Sie sind hier
E-Book

Musik und Literatur als Sprachrohr in der dritten Welle des Feminismus

Pornographie: Feminismus oder doch nur Provokation?

AutorStephanie Müller
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783656382010
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: Sehr gut, Universität Salzburg (GendUp - Zentrum für Gender Studies und Frauenforschung), Veranstaltung: Geschichte, Medien und Inhalte des Third Wave Feminism, Sprache: Deutsch, Abstract: Jede Welle des Feminismus hatte ihre deklarierten Ziele, für die die Frauen der damaligen Bewegungen einstanden. Sie sind heute historisch abgrenzbare Perioden, die sich in einem nachhaltigen Blickwinkel analysieren lassen können. Anders verhält es sich bei der sogenannten dritten Welle des Feminismus. Natürlich haben die Akteure des Weiteren ihre Ziele, jedoch lässt sich keine zeitliche Abgrenzung schaffen, da wir uns grad inmitten dieser Welle befinden. 'The third wave generally refers to the period from the Clinton Presidency (1992) to the present.' Sie legt dabei das Augenmerk in ihrer Definition der dritten Welle auf den Multikulturalismus und die Vielfältigkeit. Neben so einem großen Rahmen muss man allerdings auch die im ersten Moment vielleicht sekundären Entwicklungen betrachten, die vielleicht am Ende dieser dritten Welle ein entscheidender Faktor sein können, was genau die dritte Welle ausgemacht hat. Meiner Meinung nach ist es heutzutage nicht nur die Botschaft an sich, die im Vordergrund steht, sondern auch die Art und Weise, wie diese vermittelt wird. Meinen Schwerpunkt lege ich dabei auf die Sprache, also die Ausdrucksweise. Hierbei dienen zwei Kernbereiche der Untersuchung: Die Musik und die Literatur. Diese zwei Ausdrucksformen sind besonders geeignet dafür, die Sprache genauer zu analysieren. Der Terminus 'Frauenliteratur' lässt sich in Metzlers Lexikon der Geschlechterforschung schon finden und wird definiert als eine 'von Frauen für Frauen' geschriebene Literatur, die eventuell auch kritisch und emanzipatorisch wirken kann oder will. Ein vergleichbarer Terminus für etwa 'Frauenmusik' lässt sich jedoch nicht finden. Welche sprachlichen Besonderheiten lassen sich in der Musik finden? Wie kann sich emanzipatorische Literatur äußern? Wie verhält sich dies in der Musik? Diesen und anderen Fragen möchte ich in meiner Arbeit auf den Grund gehen. Ebenfalls in Metzlers Lexikon lässt sich der Begriff der Pornographie finden, der der bürgerlichen Sexualmoral entgegen steht und auch durch sprachliche Deutlichkeit Grenzen überschreiten kann. In der Ihnen vorliegenden Arbeit soll auch diesem Aspekt Beachtung geschenkt werden, indem man die Sprache diesbezüglich in der kontemporären Musik und Literatur analysiert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Fragmentierte Belegschaften

E-Book Fragmentierte Belegschaften

International Labour Studies - Internationale Arbeitsstudien Herausgegeben von Klaus Dörre und Stephan Lessenich Leiharbeit, Informalität und Soloselbständigkeit sind auf dem Vormarsch - und dies ...

Anlegerpsychologie

E-Book Anlegerpsychologie

Handeln Anleger rational oder werden sie von ihren Gefühlen gesteuert? Wie beeinflussen die Medien das Verhalten von Anlegern? Welche Empfehlungen der überall präsentierten 'Ratgeber' sind aus ...

Das unmögliche Objekt

E-Book Das unmögliche Objekt

Im Anschluss an sein vielbeachtetes Buch »Die politische Differenz« legt Oliver Marchart nun die komplementäre Studie zum Begriff der Gesellschaft vor. Es gibt schlechterdings kein Konzept, das ...

Gesucht: Kulturmanager

E-Book Gesucht: Kulturmanager

Welche Kulturmanager braucht der Markt? Diese Frage beantwortet das Buch kenntnisreich und auf der Basis von umfangreichen Recherchen. Es wurden etwa 40 Leiter von Kultureinrichtungen befragt und ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...