Sie sind hier
E-Book

Mobile qualifizierte elektronische Signaturen

Analyse der Hemmnisfaktoren und Gestaltungsvorschläge zur Einführung

AutorHeiko Roßnagel
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl306 Seiten
ISBN9783834981820
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Heiko Roßnagel diskutiert die Ursachen für den fehlenden Markterfolg elektronischer Signaturen. Er stellt mobile qualifizierte elektronische Signaturen als Alternative vor und zeigt unter welchen Voraussetzungen Investitionen in diese Technik für Mobilfunkanbieter und Zertifizierungsdienstleister sinnvoll sind.

Dr. Heiko Roßnagel promovierte am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er ist heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Fraunhofer Institut für Arbeitwirtschaft und Organisation.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Abbildungsverzeichnis10
Tabellenverzeichnis14
Abkürzungsverzeichnis17
1 Einleitung23
1.1 Problemstellung23
1.2 Beitrag der Arbeit25
1.3 Aufbau der Arbeit27
2 Technische und rechtliche Grundlagen31
2.1 Technische Grundlagen31
2.2 Rechtliche Grundlagen35
3 Diffusions- und Adoptionstheorie43
3.1 Diffusion von Innovationen43
3.2 Technologieakzeptanzmodelle57
3.3 Zusammenfassung62
4 Der Markt für qualifizierte Signaturen64
4.1 Aktuelle Marktsituation64
4.2 Wirtschaftliche Faktoren der Marktentwicklung73
4.3 Weitere Hemmnisfaktoren95
4.4 Voraussetzungen für eine erfolgreiche Marktentwicklung103
5 Anwendungen für qualifizierte Signaturen106
5.1 Voraussetzungen der Untersuchung106
5.2 E-Government107
5.3 E-Commerce118
5.4 Einsatz bei privater Kommunikation134
5.5 Anwendungen für Unternehmen135
5.6 Zusammenfassung der Untersuchung139
6 Geschäftsmodelle für qualifizierte Signaturen142
6.1 Anforderungen an ein alternatives Geschäftsmodell142
6.2 Ein alternatives Geschäftsmodell147
6.3 Business-Case153
6.4 Zusammenfassung156
7 Strategien zur Erreichung einer kritischen Masse157
7.1 Möglichkeiten zur Einführung qualifizierter elektronischer Signaturen157
7.2 Einführungsinitiativen in der Bundesrepublik Deutschland173
7.3 Ausgewählte Einführungsinitiativen in der Europäischen Union179
7.4 Zusammenfassung184
8 Mobile qualifizierte Signaturen185
8.1 Umsetzungsmöglichkeiten185
8.2 Integrationsproblematik SIM-basierter Signaturen194
8.3 Certification On Demand195
8.4 Offene Fragen198
8.5 Zusammenfassung203
9 Evaluation der wirtschaftlichen Relevanz205
9.1 Anwendungen für mobile qualifizierte Signaturen205
9.2 Einfluss auf die Geschäftsmodelle der Zertifizierungsdiensteanbieter236
9.3 Einfluss auf die Diffusion von Signaturen239
9.4 Wirtschaftlichkeitsanalyse241
9.5 Zusammenfassung265
10 Zusammenfassung268
A Single Sign On-Lösungen273
A.1 Existierende Lösungen273
A.2 Signatur-basierte Passworterzeugung277
B Ergebnisse der Investitionsrechnung281
Literaturverzeichnis289
Sachverzeichnis317

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

User Experience Design

E-Book User Experience Design

Funktionalität allein reicht bei Internet- oder Desktop-Anwendungen heute nicht aus, das Benutzererlebnis ist zunehmend ein Schlüsselfaktor für den Markterfolg. Ein positives Benutzererlebnis ...

Smart Mobile Apps

E-Book Smart Mobile Apps

Mobile Apps - Programme, die auf Smartphones ausgeführt werden - sind derzeit fast nur bei Konsumenten erfolgreich. Ein echtes App-Konzept für den Business-Markt fehlt nach wie vor. Die Autoren ...

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...