Sie sind hier
E-Book

Möglichkeiten und Grenzen eines Gesundheitscontrollings in Unternehmen im Bereich der ambulanten Pflege

Eine Skizze

eBook Möglichkeiten und Grenzen eines Gesundheitscontrollings in Unternehmen im Bereich der ambulanten Pflege Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
33
Seiten
ISBN
9783668228399
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Wissenschaftliche Hochschule Lahr, Veranstaltung: Integriertes fachübergreifendes Fallstudien- und Seminarkonzept, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, die Möglichkeiten und Grenzen eines Gesundheitscontrollings in Unternehmen der ambulanten Pflege zu skizzieren, indem mögliche Instrumente zur Gesundheitsförderung dargestellt und auf ihre Praktikabilität hin untersucht werden. Der demografischen Wandel, der zunehmende Professionalisierungsbedarf aufgrund der zunehmenden Reglementierung und der damit einhergehende Dokumentationsaufwand erhöhen die Anforderungen und Belastungen im Bereich der ambulanten Pflege. Es bleibt immer weniger Zeit für die Kernaufgabe 'Pflege'. Es gibt immer mehr Pflegebedürftige und immer weniger Pflegekräfte, die aufgrund ihres Alters und ihrer Konstitution aktiv in der Pflege arbeiten können. Dieser Wandel betrifft nicht nur die betrieblichen Funktionen eines ambulanten Pflegedienstes, sondern vor allem die Pflegekräfte im Besonderen, da diese überdurchschnittlich stark und häufig gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt sind. Der zukünftige Bedarf an qualifizierten Pflegekräften kann daher nur mit gesunden und motivierten Mitarbeitern erreicht werden. Das betriebliche Gesundheitsmanagement versucht dieser Herausforderungen Herr zu werden und konzentriert sich dabei auf die Reduzierung von Belastungen, die Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und die Verringerung von Fluktuationen. Dennoch besteht in Hinsicht auf Theorie wie auch Praxis ein hoher Nachholbedarf im Bereich des Gesundheitsmanagements, der Unwissenheit, Fokussierung auf andere Themenbereiche (Stichwort: Betriebsblindheit) oder dem Mangel an Ressourcen geschuldet ist. Zwar gibt es Vorreiter in diesem Bereich, aber gerade das Gesundheitsmanagement muss sich paradoxerweise im Bereich der ambulanten Pflege etablieren, indem es sich als Werttreiber in den Köpfen der Akteure 'beweist'. Diese Rolle kann das Gesundheitscontrolling als integratives Konzept im Rahmen eines Qualitätsmanagementkonzeptes übernehmen. Das Gesundheitscontrolling steht damit in einem Spannungsfeld von internen und externen Einflussfaktoren und zugleich unter Rechtfertigungsdruck als Instrument für die interne Unternehmenssteuerung von Gesundheitsmaßnahmen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Top in Training

eBook Top in Training Cover

\Sie sind Führungskraft, Unternehmensberater oder Trainer und auf der Suche nach kreativen Tipps und praktikablen Lösungen? Lernen Sie aus dem reichen Erfahrungsschatz deutscher Toptrainer, wie ...

Wissensmanagement

eBook Wissensmanagement Cover

Wissen hat sich zu einem wichtigen Produktionsfaktor entwickelt. Der Autor stellt die Erfahrungen eines großen Konzerns mit Wissensmanagement vor. Anhand von vier konkreten Praxisprojekten aus ...

Six Sigma

eBook Six Sigma Cover

Six Sigma hat sich inzwischen bei vielen Unternehmen als Qualitätsstrategie etabliert, die radikale Kostensenkungen bei gleichzeitigen Produktivitätsverbesserungen ermöglicht. Dieser Band ...

Wert und Werte

eBook Wert und Werte Cover

Wert und Werte Ethik für Manager - Ein Leitfaden für die Praxis, 2. Auflage Wirtschaft und Ethik gehören zusammen. Das sagen alle Manager - in ihren Sonntagsreden. Aber Ethik hat Folgen: Darf ein ...

Projektmanagement

eBook Projektmanagement Cover

Projektmanagement einmal anders! Der Autor nutzt die Analogie zu Wölfen, um anschaulich und einprägsam zu zeigen, worauf es bei Projekten ankommt. - Konsequent praxis- und prozessorientiert - ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...