Sie sind hier
E-Book

Multikulturalismus. Sonderrechte für Minderheiten?

AutorFabian Rene Fischer
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783668421080
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 3,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung beschäftigt sich mit Sonderrechten für Minderheiten in der Kontroverse zum Multikulturalismus. Die Forschungsfrage lautet 'Wie viele Sonderrechte für Minderheiten verträgt eine multikulturelle Gesellschaft und in welchem Umfang können Sie der Kulturerhaltung dienen.' Charles Taylor ist einer der Mitbegründer der multikulturalistischen Theorie. Taylor ist ein kanadischer Politikwissenschaftler, welcher in zwei Formen eine liberalen Theorie präsentiert. Auf der einen Seite präsentiert er eine Theorie namens Liberalismus I, welche zum Ziel hat, zu verhindern, dass es mehr als eine Klasse in einer Gesellschaft gibt. Auf der anderen Seite präsentiert er die Theorie des Liberalismus II, welche zum Ziel hat, Differenzen zwischen den kulturellen Minderheiten und der kulturellen Mehrheit zu erkennen. Mithilfe von Sonderrechten kann die Theorie des Liberalismus II mithilfe der Politik der Differenz eine Hilfe für kulturelle Minderheiten darstellen. Taylor erläutert dies anhand eines Beispiels über die frankophone Bevölkerung in Kanada. Es liegen viele Kritiken über die Multikulturalistische Theorie des Charles Taylors vor. Eine der Einflussreichsten ist die Kritik des Jürgen Habermas. Er plädiert für eine Theorie der Rechte und eine abgewandelte Form des Liberalismus I. Er ist gegen den Liberalismus II. Das zweite Kapitel dieser Arbeit gibt einen Überblick über Jürgen Habermas Kritik. Das dritte Kapitel vergleicht verschiedene Kritiken und Befürwortungen für die Theorie von Charles Taylor. Schlussendlich komme ich zu dem Fazit, dass die Theorie von Charles Taylor in der Realität umgesetzt werden kann, jedoch nur, wenn lediglich die Nachteile für Minderheiten kompensiert werden.

Mein Name: Fabian René Fischer (*1995 in Siegen) Mein Beruf: Politologe und Betriebswirt B.A. Masterstudent der Politikwissenschaft Studentischer Mitarbeiter im deutschen Bundestag (Bereich der Entwicklungspolitik) Freier Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung Aus meinem Leben: Schulische Laufbahn 2011 Mittlere Reife an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen 2014 Abitur an der Albert-Schweitzer Schule Hofgeismar 2014-2017 Studium der Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft an der Ernst-Moritz Arndt Universität Greifswald 2017-2019 Masterstudium der Politikwissenschaft in Greifswald Berufliche Laufbahn 3/2015 Praktikum bei der Konrad-Adenauer-Stiftung MV 9/2015 Praktikum im Deutschen Bundestag 3/2018 Praktikum im Bundestag 9/2018 Praktikum im Ministerium für Inneres und Europa MV 6/15-1/16 1/18-7/18 10/18-12/18 Studentische Hilfskraft der Konrad-Adenauer-Stiftung MV Seit 1/19 Studentischer Mitarbeiter im Bundestag (Bereich der Entwicklungspolitik) Seit 3/15 Tagungsleiter/Freier Mitarbeiter der KAS Weitere Informationen erhalten Sie auf: www.fabian-rene-fischer.de

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Sozialtheorie

E-Book Sozialtheorie

Dieses Buch gibt einen einzigartigen Überblick über die Entwicklung der Sozialtheorie von 1945 bis heute. Nach einer ausführlichen Behandlung des Versuchs von Talcott Parsons, das Erbe der ...

Erinnerungsorte in Bewegung

E-Book Erinnerungsorte in Bewegung

In the transition to a commemoration without historical eye-witnesses, the sites of national socialist crimes will be assigned an ever-increasing role in the transmission of the history of Nazism. ...

Rückkehr des Staates?

E-Book Rückkehr des Staates?

Bis vor kurzem dominierte in gesellschaftspolitischen Diskursen die Vorstellung, der Staat solle sich aus seinen Verantwortlichkeiten zurückziehen. Diese Zuversicht in die Marktlogik ist durch den ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...