Sie sind hier
E-Book

Muslime im liberalen Westen. Eine bevormundete Minderheit?

Eine Auseinandersetzung mit ausgewählten Thesen in Anne Nortons Werk 'On the Muslim Question'

AutorFlorian Schlereth
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl63 Seiten
ISBN9783668951365
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Politikwissenschaft und Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit rekonstruiert und diskutiert ausgewählte Thesen Anne Nortons in ihrem Werk 'On the Muslim Question'. Anne Norton befasst sich mit der sogenannten 'Muslimfrage' in westlichen liberalen Gesellschaften. Im Zentrum der Arbeit stehen drei von Norton erarbeitete Thesen zum Umgang des Westens mit Muslimen hinsichtlich Meinungsfreiheit, Vorstellungen von Sexualität und Geschlechterbildern beziehungsweise -rollen sowie Vorstellungen von Demokratie. Norton kritisiert dabei nicht Muslime im Westen, sondern den Umgang des liberalen Westens mit Muslimen, die in westlichen Gesellschaften leben - sie unterstellt eine im- wie explizite Benachteiligung von Muslimen durch die Institutionen liberaler Gesellschaften selbst. Die vorliegende Arbeit diskutiert die Kritik Nortons am Umgang des Westens mit Muslimen im Kontext des wissenschaftlichen Diskurses über Meinungsfreiheit, Sexualität sowie Demokratie. Schlussendlich wird eine Antwort auf die Frage formuliert, ob Muslime in den liberalen Gesellschaften des Westens, unter anderem der Bundesrepublik Deutschlands, im Kontext der Thesen Nortons benachteiligt und bevormundet werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Europäische Sozialpolitik

E-Book Europäische Sozialpolitik

Nach welchen Mustern verläuft der sozialpolitische Kompetenztransfer auf die europäische Ebene? Tobias Vahlpahl zeigt, dass es differenzierte Entwicklungslinien der Institutionalisierung ...

Soziologie 4.2016

E-Book Soziologie 4.2016

Die »Soziologie« ist das Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Die Zeitschrift fördert die Diskussion über die Entwicklung des Fachs, informiert über die Einbindung der ...

Abitur und was dann?

E-Book Abitur und was dann?

Diese Studie gibt Einblicke in Lebensplanung und Berufsorientierung junger Frauen und Männer kurz vor dem Abitur und analysiert den Einfluss von Schule und Elternhaus. Die Übergänge von der Schule ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...