Sie sind hier
E-Book

Methodik und Aussagefähigkeit des Kennzahlen-Controllings für die Geschäftsführung

eBook Methodik und Aussagefähigkeit des Kennzahlen-Controllings für die Geschäftsführung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
58
Seiten
ISBN
9783656091738
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,3, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschäftsführer sind aufgrund von sich verschärfenden Wettbewerbssituationen einem stetig wachsenden Druck ausgesetzt. Nicht zu Letzt hat auch die Globalisierung dazu geführt, dass Unternehmen weltweit mit einander konkurrieren. Um interne-, wie auch externe Ressourcen optimal einsetzen zu können, findet das Kennzahlencontrolling eine immer größere Gewichtung bei der Strategiefindung und der Absicherung von Entscheidungen in Unternehmen. Mithilfe von Kennzahlen ist eine komprimierte und aussagefähige Informationsübermittlung möglich. Der Einsatz von Informationstechnologie ist dabei zu einer unabdingbaren Voraussetzung geworden. Durch den Einsatz geeigneter Software ist die Datenerfassung und auch deren Präsentation um ein vielfaches vereinfacht und auch beschleunigt. Um eine größere Aussagefähigkeit zu erreichen wurden ganze Kennzahlensysteme wie z.B. das DU PONT-Kennzahlensystem oder das ZVEI-Kennzahlensystem entwickelt (hierzu mehr unter dem Gliederungspunkt 3 Kennzahlensysteme auf Seite 29.) Die Schwierigkeit mit dem Einsatz der Kennzahlen liegt u.a. in der enormen Datenmenge und deren Filterung für das Wesentliche. Außerdem führen einzelne Kennzahlen zu subjektiven Beurteilungen, was eine falsche Interpretation zur Folge haben kann. Kaum Berücksichtigung finden hingegen die sogenannten 'weichen Faktoren' wie Servicequalität oder Mitarbeiterzufriedenheit. Das Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es, ein Verständnis für die gängigsten Kennzahlen der Wirtschaft zu entwickeln und die Aussagefähigkeit einzelner Kennzahlen und Kennzahlensysteme für die Geschäftsführung darzulegen. Außerdem wird auf die Methodik der multiplen Diskriminanzanalyse eingegangen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Segmentberichterstattung

eBook Segmentberichterstattung Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das externe ...

Handbuch Bildungscontrolling

eBook Handbuch Bildungscontrolling Cover

Im aktuellen Wirtschaftsumfeld sind Bildungsabteilungen gefordert, ihren Aufwand zu kontrollieren und ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg nachzuweisen. Öffentliche und private Bildungsanbieter ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

Architektur, Städtebau und Design ARCH+ widmet sich seit vier Jahrzehnten dem Experiment. Angesiedelt zwischen Architektur, Stadt, Kultur und Medien lotet ARCH+ vierteljährlich die Grenzen der sich ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...