Sie sind hier
E-Book

Markenrecht und Compliance-Fragestellungen (Case Study Erdal GmbH & Co. KG)

Ein geordnetes Vorgehen

eBook Markenrecht und Compliance-Fragestellungen (Case Study Erdal GmbH & Co. KG) Cover
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783656595366
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,0, Universität des Saarlandes (Rechtswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erdal GmbH & Co. KG (E. KG) hat sich seit ihrer wirtschaftlichen Gesundung und nach Geschäftsübernahme der Brüder Erdale und Erdukan Türcise ausschließlich auf zwei Kundenkreise konzentriert: Speditionen und öffentliche Fuhrunternehmen (B2B-Modell). Die Brüder sind beide einzelvertretungsberechtigte Geschäftsführer der Erdal GmbH als Komplementärin der E. KG. Zudem sind sie die Kommanditisten der E. KG. E. KG beschäftigt 143 Mitarbeiter, davon 16 im EU-Ausland (F, FIN, S) auf Provisionsbasis. Die Abmahnung der Werner & Mertz GmbH (W. & M. GmbH) wegen Verletzung des Markenrechts zwingt zu umfassenden Überlegungen und Handlungen. Im Rahmen der Abmahnung wird E. KG die unrechtmäßige Benutzung des Namens 'Erdal' als geschäftliche Bezeichnung, der Bezeichnung 'REX, des Frosch-Logos zur Kennzeichnung der Waren und eine rechtsverletzende Kombination (Frosch-Logo und 'Erdal') jeweils mit Verwechslungsgefahr vorge-worfen. Die ausschließlichen Rechte des Inhabers (W. & M. GmbH) werden geltend gemacht. Die Abmahnung besteht aus der Unterlassungsaufforderung bzw. einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung zum Zwecke einer außergerichtlichen Streitbeilegung1, die bis spätestens 27.03.2013 rechtsverbindlich abgezeichnet werden soll (Markenschutz 1). b. Nicht Inhalt der Abmahnung ist die Benutzung der Bezeichnung 'ERDAL' und 'AUTO-REX' als eingetragene Marken. Hier bestehen möglicherweise weitere Risiken durch unsachgemäße Benutzung, die es hinsichtlich einer Verwechslungsgefahr und Verwässerung zu überprüfen gilt (Markenschutz 2). c. Die Terminsetzung zur Abzeichnung der Erklärungen gibt bereits eine zeitliche Direktive für die Handlungsalternativen, um das Haftungsrisiko2 rechtlich zu minimieren und betriebswirtschaftlich zu optimieren.

A. AUSBILDUNG '3. Bildungsweg': Wirtschaftsjurist (LL.M.) (Zweit-/Fernstudium) 10/2011 - 02/2015 Master-Aufbaustudium Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis Universität des Saarlandes 2. Bildungsweg Studium: Diplom-Mathematiker (FH) (Erst-/Präsenzstudium) 09/1990 - 02/1995 Studium der Mathematik und Naturwissenschaften Schwerpunkt Informatik und Wirtschaftsmathematik Hochschule Darmstadt University of Applied Sciences 2. Bildungsweg: Hochschulreife (Allgemeine Fachhochschulreife und universitäre Hochschulreife Sozialpädagogik) 08/1989 - 07/1990 Fachoberschule Sozialpädagogik Alice-Eleonoren-Schule Darmstadt Berufsausbildung (Wettertechniker und IT-Operateur) 04/1979 - 09/1980 Deutscher Wetterdienst Offenbach 1. Bildungsweg: Mittlere Reife (Wirtschaftsgymnasium) 1966 - 1978 Grundschule Dieburg und Wirtschaftsgymnasium Darmstadt Abgang 11. Klasse wegen Aufnahme einer Berufsausbildung B. BERUFSWEG Arbeitgeber IBM Deutschland GmbH Frankfurt 10/2002 - heute Key Account Manager, Business Consultant Sicherheitsbehörden, Bundesbehörden, Landesbehörden, Kommunen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Tätigkeiten im deutschen Mittelstand als Wachstumsinitiative für IBM PriceWaterhouseCoopers Frankfurt 07/1998 - 09/2002 Business Consultant, IT-Consultant, Projektmanager industrieübergreifend Deutsche Post AG Darmstadt 08/1995 - 06/1998 Systemtechnischer Berater, Anwendungsberater, EDV-Organisator Deutscher Wetterdienst Offenbach 10/1980 - 06/19 Wettertechniker, IT-Operateur C. SONSTIGES Zertifizierung Client Executive 2007 INSEAD Business School, Fontainebleau, Frankreich Lehrauftrag Studiengang Wirtschaftsrecht 2001 bis 2003 Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences BWL III (Change Management) Lehrauftrag Systemtechnik 1996 bis 1998 Deutsche Post AG

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Handelsrecht - Wirtschaftsrecht - Europa

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...