Sie sind hier
E-Book

Möglichkeiten der Gewinnung privater Neukunden für Banken in der Niederlausitz

eBook Möglichkeiten der Gewinnung privater Neukunden für Banken in der Niederlausitz Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
94
Seiten
ISBN
9783656012764
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
27,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Eine Bank kann auf verschiedenen Wegen Wachstum im Privatkundensegment erzeugen - eine grundlegende Säule stellt dabei die Neukundengewinnung dar. (...) Neukundengewinnung hat die Zielstellung, aktiv neue Absatzpotentiale und Erträge zu erschließen. Zudem besitzt sie vor dem Hintergrund einer ständigen Kundenerosion immer eine konstant hohe Bedeutung. So verliert eine Bank jährlich etwa 5-10% ihrer Kunden aufgrund von Unzufriedenheit, Wohnortwechseln und Sterbefällen. Um diesem Kundenschwund entgegen zu wirken und darüber hinaus als Unternehmen langfristig zu bestehen sowie zu wachsen, ist eine aktive Neukundenakquise von existenzieller Wichtigkeit. Statistisch betrachtet, sehen immerhin 72% der deutschen Kreditinstitute 'Wachstum durch Neukunden' als relevanten umzusetzenden Strategieansatz an. Die Gewinnung privater Neukunden gestaltet sich heutzutage für Banken allerdings zunehmend schwieriger. Als Gründe dafür können eine verschärfte Wettbewerbssituation und ein verändertes Kundenverhalten angeführt werden. In den letzten Jahren übliche, aggressive Preiskämpfe mit bestmöglichen Zinssätzen haben zu einer Margen-Situation geführt, die kurzfristiges Neugeschäft kaum noch rentabel gemacht hat. Die Zeiten der Kundengewinnung ausschließlich über den Preis gehören der Vergangenheit an. Um langfristigen Erfolg zu erzielen, sind für Kreditinstitute zukünftig andere Instrumente der Kundenakquise von Bedeutung. Ganz besonders in Mitleidenschaft gezogen von den schwieriger werdenden Marktbedingungen, werden auf den ersten Blick die Banken in den wirtschaftlich schwächeren Regionen Deutschlands. Angesichts demographischer Umwälzungen und ökonomischer Standortnachteile erscheint ein Wachstum von Kreditinstituten in derartigen Gebieten als ein unlösbares Unterfangen. Fraglich ist, welche Möglichkeiten der Gewinnung privater Neukunden Banken in strukturschwachen Regionen Deutschlands zur Verfügung stehen. Die vorliegende Bachelor-Thesis untersucht diese Problematik am Beispiel der Region Niederlausitz. In methodischem Hinblick vereint die vorliegende Ausarbeitung Bereiche aus der Regionalwirtschaft, dem Marketing, der Statistik und schwerpunktmäßig der Bankpraxis. Zur Gewinnung aktueller regionalspezifischer Daten ist zudem eine Umfrage unter 417 Probanden durchgeführt worden, die eine wichtige empirische Säule dieser Untersuchung bildet.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...