Sie sind hier
E-Book

Neologismen im Französischen

Von der mündlichen Schöpfung zur schriftlichen Norm

AutorViktoria Hermes
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl26 Seiten
ISBN9783656011941
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Sprache ist ein faszinierendes Kommunikationsmittel, das sich u.a. durch hohe Komplexität und ständige Weiterentwicklung auszeichnet. Diese Weiterentwicklung impliziert dabei sowohl die innovativen Erscheinungen der Sprache auf verschiedenen Beschreibungsebenen wie Lexikon, Syntax, Morphologie als auch das Wegfallen vom obsolet Gewordenen. Im Vordergrund der vorliegenden Arbeit steht die Auseinandersetzung mit den Entwicklungen eines Wortschatzphänomens, des Neologismus. Die Beleuchtung des unbeständigen Charakters dieses Phänomens bildet einen der Schwerpunkte dieser Arbeit. Woher nehmen die Neulinge im französischen Wortschatzbereich ihren Ursprung? Welche Dimensionen französischer Sprache sind an diesem Prozess beteiligt? Diesen Fragestellungen wird im Rahmen der vorliegenden Arbeit ebenfalls nachgegangen. Um die Problematik des Erfassens von Neologismen zu verdeutlichen, wird ein Überblick über die Kategorisierung der lexikalischen Neuschöpfungen geliefert. Insgesamt wird die Thematik aus der lexikologischen sowie lexikographischen Perspektiven betrachtet. Grundsätzlich geht es in dieser Arbeit nicht darum, den Prozess von der Wortschöpfung bis zur Aufnahme von Neologismen in die entsprechenden Wörterbücher im Detail nachzuzeochnen, sondern um die Zielsetzungen der Verfasser solcher Nachschlagewerke sowie um die Darstellung von Schwierigkeiten, denen die Lexikologen und Lexikographen bei der systematischen Zusammenstellung von Neologismen begegnen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...