Sie sind hier
E-Book

Motive, gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren auf den Altruismus am Beispiel des Projekts 'Älterwerden in Kleinmünchen'

AutorMarkus Györök
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl48 Seiten
ISBN9783640778416
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Alter, Note: 3, Fachhochschule OberÖsterreich Standort Linz, Sprache: Deutsch, Abstract: Abstract Motives, social basic conditions and factors of influence on the altruism This paper deals basically with the conditions and factors of influence on the readiness to help others. The catchwords of this work are altruism and pro-social behaviour. With the help of essential definitions from the technical literature the topic of help behaviour is discussed. Conditions and factors of influence are compiled with the help of this literature. Then hypotheses are provided which are confirmed or disproved with the help of the project 'Ageing in Kleinmünchen'. Within this project 203 citizens were questioned about living in Kleinmünchen, older people in the family, contact with older town citizens, support of older people and personal data. The aim of this paper is to investigate which basic conditions and factors of influence must be given for people help to unselfishly help others.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

1905-1906

E-Book 1905-1906

The printed life’s work of the founding father of German sociology is being made available in a complete edition for international teaching and research. This volume is the seventh of ...

Weltgesellschaft

E-Book Weltgesellschaft

Dieser Sonderband der 'Zeitschrift für Soziologie' ist der Thematik der 'Weltgesellschaft' gewidmet, der Frage also nach den Grenzen und der Reichweite der Gesellschaft heute. Umfassend behandelt ...

Der informierte Patient

E-Book Der informierte Patient

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Medizin und Gesundheit, Note: 2,3, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Seminararbeit beschäftigt sich mit der ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...