Anhang266
Literaturverzeichnis271

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Wettlauf um die Frauen

E-Book Wettlauf um die Frauen
Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich Format: PDF

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund 80 Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst…

Versicherer im Internet

E-Book Versicherer im Internet
Statuts, Trends und Perspektiven Format: PDF

Seit die ersten deutschen Versicherer 1995 online gingen, hat sich viel getan: Bunte Bilderwelten und der E-Commerce-Hype sind inzwischen vergessen. Das Internet ist heute bei allen marktrelevanten…

Maklerveraltungsprogramme der Zukunft

E-Book Maklerveraltungsprogramme der Zukunft
Ein Ausblick auf zukünfige IT-Systeme zur Unterstützung von Versicherungs- und Finanzvertrieben Format: PDF

Maklern gehört die Zukunft, sie werden den größten Zuwachs als Vertriebssegment der Assekuranz haben. Dieser Satz ist aufgrund der Marktprognosen der Beratungshäuser zum allgemeinen Bewusstsein in…

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung

E-Book Erfolgreich in der Vorsorgeberatung
Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen Format: PDF

Das Buch liefert einen Einstieg in den Paradigmenwechsel: weg vom Produktverkauf - hin zum Konzeptverkauf. Denn nur, wer erkennt, dass die Kunden mit einer reinen Ansammlung von Vorsorgeprodukten…

Verkaufschance Web 2.0

E-Book Verkaufschance Web 2.0
Dialoge fördern, Absätze steigern, neue Märkte erschließen Format: PDF

'Verkaufschance Web 2.0' bietet einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten und Potenziale im Umgang mit den 'neuen Konsumenten'. Martin Knappe und Alexander Kracklauer beschreiben leicht…

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...