Sie sind hier
E-Book

Nation-Building und die Arbeit internationaler Organisationen. Die Beispiele Kosovo und Afghanistan

AutorChristian Wanner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl120 Seiten
ISBN9783640498000
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,99 EUR
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1.0, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Um dem Konzept des Nation-Building näher zu kommen und die Vorgehensweise Internationaler Akteure wie der UN oder der NATO besser verstehen zu können werden in dieser Arbeit die Einsätze im Kosovo und in Afghanistan miteinander verglichen. Dafür wird im ersten Teil der Arbeit eine Grundlage geschaffen, indem den Grundaufgaben eines funktionierenden Staates nachgegangen wird. Darauf folgend wird auf das Phänomen des 'Staatszerfall' eingegangen; dies hat die Aufgabe die Lücken und Probleme sowie die Verlaufsformen des Staatszerfalls zu erklären. Der Staatszerfall ist das Problem, für die das Nation-Building versucht eine Lösung zu finden. Deswegen wird im weiteren auf das Nation-Building Konzept genauer eingegangen. Es wird erklärt wie sich das Nation-Building Konzept historisch gesehen entwickelt hat, und welche Strategien bei der heutigen Umsetzung zur Anwendung kommen. Auf dieser theoretischen Basis folgen die beiden Beispiele. Als erstes der Kosovo, in dem seit dem Ende der Luftschläge im Jahr 1999 unter dem Kommando der NATO und abgesichert durch ein UN Mandat, die internationale Staatengemeinschaft den Wiederaufbau vorantreibt. Das zweite Beispiel ist der Afghanistan-Einsatz, der auf die Anschläge des 11. September 2001 folgte. Auch in diesem Einsatz versuchen die verschiedenen Akteure der internationalen Staatengemeinschaft mit Hilfe des Nation-Building Konzepts eine Krisenregion zu stabilisieren. Am Ende der Arbeit steht die Entwicklung eines 'Blueprint'; in diesem Teil werden die theoretischen Grundlagen mit den praktischen Beispielen verknüpft, und die Gemeinsamkeiten im Vorgehen der internationalen Staatengemeinschaft verglichen. Das Ergebnis dieses Vergleiches liefert eine Übersicht über die grundsätzlichen Schritte die einem Nation-Building Versuch zu Grunde liegen und bildet damit einen Blueprint, der auch auf andere Krisenregionen Anwendung finden kann.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Die kulturelle Zukunft Europas

E-Book Die kulturelle Zukunft Europas
Demokratien in Zeiten globaler Umbrüche Format: PDF

Europa steht derzeit nicht nur ökonomisch unter Druck. Mit der Wiedervereinigung des Kontinents wurde ein vordemokratisches Nationsmodell wiederbelebt, das Bürgerrechte nach kulturellen…

Ein soziales Europa ist möglich

E-Book Ein soziales Europa ist möglich
Grundlagen und Handlungsoptionen Format: PDF

Der Band zeigt die Grundlagen eines sozialen Europas, konkrete Handlungsoptionen zu deren Ausgestaltung und Wege zu einer sozial orientierten Europäischen Union auf. Im ersten Teil werden die…

China und Deutschland: 5.0

E-Book China und Deutschland: 5.0
Herausforderung, Chance und Prognose Format: ePUB

China und Deutschland sind wichtige Staaten im internationalen Gefüge. Während Deutschland zu einer der führenden Nationen in Europa gehört, ist China eine neue aufstrebende Macht in Asien. Beide…

Die China-Falle

E-Book Die China-Falle
Abgezockt im Reich der Mitte Format: ePUB

Es gibt so gut wie kein Produkt, das in China nicht kopiert wird. Als typisch gilt das Beispiel eines Hannoverschen Mittelständlers, der sich in Peking auf ein joint venture zur Produktion von…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...