Sie sind hier
E-Book

Mnemotechniken

AutorBeata Flis
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783638614986
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Veranstaltung: Mentales Lexikon, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff 'Mnemotechnik' geht auf die griechischen Wörter mnemo (=Gedächtnis) und mnemonik (=Gedächtniskunst) zurück. Der Ursprung der Mnemotechniken liegt in der Antike. Einige berühmte Persönlichkeiten der Antike waren besonders für ihr verblüffendes Gedächtnis für eine Vielzahl von Daten und Fakten bekannt: - der Grieche Charmadas soll den Inhalt sämtlicher griechischer Bibliothekswerke seiner Zeit wortwörtlich zitiert haben können; - von König Cyrius ist überliefert worden, er habe die Namen aller Soldaten seiner Armee gewusst; - Mithridates von Pontus soll die 22 verschiedene Sprachen der Völker in seinem Territorium beherrscht haben (vgl. Sperber, 1989: 14) Auf den ersten Eindruck scheinen diese Menschen unglaublich begabt zu sein. In Anbetracht minimaler externer Möglichkeiten für die Speicherung von Wissensbeständen wie Wachstafeln und Papyrusrollen, waren sie oft auf beträchtliche Gedächtnisleistungen angewiesen. Vermutlich mussten sie aus diesem Grund ihr Gedächtnis wesentlicher effektiver als wir heutzutage nutzen, um sich das Wissen anzueignen und zu behalten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...