Sie sind hier
E-Book

Mütter mit Borderline-Persönlichkeitsstörung

Das Trainingsmanual »Borderline und Mutter sein«. Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial

AutorSigrid Buck-Horstkotte, Babette Renneberg, Charlotte Rosenbach
VerlagBeltz
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl193 Seiten
ISBN9783621282840
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis36,99 EUR
Der Alltag von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung ist von häufigen Krisen und extremen Stimmungsschwankungen geprägt. Unter Stress reagieren die Betroffenen oft impulsiv und selbstschädigend. Kommt die Verantwortung für die Entwicklung eines Kindes hinzu, stellt dies eine ganz besondere Herausforderung für die betroffenen Mütter dar. Bei ihren Kindern besteht ein erhöhtes Risiko, selbst psychische Probleme zu entwickeln. Das Trainingsprogramm »Borderline und Mutter sein« wendet sich an alle Berufsgruppen, die mit diesen Frauen arbeiten. Es liefert Hintergrundwissen und konkrete Anleitungen für die praktische Arbeit mit betroffenen Müttern. Das Training kann im Gruppen- und Einzelsetting eingesetzt werden. Module: Borderline und Mutterschaft - Risiken und Chancen für Mutter und Kind • Achtsamkeit • Kindliche Grundbedürfnisse • Stress und Stressbewältigung • (Tages-)Struktur und Flexibilität • Umgang mit Gefühlen • Umgang mit Konflikten • Bedeutung des Körpers in der Kindererziehung • Grundannahmen und Werte in der Kindererziehung • Selbstfürsorge für Mütter Alle Arbeitsmaterialien auch zum Download im E-Book inside. Empfohlen vom Deutschen Dachverband DBT.

Dipl.-Psych. Sigrid Buck-Horstkotte ist als Psychotherapeutin und Supervisorin in freier Praxis tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsübersicht6
Inhalt8
Vorwort10
1 Hintergrund12
1.1 Einleitung12
1.2 Wissenschaftlicher Hintergrund15
2 Das Gruppentraining »Borderline und Mutter sein«29
2.1 Rahmenbedingungen des Gruppentrainings29
2.2 Aufbau des Trainings30
2.3 Interventionsstrategien in speziellen oder schwierigen Situationen35
2.4 Einzelne Sitzungen40
3 Aus der Praxis: Behandlungskontext und erste Ru¨ckmeldungen75
3.1 Begleitende Einzeltherapie75
3.2 Väter und Partner83
3.3 Der institutionelle Kontext85
3.4 Erfahrungen und Rückmeldungen aus der Praxis96
Anhang102
Verzeichnis der Arbeits- und Infoblätter103
Literatur183
Weiterführende Literatur187
Sachwortverzeichnis188

Weitere E-Books zum Thema: Angewandte Psychologie - Therapie

Die Kunst des klugen Essens

E-Book Die Kunst des klugen Essens

Ob Steinzeit-Diät, vegan oder Rohkost - während ständig neue Ernährungstrends ausgerufen werden, übersehen wir die wichtigen Fragen: Warum lieben wir manche Speisen und finden andere furchtbar? ...

Klugheit

E-Book Klugheit

Ein Buch aus der Reihe 'Wissen & Leben', Hrsg. Wulf Bertram. Das Geheimnis der Klugheit Was nützt Ihnen Ihre ganze schöne Intelligenz, wenn Sie sie nicht optimal einsetzen? Über intellektuelle ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...