Sie sind hier
E-Book

Methodenvergleich zur Analyse von IT-Investitionen am Beispiel von ERP-Software, In-House oder ASP Lösung

eBook Methodenvergleich zur Analyse von IT-Investitionen am Beispiel von ERP-Software, In-House oder ASP Lösung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
24
Seiten
ISBN
9783638191456
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 1998 betrug der Anteil der IT-Investitionen gemessen an den Gesamt- Kapitalinvestitionen der Unternehmen mehr als 50%9. Es ist somit nicht verwunderlich, dass die Bewertung von IT-Investitionen eine immer größere Bedeutung erlangt. Zu dieser Entwicklung kommt aber noch die immer größere Bedeutung von IT-Investitionen für die Wertschöpfungskette der Unternehmen hinzu. Nach der McKinsey Studie 2002 erweist sich Informationstechnologie eindeutig als wichtiger Erfolgsfaktor. McKinsey hat im Laufe von zwei Jahren 71 Unternehmen und selbständige Unternehmenseinheiten mit jeweils 3.500 Datenpunkten der verarbeitenden Industrie (Automobilzulieferer, Maschinenbau, Elektroindustrie) in aller Welt untersucht.10 Die Studie zeigt die besondere Bedeutung von ITInvestitionen für die Unternehmen (siehe Abbildung 1). [...] Denn Unternehmen mit überlegenem Informations-Management erzielen im Durchschnitt eine dreimal so hohe Umsatzrendite wie Konkurrenten, die in dieser Disziplin schlechter abschneiden. Auch in punkto Wachstum und Marktanteile hängen erstere ihre Rivalen deutlich ab. Die Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Informationstechnologie galt bislang als Quadratur des Kreises, weil der konkrete Nutzen einer IT-Investition, wie z.B. ein durchgängiges Intranet oder eine ERPInstallation, nur schwer quantifizierbar und somit die Auswirkung auf den Unternehmenserfolg schwer messbar war. Dies erklärt zum Teil das Produktivitätsparadoxon von Jurison11, welches aussagt, dass die erwartete Produktivitätssteigerung (durch die IT-Investition) nicht erreicht wird. [...] 9 Murphy E. K., Simon S. J., 'Using Cost Benefit Analysis for Enterprise Resource Planning Project Evaluation: A Case for Including Intangibles' (2001) S. 1 10 1/3 der Unternehmen hatte einen Umsatz von unter 100 Mio. $ (meist im Verbund zu großen Unternehmen), 12% der Unternehmen hatten einen Umsatz von mehr als 1 Mrd. $, näheres unter http://www.informationsweek.de/index.php3?/studien/studie2.htm Abruf 20.06.2002, Auszug aus der McKinsey Studie 2002 11 Jurison J, 'Reevaluating Productivity Measures' (1997) Information Systems Management 14, S. 33

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Informatik - Algorithmen - Softwaresysteme

Erfolgsrezepte für CIOs

eBook Erfolgsrezepte für CIOs Cover

CIOs (Chief Information Officer) - oder auf deutsch ›Informationsmanager‹ - stehen unter Druck. Nicht zuletzt durch steigende Kosten, ständig neue technische Herausforderungen und ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige flächendeckende ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...