Sie sind hier
E-Book

Morgens, mittags, abends

Ein Bilder-Buch für die Biografiearbeit

eBook Morgens, mittags, abends Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
32
Seiten
ISBN
9783842684652
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
31,99
EUR

Ältere Menschen erinnern sich gern an ihre Vergangenheit. In der Pflege ist es wichtig, die biografischen Aspekte ihres Lebens zu kennen. Nur so kann eine wirkliche Begleitung gelingen. Nachdem im ersten Band 'Daran erinnere ich mich gern!' die herausragenden Ereignisse des Lebens thematisiert wurden, widmen sich die Autoren nun den alltäglichen Dingen des Lebens. In meisterhaften Illustrationen entsteht die Welt der 30er-, 40er- und 50er-Jahre in Deutschland: Die Bilder führen durch den Tag - vom Aufstehen und Frühstücken über das Einkaufen und Zubereiten des Mittagessens bis hin zum Gärtnern am Nachmittag und zum wohlverdienten Feierabend. Sie regen an, sich an vergangene Gewohnheiten, Rituale und Vorlieben zu erinnern und darüber ins Gespräch zu kommen. Dieses Buch ist ein idealer Begleiter für alle, die sich täglich in der Betreuung und Pflege älterer Menschen engagieren: Pflegekräfte, Angehörige, Ehrenamtliche.

Beate Wolf wurde 1963 in Hannover geboren. Sie studierte Sozialarbeit/-pädagogik an der Katholischen Fachhochschule Norddeutschland in Vechta und ist seit 1989 beim Caritasverband für die Stadt Köln tätig. 19 Jahre arbeitete sie im Bereich der Altenpflege u.a. mit depressiven und demenzbetroffenen, älteren Menschen. Beate Wolf lebt mit ihren zwei Kindern in Köln. Thomas Haubold wurde 1964 in Düsseldorf geboren. Er studierte Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Düsseldorf. Nach dem Studium absolvierte er zunächst seinen Zivildienst beim Mobilen Sozialen Hilfsdienst im Caritasverband Neuss, wo er erste Erfahrungen mit demenzbetroffenen, älteren Menschen sammeln konnte. Anfang der 1990er-Jahre half er seiner Großmutter beim Verfassen ihrer Lebensgeschichte. Währenddesssen arbeitete er für Werbeagenturen, später als Illustrator auch für Zeitschriften (u.a. Focus und Stern) und Bücher (u.a. Random House, Schroedel Verlag). Größere öffentliche Beachtung fanden seine Dekore für die Firma Ritzenhoff. Thomas Haubold lebt mit seiner Familie in Köln.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pflege - Heilberufe - Betreuung - Altenpflege

Gemeinsame Pflegeausbildung

eBook Gemeinsame Pflegeausbildung Cover

Das beste und bewährte Curriculum mit den Inhalten der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung.In der zweiten, erweiterten Auflage ihres bewährten Curriculums bieten Oelke und Menke:- gute ...

Rheuma-Funktionstraining

Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung leidet an Rückenschmerzen, die sich zum Teil durch ein wiederholtes Funktionstraining vermeiden oder zumindest reduzieren lassen. Professor Reinhard ...

Neues aus Pflegeland

eBook Neues aus Pflegeland Cover

Fällt Frieda Frell? Wer turtelt mit Trudi Turtle? Was steht im Buch Nancy? Und kann,wer dem Helfer-Syndrom entkommen, mit Schwester Hildegard noch auf den Hund kommen? - Antworten in ...

Intensivstation zu Hause

eBook Intensivstation zu Hause Cover

Auch in Deutschland werden Pflegebedürftige, die z.B. beatmungspflichtig sind oder einer künstlichen Ernährung bedürfen, in ihrem Zuhause betreut. Pflegende Angehörige nehmen dabei eine ...

Ich will dich doch erreichen

eBook Ich will dich doch erreichen Cover

Neue Hoffnung für Demenzkranke und ihre Begleiter Auch wenn demenzkranke Menschen scheinbar den Kontakt zu sich und ihrer Umwelt verlieren: Es ist möglich, sie in ihrer Tiefe, im Kern ihres Wesens ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...