Sie sind hier
E-Book

MERIAN live! Reiseführer Antwerpen, Brügge, Gent

AutorKerstin Schweighöfer
VerlagMerian / Holiday, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl128 Seiten
ISBN9783834226167
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Mit MERIAN live! die ganze Welt entdecken Die Distanzen sind klein, die Highlights zahlreich und die Gegend flach: Die drei faszinierenden flämischen Städte lassen sich sogar mit dem Rad er-fahren. Knapp 50 Kilometer trennen Antwerpen von Gent, genauso weit ist das verträumte Brügge. Welches Schönheitsideal man auch hat: Antwerpen steht für Rubens und für die Modedesigner der Königlichen Akademie. In Gent findet man ein zauberhaftes historisches Zentrum mit viel aktueller Kultur, Design und Musik - auf keinen Fall auslassen! Kompakt und übersichtlich bietet MERIAN live! alles Wissenswerte für einen gelungenen Aufenthalt in Antwerpen, Brügge und Gent: - MERIAN TopTen: Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf einen Blick - MERIAN TopTen 360°: Umgebungskarten mit ausgewählten MERIAN-TopTen und umliegenden Kultur-, Restaurant- und Shoppingadressen - Mit 10 MERIAN Tipps die weniger bekannten Seiten der Stadt entdecken - FotoTipps für lohnenswerte Motive - Fundierte Beschreibungen aller wichtigen Orte, Sehenswürdigkeiten und Museen von A bis Z - Empfehlungen für Übernachten, Essen und Trinken, Einkaufen, Ausgehen sowie Tipps für den umweltbewussten Urlaub - Zahlreiche Ideen für abwechslungsreiches Reisen mit Kindern

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

MERIAN TopTen

9 Gravensteen

Eine mächtige Wasserburg mit 24 Türmen nach dem Vorbild syrischer Kreuzritterburgen, ab dem Jahr 1000 erbaut. Später hatten die spanischen Inquisitoren hier ihre Folterkammer (>>).

Sint-Veerleplein 11

SEHENSWERTES

a Design museum

Es gilt als eines der besten Designmuseen Europas mit einer Sammlung, die von alten kostbaren Möbeln bis zu frechen jungen Entwürfen reicht. Mit einer großen Jugendstilabteilung (>>).

Jan Breydelstraat 5

s Patershol

Einzigartiges mittelalterliches Handwerkerquartier, das an das von Sevilla erinnert und sich mit seinen vielen Beizen, Restaurants und Lädchen zum In-Viertel gemausert hat (MERIAN Tipp, >>).

Gravensteen

d Vismarkt

Über der monumentalen Eingangspforte zum alten Fischmarkt wacht Neptun, flankiert von den beiden Flussallegorien Schelde und Leie (>>).

Sint-Veerleplein

ESSEN UND TRINKEN

f Simon Says

Vintage Coffeebar mit B&B, außen quietschbunt, innen gemütlich mit blauen Wänden, die der belgische Künstler Panamarenko mit einem Goldstift bearbeitet hat. Ein beliebter Einheimischentreff mit zwei Luxus-Gästezimmern im ersten Stock des Hauses.

Sluizeken 8

EINKAUFEN

g Temmerman

Ein Naschkatzenparadies mit selbstgemachten Bonbons. Auch die berühmten »Gentse Neuzen« gibt es: dunkelrot, kegelförmig, aus verdicktem Fruchtsaft (>>).

Kraanlei 79

© shutterstock: E. Cristea

© P. Deprez

MERIAN Tipps


Mit MERIAN mehr erleben. Nehmen Sie teil am Leben der Städte und entdecken Sie Antwerpen, Brügge und Gent, wie sie nur Einheimische kennen.

1 Choco-Story, Brügge

Google Maps

In diesem Museum erfährt der Besucher alles über die Geschichte der Schokolade – angefangen bei den Mayas über die spanischen Eroberer bis in die Gegenwart. Es gibt Pralinenworkshops, bei denen auch genascht werden darf und für Kinder wird eigens eine Schokoladen-Schatzsuche veranstaltet.

Sint-Walburga Wijnzakstraat 2 Tram: Sint-Jansplein

www.choco-story.be tgl. 10–17 Uhr Eintritt: 7 , Kinder bis 5 gratis

2 Botanische Tuin, Antwerpen

Google Maps

Liebevoll angelegter Botanischer Garten im Quartier Latin, versteckt mitten in der Altstadt. 2000 seltene Pflanzen, die Flora-Liebhaber begeistern werden, wachsen hier. Zugleich bietet der Garten müden Touristen die ideale Verschnaufpause, um in dieser idyllischen grünen Oase wieder zu Kräften zu kommen. Ursprünglich befand sich hier der Kräutergarten vom Sint-Elizabeth-Gasthuis.

Im ehemaligen Gärtnerhäuschen am Eingang verwöhnt Sternekoch Roger van Damme seine Gäste mit molekularen Lunchkreationen und himmlischen Desserts.

Theaterbuurt Leopoldstraat 24 Tram: Mechelseplein tgl. 8–18 Uhr

Restaurant: Het Gebaar Lunch

Lounge Tel. 03/2 93 72 32

www.hetgebaar.be Di–Sa €€€

3 Cogels Osylei, Antwerpen

Dieser einzigartige Belle-Époque-Straßenzug im Stadtviertel Zurenborg, wo früher das reiche Bürgertum wohnte, ist ein Muss für Art-déco-Fans. Mit ihren zahlreichen Prunkbauten des Jugendstils, des Art déco und des Eklektizismus gilt sie als vielleicht schönste Straße von Antwerpen. Viele können sich nicht sattsehen an den zahlreichen Skulpturen, Mosaiken, Symbolen und Inschriften der palastartigen Häuser, die sich hier aneinanderreihen. Auch der Sänger Helmut Lotti wohnt hier mit seiner dritten Frau. Der Name der Straße geht auf Senator John Cogels und dessen Frau Josephine Osy zurück, die hier viele Häuser besaßen. Zur Stärkung kann man sich anschließend bei Wattman niederlassen, einem Café-Restaurant mit Terrasse am Tramplein.

Zurenborg Tramplein 3 Tram: Draakplaats

www.wattman.be

© J. Willems

4 Middelheimpark, Antwerpen

Google Maps

Dieser großzügig-elegante Park mit 300 Skulpturen namhafter Künstler ist einen Abstecher an den südlichen Stadtrand wert! Auf 25 ha können u. a. Werke von Tony Cragg, Luciano Fabro, Juan Muñoz und Panamarenko bewundert werden. Zweimal im Jahr gibt es bedeutende Wechselausstellungen.

Middelheim Middelheimmuseum Middelheimlaan 61 Tram: Grote Steenweg-Koninklijkelaan Berchem, Bus: Eglantierlaan-Beukenlaan Wilrijk

www.middelheimmuseum.be Okt.–März Di–So 10–17, April, Sept. 10–19, Mai, August 10–20, Juni, Juli 10–21 Uhr

5 Museum Mayer van den Bergh, Antwerpen

Google Maps

Sammlung des Privatgelehrten Mayer van den Bergh (1858–1901) in einem Patrizierhaus. Mayer van den Bergh hatten es vor allem die niederländischen Maler des späten Mittelalters und der Renaissance angetan; die flämischen Primitiven gehören zu den Höhepunkten des Museums, Prunkstück ist die »Dulle Griet« (»Tolle Grete«) von Pieter Brueghel d. Ä. von 1562. Das Museum ist wie ein Wohnhaus gehalten. Die Mutter des Sammlers hat es nach dem Tod des Sohns von 1901–1904 bauen lassen.

Theaterbuurt Lange Gasthuisstraat 19 Metro: Meir/Mechelseplein/Nationale Bank, Bus: Komedieplaats/Nationale Bank

www.museummayervandenbergh.be Di–So 10–17 Uhr Eintritt: 8 , Kinder unter 12 gratis

© Alamy

6 Stadhuis, Brügge

Google Maps

Das 1376 begonnene gotische Stadhuis von Brügge ist das älteste ganz Belgiens und diente als Vorbild für die Rathäuser in Löwen, Oudenaarde und Brüssel. Seine filigran gestaltete Fassade mit zier-lichen Türmchen zeugt vom Reichtum der Brügger, unter den Baldachinen stehen Figuren der Grafen und Heiligen von Flandern. Das Stadhuis dient noch heute als Rathaus und ist für Trauungen beliebt. Eine monumentale Treppe führt in den ersten Stock zum Gotischen Saal, der um 1400 entstand, mit einem prächtigen Hängegewölbe aus Eichenholz aus dem 15. Jh. Die Wandmalereien entstanden um 1900, sie zeigen die wichtigsten historischen Ereignisse Brügges.

Brügge, Centrum-Markt Burg 12 Bus: Markt tgl. 9.30–17 Uhr Eintritt: 4 , Kinder bis 5 gratis, Eintrittskarte gilt auch für Justizpalast

7 Michelangelo-Madonna, Brügge

Google Maps

Wertvollstes Ausstattungsstück der Liebfrauenkathedrale und ein Dokument der engen (Handels-)Beziehungen zwischen Brügge und Italien ist ein 1501–1506 entstandenes Meisterwerk Michelangelos aus weißem Carraramarmor: eine rührende Madonna mit Kind, die seit 1514 in einem Seitenflügel steht. »Unaussprechlich schön«, so befand schon Victor Hugo 1837, mit dem »göttlichsten Kind der Welt«. Das einzige Werk Michelangelos, das zu Lebzeiten des Künstlers Italien verließ und per Schiff in Brügge eintraf. Zu verdanken hat die Stadt dies dem Kaufmann Jan Mouscron. Er gehörte einer berühmten Tuchhändlerfamilie mit Filialen in Rom und Florenz an: Die Madonna war für ein päpstliches Grab in Siena bestimmt, blieb aber übrig, da man den Aufbau des Grabs geändert hatte – Mouscron nutzte die Gelegenheit und erwarb die Skulptur. Seitdem wird sie »Brügger Madonna« genannt.

Onze-Lieve-Vrouwe-Kwartier Mariastraat Bus: Onze-Lieve-Vrouwekerk Mo–Fr 9.30–16.50, Sa 9.30–16.45, So 13.30–16.50 Uhr Eintritt: 2 

8 Kouter, Gent

Seit Jahrhunderten ist der Kouter beliebter Treff der Genter. Im Mittelalter fanden hier Turniere und Truppenschauen statt, dann Pferdemärkte und Bogenschießen. Im 19. Jh. flanierte an Sonntagen die wohlhabende Bourgeoisie mit Sonnenschirmchen und Krinoline über den Kouter, während ein Mini-Orchester im Musikkiosk bekannte Weisen spielte. Daran hat sich, bis auf die Mode, nichts geändert.

Kouter Tram: Korte Meer

© Alamy

9 Patershol, Gent

Einzigartiges mittelalterliches Handwerkerviertel mit zwölf Sträßchen und Gassen, deren Grundriss unverändert geblieben ist: Wie im Barrio Santa Cruz in Sevilla gibt es hier nur T-Kreuzungen, nirgendwo eine X-Kreuzung. Dem Patershol drohte in den 1980er-Jahren der Abriss wegen einer Autobahn, was ein Bürgerkomitee zu verhindern wusste. Heute ist es ein Hotspot, bekannt wegen seiner vielen gemütlichen Restaurants. In der Nähe, im Prinzenhof, von dem leider nichts mehr übrig geblieben ist, wurde Kaiser Karl V. geboren.

Gravensteen Tram: Gravensteen

! Stadsmuseum (STAM), Gent

Google Maps

Das neue Stadtmuseum wurde 2010 in einer alten Abtei aus dem 14. Jh. eröffnet. Schon der historische Gebäudekomplex mit Kloster ist einen Besuch wert. Das Museum...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Tourismus und Reiseführer

Stralsund

E-Book Stralsund

Schon bevor Stralsund im Jahr 2002 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde, zählte die alte Hansestadt zu den beliebtesten Reisezielen im Ostseeraum. Die mächtigen Backsteinkirchen, das ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...