Sie sind hier
E-Book

Möglichkeiten und Grenzen der Kapitalmarktfinanzierung am Beispiel von Borussia Dortmund

eBook Möglichkeiten und Grenzen der Kapitalmarktfinanzierung am Beispiel von Borussia Dortmund Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
22
Seiten
ISBN
9783656967286
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Universität Bayreuth, Veranstaltung: Hauptseminar zum Controlling, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Seminararbeit beschäftigt sich mit dem Börsengang von Profifußballmannschaften in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung von Borussia Dortmund. Dabei werden zuerst die grundlegenden Rahmenbedingungen und Besonderheiten der Kapitalmarktfinanzierung einer Lizenzmannschaft erörtert. Anschließend werden die Chancen und Risiken einer Kapitalmarktfinanzierung untersucht, wobei der Untersuchungsschwerpunkt auf dem Verein liegt. Danach werden die Auswirkungen auf das Umfeld des Vereins erörtert, indem die Folgen für die Anleger und die Fußballliga diskutiert werden. Zum Schluss erhält der Börsengang als Finanzierungsalternative vor dem Hintergrund der aktuellen Situation des BVB eine kritische Betrachtung. Der Börsengang ist ein Instrument der Außenfinanzierung bei dem der Emittent liquide Mittel von einem breit gestreuten Anlegerpublikum erhält. Die erstmalige öffentliche Platzierung von Aktien bezeichnet man auch als IPO oder als Going Public. Die Stärkung der Eigenkapitalbasis erfolgt dabei aus verschiedenen Moti-ven. Laut einer Studie des Deutschen Aktieninstituts sind die wichtigsten Motive für einen Börsengang im Entry Standard die Finanzierung von Wachstum und Innovation sowie die Verbesserung des Image bzw. des Bekanntheitsgrades.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Latente Steuern nach IAS 12

eBook Latente Steuern nach IAS 12 Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...