Sie sind hier
E-Book

Möglichkeiten der Selektion innerhalb der deutschen Population des Englischen Vollblüters vor dem Hintergrund kürzer werdender Renndistanzen

eBook Möglichkeiten der Selektion innerhalb der deutschen Population des Englischen Vollblüters vor dem Hintergrund kürzer werdender Renndistanzen Cover
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
190
Seiten
ISBN
9783736927841
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
18,90
EUR

Vor dem Hintergrund kürzer werdender Renndistanzen in Europa, sollte für die deutsche Population des Englischen Vollbluts untersucht werden, ob durch züchterische Maßnahmen eine Selektion nach Distanzklassen möglich ist, um sich den ändernden Marktansprüchen anpassen zu können. Zur Beantwortung dieser Frage wurden mit Hilfe eines BLUP-Tiermodells genetische Parameter für die Rennleistungen (Platzierungen) aller zwei- bis vierjährigen deutschen Vollblüter geschätzt, die zwischen 1996 und 2005 an Flachrennen zwischen 1000 m und 2400 m teilgenommenen haben. Die
Parameterschätzung erfolgte getrennt nach Altersklassen (zwei-, drei- und vierjährig) für die vier Distanzbereiche Sprint, Meile, Intermediate und Steher. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse wurden erstmalig mit Hilfe von Modellkalkulationen Zuchtfortschritte für unterschiedliche Selektionsstrategien vorausgeschätzt. Der Arbeit wurde eine Status-quo-Analyse vorangestellt, um
zu überprüfen, ob sich die Tendenz zu kürzeren Renndistanzen statistisch absichern lässt. Die wesentlichen Ergebnisse der Arbeit lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

- Der Trend zu kürzeren Renndistanzen in Europa konnte durch die Auswertung der zwischen 1991 und 2005 in Deutschland, Frankreich, Italien und England gestarteten Flachrennen statistisch
Signifkant nachgewiesen werden.

- Die auf der Grundlage der Rennleistungsergebnisse von 4.527 zweijährigen, 11.067 dreijährigen und 9.179 vierjährigen Rennpferden geschätzten Heritabilitäten für die vier Merkmale Sprint, Meile,
Intermediate und Steher sinken mit zunehmendem Alter der Pferde. Sie bewegen sich auf einem niedrigen bis moderaten Niveau und nehmen für die einzelnen Merkmale Werte von 0,08 – 0,19 (Sprint), 0,04 – 0,16 (Meile), 0,04 - 0,14 (Intermediate) und 0,05 – 0,13 (Steher) an.

- Die genetischen Korrelationen zwischen den Rennleistungen der vier Merkmale Sprint, Meile, Intermediate und Steher liegen innerhalb der Altersklassen der Zwei- und Dreijährigen im mittleren (0,64) bis sehr hohen Bereich (0,99) und sinken mit zunehmender Entfernung voneinander. Die genetischen Beziehungen zwischen den Merkmalen sind für vierjährige Pferde ebenfalls positiv, sinken jedoch mit größer werdendem Abstand sehr viel deutlicher und weisen außerdem hohe
Standardfehler (0,107 bis 0,267) auf.

- Die für vierjährige Rennpferde geschätzten niedrigen Heritabilitäten und die hohen Standardfehler der genetischen Korrelationen gaben den Ausschlag, Zuchtfortschritte ausschließlich für dreijährige Vollblüter auf der Grundlage von Eigenleistungen zwei- und dreijähriger Pferde zu berechnen.

- Die Modellkalkulationen lassen Zuchtfortschritte erwarten, die für das Merkmal Meile am größten und für das Merkmal Steher am geringsten sind. Eine Spezialisierung auf einen bestimmten Distanzbereich durch die Definition eines entsprechenden Zuchtwertes führt jedoch nicht zu
nennenswert mehr Fortschritt für dreijährige Rennpferde als ein konservatives Zuchtprogramm, bei dem der Zuchtwert die gleichzeitige Verbesserung aller Merkmale vorsieht. Eine Spezialisierung stellt unter den momentanen Gegebenheiten keine echte Alternative dar, um den genetischen Fortschritt innerhalb einer bestimmten Distanzklasse zu erhöhen.

- Die für dreijährige Rennpferde geschätzten Zuchtwerte auf der Grundlage von 10 Eigenleistungen zwei- und dreijähriger Pferde lassen bereits relativ hohe Genauigkeiten von über 0,7 für alle Merkmale erwarten. Der Reifegrad der Pferde hat einen deutlichen Einfluss auf die Genauigkeiten der geschätzten Zuchtwerte der Merkmale Sprint und Meile. Um die Rennleistung über diese Distanzbereiche zu verbessern, sollten Pferde bereits zweijährig leistungsgeprüft werden, da die
fehlenden Informationen im Alter von drei Jahren nicht kompensiert werden können.

- Eine Selektion ausschließlich auf Basis der Eigenleistungen zweijähriger Rennpferde ist nicht zu empfehlen, da die Zuchtwerte noch sehr ungenau geschätzt werden. Ein zweites Prüfungsjahr lässt deutliche Steigerungen der Genauigkeiten um bis zu 29,3 % erwarten.

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges

Mein Trainertagebuch

eBook Mein Trainertagebuch Cover

16 Jahre Erfahrung aus seiner Spieler- und Trainertätigkeit fasst Christian Bischoff hier mit seiner typisch direkten und harten Ehrlichkeit zusammen. Erfahren Sie u.a.: - Warum Teamarbeit nicht ...

Wohin mit dem Elektromüll?

Weltweit nimmt die Zahl alter Computer zu. Viele von ihnen landen auf dubiosen Wegen in der Dritten Welt. Ein dunkler Milliardenmarkt. In diesem eBook erklären wir Ihnen, wie er funktioniert und was ...

Profibuch Canon EOS 1000D

eBook Profibuch Canon EOS 1000D Cover

Die Canon EOS 1000D ist die erste Wahl für alle Um- und Einsteiger in die SLR-Fotografie. Durch ihre einfache Handhabung und tolle Bildqualität befriedigt die EOS 1000D nicht nur die Bedürfnisse ...

Top in Training

eBook Top in Training Cover

\Sie sind Führungskraft, Unternehmensberater oder Trainer und auf der Suche nach kreativen Tipps und praktikablen Lösungen? Lernen Sie aus dem reichen Erfahrungsschatz deutscher Toptrainer, wie ...

Profibuch Nikon D90

eBook Profibuch Nikon D90 Cover

Mit der D90 präsentiert Nikon ein weiteres Highlight im Portfolio digitaler Spiegelreflexkamers. Das Besondere: Als weltweit erste DSLR wartet die D90 mit einer Videofunktion im HD-Format auf. In ...

Online-Pokerräume im Test

Online-Pokerräume gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Doch welcher Betreiber bietet den besten Pokerclient an? Wo ist die Auswahl an Spielen besonders groß? Wie steht es mit dem Kundenservice oder ...

So gelingen schwierige Fotos

eBook So gelingen schwierige Fotos Cover

Digitale Fotoschule So gelingen schwierige Fotos P Perfektes Fotografieren in schwierigen Situationen P Schärfe, Auflösung, Weißabgleich: Moderne Kameratechnik nutzen P Blende, Verschlusszeit, ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...