Sie sind hier
E-Book

Mobbing am Arbeitsplatz

AutorAnonym
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl25 Seiten
ISBN9783656042259
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: MOBBING ist rückblickend aus der Geschichte der Menschheit nicht weg zu denken. Überall wo Menschen aufeinander treffen kommt es zu Konflikten und Ungereimtheiten die in vielen Fällen eskalieren und sich zu MOBBING entwickeln. Schon in der Urzeit fühlte sich der Jäger, der ein kleineres Tier als der andere Jäger, mit in die Höhle brachte, vom Anderen bloßgestellt. Die Vermutung liegt sehr nahe, dass der 'Bloßgestellte' bei nächster Gelegenheit versucht hat, mit allen ihm möglichen Mitteln sein Ansehen vor den Anderen wieder herzustellen. Sei es in der Familie, Schule, Mehrfamilienhäusern oder im Betrieb, MOBBING gibt es überall. Gerät man in einen Mobbingprozess, sei es als Täter, Opfer oder Beobachter, ist es schwer aus diesem herauszukommen oder ihn zu beenden. In dieser Arbeit beschäftige ich mich mit dem Thema MOBBING am Arbeitsplatz. 'MOBBING gibt es bei uns nicht' ist in vielen Betrieben die Antwort, wenn Forscher MOBBING in Betrieben untersuchen wollen. Stellt man Arbeitnehmern die Frage, wie oft sie in den letzten sechs Monaten ihrer Meinung nach gemobbt wurden, fühlen sich in der Regel 10 - 25 Prozent davon betroffen. Würde man solchen Zahlen Glauben schenken, wären in einem Betrieb mit 150 Mitarbeitern zwischen 15 und 37 Mobbingopfer. Doch wem soll man nun glauben schenken? Ist MOBBING ein versteckter Gewaltakt in Firmen der nicht an die Öffentlichkeit gehört oder wollen die Arbeitnehmer ihren Arbeitgebern 'eins auswischen' in dem sie sich als Mobbingopfer darstellen? Rund 20% der Suizide in Deutschland sind auf MOBBING am Arbeitsplatz zurückzuführen. Ziel der Arbeit ist es, Einflussfaktoren und Ursachen von MOBBING die es auslösen bzw. intensivieren herauszuarbeiten. Davor werde ich das Wort MOBBING vom Ursprung ab erklären, aus meinen bisherigen Erfahrungen weiß ich, dass nur die wenigsten Leute wissen was MOBBING wirklich ist. Außerdem werde ich im dritten Kapitel den typischen Verlauf des MOBBING erläutern. Im letzten Kapitel werden die Folgen für das Mobbingopfer und dem Betrieb eines solchen Mobbingverlaufes vorgestellt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Kind und Musik

E-Book Kind und Musik

Sind alle Kinder musikalisch? Was ist Musik? Was ist angeboren? Wie können Kinder am besten gefördert werden? Der Begriff Musik löst oft Missverständnisse aus. Vielfach werden unklare oder hohe ...

Soziologie

E-Book Soziologie

Dieses Buch soll anders sein. Es führt in den soziologischen Blick und in die wichtigsten soziologischen Grundbegriffe ein, ohne aber in lexikalischer Genauigkeit, definitorischer Schärfe und ...

VIRUS!

E-Book VIRUS!

AIDS, Ebola und abstürzende Computer; Fremdkörper, Parasiten und Sleeper; Bio- und Cyberterrorismus, Tierseuchen und zuletzt SARS: Viren zirkulieren derzeit in verschiedensten Bereichen. Dabei ...

Soziologie des Essens

E-Book Soziologie des Essens

Menschen müssen sich ernähren, aber das Was, Wie und Wann des Essens ist damit kaum vorherbestimmt. Menschen legen in ganz verschiedener Weise fest, was essbar ist und was nicht, wie Speisen ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...