Sie sind hier
E-Book

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

AutorMichael Preißer, Till Kristian Wind
VerlagHaufe Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl202 Seiten
ISBN9783648073117
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis35,99 EUR

Hier erfahren Sie alles, was durch die Modernisierung des Besteuerungsverfahrens schrittweise im Zeitraum von 2017 bis 2022 umgesetzt werden soll. Der Autor erläutert die neuen Verfahren und die Änderungen, die sich unter anderem bei ELSTER, beim Ausbau der vorausgefüllten Steuererklärung, bei elektronischen Anträgen und bei der Bekanntgabe der Steuerbescheide ergeben. Das Buch zeigt übersichtlich und detailliert, worauf Unternehmen und Steuerberater bei der E-Besteuerung achten müssen.

 

Inhalte:

  • Die neuen Abläufe bei der Arbeit mit elektronischen Dokumenten
  • Ausbau der vorausgefüllten Steuererklärung
  • Standardisierung von Abläufen durch Fallgruppen
  • Verschlankung des Steuerrechts: Datenübermittlung an Dritte
  • Mehr Rechtssicherheit durch die unverzügliche Korrektur in zuvor übermittelten e-Dokumenten
  • So funktioniert das elektronische Abrufen von Steuerbescheiden

 



Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Preißer ist Partner der Steuerberatungsgesellschaft PRS - Preißer von Rönn Schultz-Aßberg in Hamburg. Er ist als pensionierter Professor Studiengangsleiter des Masterstudiengangs 'Master of Taxation' an der Leuphana Universität Lüneburg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhaltsverzeichnis7
??Vorwort?13
1 ??Überblick?15
1.1 ??Motive des Gesetzgebers?16
1.2 ??Untersuchungsgrundsatz?18
1.3 ??Datenübermittlung durch Dritte?21
1.4 ??Bekanntgabe?23
1.5 ??Mitwirkungspflichten?25
1.5.1 ??Abgabe der Steuererklärung?25
1.5.2 ??Verspätungszuschlag?26
1.6 ??Abweichende Festsetzung von Steuern aus Billigkeitsgründen?29
1.7 ??Anhang ? Chronologie des Gesetzgebungsverfahrens?30
2 ??Der neue Untersuchungsgrundsatz nach §?88 AO?31
2.1 ??Darstellung des §?88 AO im Überblick vor den Änderungen durch das GeMoBest?32
2.1.1 ??Inhalt des Amtsermittlungsgrundsatzes gem. §?88 AO a.?F.?32
2.1.2 ??Begründung der Vornahme von Ermittlungen von Amts wegen?33
2.1.3 ??Umfang der Ermittlungshandlungen bei aufklärungsbedürftigen Tatsachen i.?S.?d. §?88 AO a.?F.?35
2.1.4 ??Ermessensabhängige Anwendung des §?88 AO a.?F.?36
2.1.5 ??Art und Intensität der Ermittlungshandlungen i.?S.?d. §?88 AO a.?F.?36
2.1.6 ??Grenzen des Amtsermittlungsgrundsatzes?38
2.1.7 ??Erforschung der rechtlichen Verhältnisse?42
2.1.8 ??Die Anwendung des §?88 AO a.?F. hinsichtlich einer Korrektur gem. §?173 Abs. 1 Nr. 1 AO?42
2.2 ??Digitalisierung aller Lebensbereiche?44
2.3 ??Internationalisierung und Globalisierung?45
2.4 ??Demografische Entwicklung?46
2.5 ??Status quo des RMS im aktuellen Veranlagungsverfahren?47
2.6 ??Grundsätze des Besteuerungsverfahrens?48
2.7 ??Allgemeine Darstellung der Ziele des §?88 AO aus der Perspektive der Finanzverwaltung?49
2.8 ??Der Untersuchungsgrundsatz?50
2.8.1 ??Der Gesetzestext des §?88 AO?50
2.8.2 ??Inhalt der Norm?52
2.9 ??Rechtliche Würdigung des Untersuchungsgrundsatzes nach Absätzen?55
2.9.1 ??Allgemeine Ausführungen zum Untersuchungsgrundsatz?55
2.9.2 ??Der neue Untersuchungsgrundsatz nach §?88 Abs. 1 AO?56
2.10 ??Kritische Würdigung?58
2.10.1 ??Stellungnahmen zu §?88 AO?58
2.10.2 ??Exkurs: Darstellung des §?76 FGO?62
2.11 ??Weisungen?66
2.11.1 ??Umfang der Fallgruppen?66
2.11.2 ??Nichtveröffentlichung der Weisungen?67
2.11.3 ??Darstellung des »in camera Verfahrens« gem. §?86 FGO?68
2.11.4 ??Folgefragen?69
2.11.5 ??Rechtliche Würdigung?70
2.12 ??Das eigentliche RMS nach §?88 Abs. 5 AO?72
2.12.1 ??Das RMS im Allgemeinen?72
2.12.2 ??Mögliche Prüfparameter und ihre Anforderungen?72
2.12.3 ??Anforderungen an das RMS?73
2.12.4 ??Fazit zu §?88 Abs. 5 AO?81
2.12.5 ??Zusammenfassung zu §?88 Abs. 5 AO?82
3 ??Die technisch-organisatorischen Faktoren des elektronischen Kommunikationsverfahrens?85
3.1 ??Einführung?86
3.1.1 ??Kosten der Umsetzung?87
3.1.2 ??Ziele der Modernisierung des Besteuerungsverfahrens?87
3.2 ??Unterstützung des örtlich zuständigen Finanzamts auf Anweisung der vorgesetzten Finanzbehörde nach §?29a AO?89
3.2.1 ??Der Gesetzestext?89
3.2.2 ??Inhalt der Norm?89
3.2.3 ??Rechtliche Würdigung?90
3.3 ??Haftung Dritter bei Datenübermittlungen an Finanzbehörden nach §?72a AO?92
3.3.1 ??Der Gesetzestext?92
3.3.2 ??Inhalt der Norm?93
3.3.3 ??Rechtliche Würdigung?94
3.4 ??Elektronische Übermittlung von Vollmachtsdaten nach §?80a AO?97
3.4.1 ??Der Gesetzestext?97
3.4.2 ??Inhalt der Norm?98
3.4.3 ??Rechtliche Würdigung?98
3.4.4 ??Vollmachtsformular?99
3.5 ??Elektronische Kommunikation nach §?87a AO?108
3.5.1 ??Der Gesetzestext?108
3.5.2 ??Inhalt der Norm?110
3.5.3 ??Rechtliche Würdigung?112
3.6 ??Elektronische Datenübermittlung nach §?87b AO?115
3.6.1 ??Der Gesetzestext?115
3.6.2 ??Inhalt der Norm?116
3.6.3 ??Rechtliche Würdigung?116
3.7 ??Nicht amtliche Datenverarbeitungsprogramme für das Besteuerungsverfahren nach §?87c AO?117
3.7.1 ??Der Gesetzestext?117
3.7.2 ??Inhalt der Norm?118
3.7.3 ??Rechtliche Würdigung?119
3.8 ??Die Auftragsübermittlung nach §?87d AO?120
3.8.1 ??Der Gesetzestext?120
3.8.2 ??Inhalt der Norm?120
3.8.3 ??Rechtliche Würdigung?121
3.9 ??Der Föderalismus bei der EDV-Kommunikation nach §?88b AO?123
3.9.1 ??Der Gesetzestext?123
3.9.2 ??Inhalt der Norm?123
3.9.3 ??Rechtliche Würdigung?124
3.10 ??Ausnahmeregelung für Einfuhr- und Ausfuhrabgaben, Verbrauchsteuern und die Luftverkehrsteuer nach §?87e AO?126
3.10.1 ??Der Gesetzestext?126
3.10.2 ??Inhalt der Norm?127
3.11 ??Die Bekanntgabe nach §?122a AO?128
3.11.1 ??Der Gesetzestext?128
3.11.2 ??Inhalt der Norm?128
3.11.3 ??Rechtliche Würdigung?130
3.12 ??Steuerfestsetzung nach §?155 AO?133
3.12.1 ??Der Gesetzestext?133
3.12.2 ??Inhalt der Norm?134
3.12.3 ??Rechtliche Würdigung?135
3.13 ??Außenprüfung bei Datenübermittlung durch Dritte nach §?203a AO?138
3.13.1 ??Der Gesetzestext?138
3.13.2 ??Inhalt der Norm?138
3.13.3 ??Rechtliche Würdigung?139
3.14 ??Ordnungswidrigkeitenrecht nach §?383b AO?140
3.14.1 ??Der Gesetzestext?140
3.14.2 ??Inhalt der Norm?140
3.14.3 ??Rechtliche Würdigung?140
3.15 ??Zusammenfassung?142
4 ??Abgabe einer Steuererklärung als Mitwirkungspflicht?143
4.1 ?Bisherige Regelung144
4.2 ??Neuregelung des §?149 AO?150
4.2.1 ??Der Gesetzestext?150
4.2.2 ??Allgemeine Pflichten und Fristen?153
4.2.3 ??Vorabanforderungen?153
4.2.4 ??Kontingentierungsverfahren?154
4.3 ??Problemfälle?155
4.3.1 ??Vorabanforderungen?155
4.3.2 ?Zusammenfallen von gewerblichen Einkünften und Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft155
5 ??Die Bekanntgabe und Korrektur von Steuerbescheiden inkl. der Neuregelung zur Ablaufhemmung?157
5.1 ??Bisherige Regelung zur Bekanntgabe?158
5.2 ??Neuregelung der Bekanntgabe?159
5.3 ??Kritik der Verbände im Gesetzgebungsverfahren?161
5.4 ??Allgemeine Verwaltungsakte?162
5.5 ??Korrektur von elektronischen Steuerbescheiden nach §?173a AO?163
5.5.1 ??Der Gesetzestext?163
5.5.2 ??Inhalt der Norm?163
5.5.3 ??Rechtliche Würdigung?163
5.5.4 ??Festsetzungsfrist und Ablaufhemmung?164
6 ??Verspätungszuschlag?167
6.1 ??Der Gesetzestext?168
6.2 ?Die bis 2018 gültige Fassung des §?152 AO172
6.3 ??Der neue §?152 AO ? Übersicht und Entstehungsgeschichte?175
6.3.1 ??Hauptinhalt des §?152 AO?175
6.3.2 ??Die Genesis des neuen §?152 AO?176
6.4 ??Der endgültige Gesetzestext?178
6.4.1 ??Die Festsetzung des Verspätungszuschlags nach §?152 Abs. 1 AO?178
6.4.2 ??Die verspätete Abgabe nach §?152 Abs. 2 AO?178
6.4.3 ??Die Ausnahmen nach §?152 Abs. 3 AO?178
6.4.4 ??Verspätungszuschlag bei mehreren Personen nach §?152 Abs. 4 AO?179
6.4.5 ??Die Höhe des Verspätungszuschlags nach §?152 Abs. 5 AO?179
6.4.6 ??Erstreckung auf Festsetzungs- und Grundlagenbescheide nach §?152 Abs. 6 und Abs. 7 AO?179
6.4.7 ??Steueranmeldungen nach §?152 Abs. 8 AO?180
6.4.8 ??Die weiteren Regelungen?180
6.4.9 ??Zusammenfassung?180
6.5 ??Verspätungszuschlag kontra Erlass?181
6.6 ?Verspätungszuschlag bei zusammenfassenden Meldungen182
6.7 ??Inkrafttreten?183
6.8 ??Zusammenfassendes Beispiel mit Lösung?184
6.8.1 ??Der Fall: Der säumige Steuerbürger und der schlampige Steuerberater?184
6.8.2 ??Die Lösung?184
6.9 ??Verspätungszuschlag nach der Neufassung: ein Rechtsinstitut??187
7 ??Datenübermittlung durch Dritte?189
7.1 ??Der Gesetzestext?190
7.2 ??Systematische Stellung?193
7.3 ??Der neue §?93c AO?195
7.3.1 ??Neueinführung des §?93c Abs. 1 AO?195
7.3.2 ??»Leerlauf« nach §?93c Abs. 2 AO?197
7.3.3 ??Korrektur durch Dritte gem. §?93c Abs. 3 AO?197
7.3.4 ??Vorgezogene Prüfung durch Behörde nach §?93c Abs. 4 AO?198
7.3.5 ??Zuständigkeitsregelung des §?93c Abs. 5 AO?199
7.3.6 ??Sonstige Regelungen nach §?93c Abs. 6?8 AO?199
7.4 ??Ergänzungen zu §?93c AO?200
7.4.1 ??Drittdaten und »qualifiziertes Freitextfeld« nach §?150 Abs. 7 AO?200
7.4.2 ??Korrektur von Steuerbescheiden mit Drittdaten nach §?175b Abs. 2 AO?200
7.4.3 ??Haftung des Datenübermittlers nach §?72a Abs. 4 AO?200
7.4.4 ??Ablaufhemmung bei Drittdaten nach §?171 Abs. 10a AO?201
7.5 ??Gesamtwürdigung?202
Stichwortverzeichnis203

Weitere E-Books zum Thema: Steuerrecht - Steuerpolitik

Einkommensteuer

E-Book Einkommensteuer

Erhalten Sie mit diesem MCC Einkommensteuerrecht eBook einen leicht verständlichen Leitfaden über die wichtigsten Grundlagen in Bezug auf die Zuordnung diverser Aufwendungen und deren Abgrenzungen ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...