Sie sind hier
E-Book

Mitarbeiterführung

Führungsansätze passend auswählen Führungsinstrumente richtig einsetzen

AutorUrsula Oppermann-Weber
VerlagBibliographisches Institut
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl129 Seiten
ISBN9783589219070
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis5,90 EUR
Der Band bietet eine Übersicht über gängige Führungsansätze, Methoden und deren Praxisumsetzung - verständlich dargestellt am konkreten Alltag in einem Betrieb. Im Vordergrund stehen die kommunikativen Führungsinstrumente: Mitarbeiterinformation, Besprechungen, Zielvereinbarung, u.a.

Die Autorin

Ursula Oppermann-Weber ist selbstständige Trainerin und Beraterin für Management- und Kommunikationsentwicklung. 

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Die Grundsäulen erfolgreicher Führung (S. 13)

Erfolgreich führen heißt, einen ausgewogenen Mittelweg zwischen Mitarbeiterorientierung, Leistungsorientierung und Selbstorientierung zu finden.

Das bedeutet für Sie:

Als Führungskraft kennen Sie die unternehmerischen Belange Ihres Unternehmens und haben sich auch mit deren Umsetzung auseinander gesetzt.

Als Führungskraft kennen Sie die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter, setzen sich mit diesen auseinander und involvieren sie soweit es geht in den unternehmerischen Alltag.

Als Führungskraft kennen Sie sich selbst mit Ihren Stärken und Grenzen und können eigene Bedürfnisse in den unternehmerischen Alltag einbringen, und zwar nicht auf Kosten von Mitarbeitern oder des Unternehmens.

1.2 Ihre Handlungskompetenzen als Führungskraft

Ihre Handlungskompetenz umschreibt alle Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie als Führungskraft benötigen, um den Anforderungen an eine Führungsposition gerecht zu werden.

Eine Kompetenz in diesem Sinne ist ein Persönlichkeitsmerkmal oder ein Komplex von Verhaltensgewohnheiten, die zu effektiverer oder überlegener beruflicher Leistung führen.

Die Handlungskompetenz lässt sich in verschiedene Kernkompetenzen unterteilen.

Ihre Kernkompetenzen für Führungsaufgaben sind:

Fachkompetenz,
Sozialkompetenz,
Methodenkompetenz,
Persönlichkeitskompetenz.
Inhaltsverzeichnis
Einleitung4
Inhaltsverzeichnis5
1 Führung, Führungskompetenz, Führungsverhalten8
1.1 Was ist eigentlich „Führung“?8
1.2 Ihre Handlungskompetenzen als Führungskraft14
1.3 Corporate Identity oder in welchem Rahmen führen Sie?17
2 Führen ist Kommunikation – Kommunikation ist Führen27
2.1 Informieren Sie Ihre Mitarbeiter!27
2.2 Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern ist „offene Kommunikation“30
2.3 Das Mitarbeitergespräch ist Ihr wichtigstes Führungsinstrument35
3 Die Umsetzung des Führungs- und Leistungsprozesses52
3.1 Geben Sie Ihren Mitarbeitern Orientierung55
3.2 Sie können nicht alles alleine machen: Loslassen und Rückmeldungen geben61
3.3 Bilanz ziehen – Mitarbeiter beurteilen und Zielerreichungen feststellen87
3.4 Entwicklung und Förderung Ihrer Mitarbeiter117
Literaturangaben128
Stichwortverzeichnis128
Mehr eBooks bei www.ciando.com0

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Führung? Was ist das denn?

E-Book Führung? Was ist das denn?
Format: ePUB

Personalführung? Nichts leichter als das ...! Führung? Was ist das denn? ist ein Lese- und Übungsbuch für Zusammenarbeit im Betrieb und Personalführung bzw. -entwicklung. Es erleichtert durch…

Betriebliches Gesundheitsmanagement

E-Book Betriebliches Gesundheitsmanagement
Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt - Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen Format: PDF

Dieser Bestseller der betrieblichen Gesundheitsförderung zeigt Kernprozesse und neue Wege im Gesundheitsmanagement auf und erweitert durch eine psychologische Sichtweise die Handlungsmöglichkeiten:…

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...