Sie sind hier
E-Book

Möglichkeiten des Einsatzes von Planspielen in der politischen Erwachsenenbildung aus Sicht der Ermöglichungsdidaktik

eBook Möglichkeiten des Einsatzes von Planspielen in der politischen Erwachsenenbildung aus Sicht der Ermöglichungsdidaktik Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
18
Seiten
ISBN
9783640468874
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,3, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.' Dieser Ausspruch von Konfuzius beschreibt sehr treffend, dass praktisches Lernen - das heißt Lernen durch Handeln - eine der effektivsten Lernmethoden darstellt. Das Verstehen als erster Schritt des Verinnerlichens und der Übernahme von Gelerntem ist der Schlüssel zum Lernerfolg. Eine methodische Möglichkeit, durch Handeln zu lernen, liefern die so genannten Planspiele. Ein Planspiel ist eine methodisch organisierte Tätigkeit, bei der zahlreiche Spielteilnehmer, die sich zu mehreren Gruppen zusammenschließen, in vorgegebenen Rollen, wechselnden Szenen und Situationen handelnd interagieren. Sie werden in der politischen Erwachsenbildung eingesetzt, um komplexe Prozesse zu vermitteln. Die Teilnehmer übernehmen hierbei Rollen von Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik oder Militär und erfahren auf diese Art die Vielschichtigkeit von Entscheidungsprozessen am eigenen Leib. In der vorliegenden Hausarbeit werden Planspiele als Ergänzung konventioneller Lehrmethoden vorgestellt und auf ihre Effektivität hin untersucht. Zu Beginn wird kurz auf die politische Erwachsenenbildung im Allgemeinen eingegangen, bevor das Planspiel als didaktische Methode analysiert sowie dessen Möglichkeiten und Grenzen ausgelotet werden. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf Planspielen im Lehr-Lern-Prozess aus Perspektive der Ermöglichungsdidaktik. Darunter wird eben jenes handlungsorientierte selbsttätige Lernen verstanden, von dem Konfuzius bereits behauptet hat, es eigne sich am besten, um komplexe Sachverhalte zu verstehen. Anhand eines Beispieles aus der Praxis werden abschließend die zuvor theoretisch angestellten Überlegungen manifestiert und untermauert.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Fortbildung - Erwachsenenbildung - Weiterbildung

Das Prüfungswesen im Umbruch

eBook Das Prüfungswesen im Umbruch Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Berufs- und ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...