Sie sind hier
E-Book

Multikriterielle Tourenplanung

AutorWolf Wenger
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl256 Seiten
ISBN9783834986139
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,25 EUR
Wolf Wenger konzipiert ein interaktives Entscheidungsunterstützungssystem für multikriterielle Tourenplanungsprobleme und stellt ein generelles Lösungskonzept zur Tourenplanung vor.

Dr. Wolf Wenger promovierte bei Prof. Dr. Walter Habenicht am Lehrstuhl für Industriebetriebslehre an der Universität Hohenheim.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Kapitel 1 Einleitung (S. 1)

1.1 Problemstellung und Forschungsfragen

Logistikprozesse und deren planerische Gestaltung gewinnen im Zuge zunehmenden Wettbewerbsdrucks auf Lieferantenmärkten mehr und mehr an Bedeutung. Spezi.sche Kundenwünsche, wie etwa die Gewährleistung einer Just-in-Time-Lieferung sorgen hierbei dafür, dass neben einer hochwertigen und preislich attraktiven Ware bzw. Dienstleistung auch eine qualitative und kostengünstige Lieferung dieser Ware oder Dienstleistung bereitgestellt werden muss.

Eine für zahlreiche Unternehmen relevante Problemstellung in diesem Kontext ergibt sich durch den Wunsch nach einer möglichst optimalen Planung der Distributionslogistik, wobei sich hinter dem Optimalitätsbegriff je nach Planungssituation eine Vielzahl an relevanten Kriterien verbergen kann. Die Tourenplanung stellt als Teildisziplin der Distributionslogistik eine vor allem im Bereich des Operations Research viel beachtete Problemstellung dar.

Seit der initiierenden Publikation von Dantzig und Ramser im Jahr 1959 ist die Anzahl an veröffentlichten Beiträgen zum Themengebiet der Tourenplanung auf eine kaum überschaubare Zahl angestiegen. Nicht zuletzt die rasante Entwicklung leistungsfähiger Personalcomputer hat diese Tendenz in jüngerer Vergangenheit weiter verstärkt und die Konstruktion verschiedener Softwarepakete zur logistischen Tourenplanung unterstützt.

Obwohl hierbei verschiedenste reale Anwendungsfälle die Grundlage der analysierten Problemstellungen bilden, gilt die Aufmerksamkeit im Rahmen der Lösung bislang hauptsächlich der Identi.kation kostenminimaler Tourenpläne. Operationalisiert wird das verfolgte Ziel der Kostenminimierung häufig durch die Zielsetzung einer minimalen Gesamtstreckenlänge der ermittelten Tour, wohingegen weitere problemrelevante Aspekte in Form von Nebenbedingungen den Handlungsrahmen der Lösungskonzepte bilden.

In der Praxis finden sich allerdings eine Fülle spezifischer, bspw. von der betrachteten Branche abhängiger Rahmenbedingungen und Zielsetzungen, welche es bei der Ermittlung von Tourenplänen zu berücksichtigen gilt.

So können u. a. Aspekte des Lieferservices, der Mitarbeiterzufriedenheit oder des Umweltschutzes Einfluss auf die Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Belieferungstour nehmen. Das Gebiet der Mehrzielforschung beschäftigt sich mit Entscheidungsprozessen bei Vorliegen mehrerer, teilweise konfliktärer Ziele.

Dabei kommen unterschiedliche Methoden zur Entscheidungsunterstützung zum Einsatz, wobei neuere Ansätze vermehrt ein interaktives Einbeziehen des Entscheidungsträgers in den Entscheidungsprozess vorschlagen. Auf diese Weise können vorhandene und veränderliche (Präferenz-) Informationen direkt in den Lösungsprozess einbezogen und gleichzeitig eine hohe Akzeptanz beim Anwender erreicht werden.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Umsetzung einer geeigneten multikriteriellen Entscheidungsunterstützung für Tourenplanungsprobleme. In diesem Zusammenhang wird den folgenden Fragestellungen nachgegangen:

• Multikriterielle Entscheidungsunterstützung

Welche Verfahren zur Entscheidungsunterstützung bei Vorliegen einer multikriteriellen Zielsystemstruktur lassen sich unterscheiden, welche Anwendungsvoraussetzungen sind hierbei von Relevanz und worauf ist bei der Wahl eines geeigneten Entscheidungsunterstützungsverfahrens zu achten?

• Mono- und multikriterielle Tourenplanung

Durch welche Charakteristika sind in der wissenschaftlichen Literatur behandelte Tourenplanungsprobleme geprägt und wie lässt sich anhand dieser Charakteristika die Klasse genereller Tourenplanungsprobleme systematisieren? Welche Ziele und Zielsysteme sind hierbei von Relevanz und welche Lösungsansätze kommen in mono bzw. multikriterielle Problemstellungen der Tourenplanung zur Anwendung?
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis9
Abbildungsverzeichnis13
Tabellenverzeichnis16
Algorithmenverzeichnis18
Abkürzungsverzeichnis19
Symbolverzeichnis20
Kapitel 1 Einleitung24
1.1 Problemstellung und Forschungsfragen24
1.2 Aufbau der Arbeit26
Kapitel 2 Entscheidungsfindung bei multiplen Zielsetzungen28
2.1 Grundlagen der Entscheidungstheorie28
2.1.1 Systematik eines Entscheidungsproblems28
2.1.2 Entscheidungen unter Berücksichtigung multikriterieller Zielsysteme29
2.1.3 Struktur multikriterieller Entscheidungen30
2.2 Methoden zur Entscheidungsunterstützung bei multikriteriellen Zielsystemen35
2.2.1 Klassifikation von Lösungstechniken35
2.2.2 Funktionsbasierte Methoden36
2.2.2.1 Grundlagen36
2.2.2.2 Ausgewählte Verfahren39
2.2.3 Relationenbasierte Methoden43
2.2.3.1 Grundlagen43
2.2.3.2 Ausgewählte Verfahren44
2.2.4 Effizienzbasierte Methoden48
2.2.4.1 Grundlagen48
2.2.4.2 Ausgewählte Verfahren53
2.3 Zur Wahl eines geeigneten multikriteriellen Entscheidungsunterstützungsverfahrens56
Kapitel 3 Generelle Tourenplanungsprobleme61
3.1 Standardprobleme der Tourenplanung und Erweiterungen61
3.1.1 Allgemeine Charakteristik von Tourenplanungsproblemen61
3.1.2 Erläuterung und formale Darstellung des CVRP63
3.1.3 Erweiterungsmöglichkeiten des CVRP67
3.2 Systematisierung der Klasse genereller Tourenplanungsprobleme68
3.2.1 Verwendete Systematisierungskriterien68
3.2.2 Auftragsstruktur69
3.2.3 Depotstruktur75
3.2.4 Transportmittelstruktur77
3.2.5 Transportwegestruktur80
3.2.6 Informationsstruktur83
3.2.7 Zielsystemstruktur86
3.3 Lösungsansätze für Tourenplanungsprobleme89
3.3.1 Klassifizierung der Lösungsansätze89
3.3.2 Exakte Lösungsverfahren90
3.3.3 Heuristische Lösungsverfahren91
3.3.3.1 Konstruierende Verfahren92
3.3.3.2 Modifizierende Verfahren95
3.3.4 Metaheuristiken103
3.4 Tourenplanung unter Berücksichtigung multikriterieller Zielsysteme107
3.4.1 Ausgestaltung multikriterieller Zielsystemstrukturen107
3.4.2 Lösungsansätze multikriterieller Tourenplanungsprobleme111
Kapitel 4 Empirische Relevanz multikriterieller Aspekte in Tourenplanungssystemen115
4.1 Struktur und Ablauf der empirischen Untersuchung115
4.1.1 Zielsetzungen und Aufbau der Befragungen115
4.1.1.1 Branchenspezifischer Untersuchungsgegenstand115
4.1.1.2 Leitfragen der Untersuchung116
4.1.1.3 Verwendete Statistik117
4.1.2 Grundgesamtheit und gezogene Stichproben119
4.1.2.1 Grundgesamtheit der Probanden119
4.1.2.2 Stichproben der ersten und zweiten Datenerhebung119
4.1.3 Methodisches Vorgehen und erzielter Rücklauf121
4.1.3.1 Vorgehen und Rücklauf der erstenn Datenerhebung121
4.1.3.2 Vorgehen und Rücklauf der zweiten Datenerhebung123
4.2 Ergebnisse und Implikationen der Untersuchungen125
4.2.1 Charakterisierung praktischer Tourenplanungsprobleme in der Brauereibranche125
4.2.1.1 Auftragsstruktur125
4.2.1.2 Depotstruktur128
4.2.1.3 Transportmittelstruktur129
4.2.1.4 Transportwegestruktur132
4.2.1.5 Informationsstruktur134
4.2.2 Einsatz von Softwarelösungen zur Distribution in der Brauereibranche136
4.2.3 Praktische Zielsystemstrukturen in der Brauereibranche141
4.2.3.1 Tourenplanungsspezifischer Zielkriterienkatalog141
4.2.3.2 Analyse der Bedeutung instrumenteller Zielkriterien142
4.2.3.3 Analyse der Bedeutung fundamentaler Zielkriterien145
4.2.3.4 Empirische Überprüfung der Fundamentalzieloperationalisierung durch den verwendeten Kriterienkatalog149
4.2.3.5 Analyse der Umsetzung ausgewählter Aspekte in vorhandenen Systemen153
Kapitel 5 Ein interaktives Entscheidungsunterstützungssystem zur multikriteriellen Tourenplanung156
5.1 Konzeptionelle Rahmenbedingungen des Entscheidungsunterstützungssystems156
5.2 Bestandteile und Struktur des Entscheidungsunterstützungssystems158
5.2.1 Darstellung des Systemaufbaus158
5.2.2 Aufgaben der Systemelemente159
5.2.3 Handhabung problemspezifischer Inputdaten162
5.3 Umsetzung einer multikriteriellen Zielsystemstruktur165
5.3.1 Implementierte Zielkriterien165
5.3.2 Systeminterne Modellierung partieller Wertfunktionen für die Zielkriterien169
5.3.3 Globale Aggregation mittels interaktiver Zielgewichtung177
5.3.4 Diskussion von Stärken und Schwächen eines additiven Modells zur interaktiven Variation der Zielsystemstruktur179
5.4 Heuristische Suchstrategie zur Alternativengenerierung184
5.4.1 Repräsentation von Alternativen184
5.4.2 Implementierte konstruierende Strategien185
5.4.3 Implementierte modifizierende Nachbarschaften188
5.4.3.1 Rerouting188
5.4.3.2 Reclustering191
5.4.4 Kombinationen konstruierender und modifizierender Varianten in der interaktiven Suche192
5.5 Experimenteller Ablauf196
5.5.1 Verwendete Testdatensätze196
5.5.2 Simulation beispielhafter Entscheidungsträger197
5.5.2.1 Ausgewählte Entscheidungsträger mit spezifischen Zielsystemstrukturen197
5.5.2.2 Simulation einer interaktiven Suche199
5.6 Ergebnisse202
5.6.1 Ergebnisevaluation202
5.6.1.1 Adaptivität des Entscheidungsunterstützungssystems202
5.6.1.2 Qualität der generierten Tourenpläne203
5.6.2 Ergebnispräsentation208
5.6.2.1 Adaptivität des Entscheidungsunterstützungssystems208
5.6.2.2 Qualität der generierten Tourenpläne219
Kapitel 6 Schlussbetrachtung237
Anhang A Fragebögen der empirischen Untersuchungen240
A.1 Fragebogen der ersten Datenerhebung241
A.2 Fragebogen der zweiten Datenerhebung247
Anhang B Ergänzendes zu Kapitel 5251
B.1 Schwellenwerte der systemintern ermittelten und der für die ET-Typen angenommenen partiellen Wertfunktionen251
B.2 Aggregierte Verläufe von Durchschnitts- und Streuungswerten zu UI für die Fälle (2) und (3)253
Literaturverzeichnis255

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Internationale Logistik

E-Book Internationale Logistik

Der Sammelband verfolgt das Ziel, die weltumspannende Logistik zu analysieren, greifbar zu machen und das Gespür für die besonderen Rahmenbedingungen in den einzelnen Weltregionen zu entfalten. Wie ...

Leitfaden Luftfracht

E-Book Leitfaden Luftfracht

Das Buch richtet sich an alle Praktiker und Anwender, die beruflich mit Luftfracht in Berührung kommen sowie an Studierende und Auszubildende.Stark ausgebaut bzw. komplett überarbeitet wurden unter ...

Logistik

E-Book Logistik

Zentrale Aufgabe der operativen Logistik ist das effiziente Bereitstellen benötigter Mengen zur rechten Zeit am richtigen Ort. Das Standardwerk behandelt die Grundlagen und das Handwerkszeug zur ...

Taschenlexikon Logistik

E-Book Taschenlexikon Logistik

Klare Terminologie und Erläuterungen sind Voraussetzung für erfolgreiche Mitwirkung im praktischen wie im wissenschaftlichen Umfeld technischer und wirtschaftlicher Innovation. Hierzu leistet das ...

Transport- und Lagerlogistik

E-Book Transport- und Lagerlogistik

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der planerischen Transport- und Lagertechnik mit notwendiger Vordimensionierung. Die bearbeiteten Themen der Transport- und Lagerbereiche sind nach funktionellem ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...