Sie sind hier
E-Book

Neue Aktienstrategien für Privatanleger

Auf dem Weg zur ersten Million

AutorBeate Sander
VerlagFinanzBuch Verlag
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl352 Seiten
ISBN9783862487141
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis21,99 EUR
Das Arbeits- und Vertiefungsbuch zum Bestseller Der Aktien- und Börsenführerschein. Wer das Einmaleins der Börse beherrscht, sucht anschließend nach klaren Strategien, um am Markt erfolgreich zu sein. Das Wie, Wann und Wo des Investierens steht im Mittelpunkt dieses Buchs. Beate Sander bietet mit Neue Aktienstrategien für Privatanleger viele Tipps und Handlungsanweisungen, um Geld langfristig und nachhaltig erfolgreich anzulegen. Egal ob ETFs, Dividenden-, Value- oder Growth-Aktien, zyklisches oder antizyklisches Investieren, Day-Trading oder Nebenwerteanlagen mit Mid Caps, Small Caps und Micro Caps oder Penny Stocks, Beate Sander führt den Leser schrittweise zum Erfolg, wobei die Schwerpunkte auf dem Gesundheitsbereich, auf Börsenpsychologie und auf der Hoch/Tief-Mutstrategie liegen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Titel2
Impressum3
Aus dem Inhalt4
Vorwort7
1 Einfu¨hrung: Grundsätzliches zur Aktienanlage10
1.1 Sich u¨ber seine Beweggru¨nde klar sein13
1.2 Das magische Dreieck klug nutzen15
1.3 Die Frage nach dem Anlegertyp beantworten17
1.3.1 Der sicherheitsbewusste Investor22
1.3.2 Der chancenorientierte Investor25
1.3.3 Der risikobereite Investor26
1.4 Die Aufgaben der Börse kennenlernen29
2 Aus eigenen Fehlern lernen31
2.1 Ru¨ckblick: Das Anlegerverhalten hinterfragen31
2.2 Das Marktgeschehen genau beobachten36
2.3 Den demografischen Wandel beru¨cksichtigen37
2.4 Sich nicht im Netz der Börsenpsychologie verfangen41
2.4.1 Eine psychologisch untermauerte Fehleranalyse46
2.4.2 Kapital braucht Verstand und Disziplin50
2.4.3 Was uns mit Affen verbindet und von ihnen trennt51
2.4.4 Studie zum menschlichen Trendverhalten52
2.4.5 Ein-Wert-Strategie: schlecht fu¨r Nerven und Depot53
2.5 Gewinne lass laufen, im Verlust nicht ersaufen54
2.6 Mit Stoppkursen marktbezogen arbeiten59
2.7 Die passende Depotbank finden66
2.8 Das Steuerrecht in die Strategie einbeziehen70
2.9 Ein Crash ist gut – fu¨r Leute mit Mut71
2.10 Übernahmen als Kurstreiber fu¨r Zielfirmen78
2.11 Ru¨ckkaufprogramme richtig einschätzen81
2.12 Den Handel der Fu¨hrungsspitze beobachten83
2.13 Ethisch-sozial-ökologische Faktoren beachten85
2.14 Gewinn erzielen: billig kaufen/teuer verkaufen88
2.15 Nicht alles auf eine Karte setzen93
2.16 Kauf- und Verkaufstipps richtig deuten95
2.17 Über alle Transaktionen genau Buch fu¨hren96
2.18 Die Struktur der WKN und ISIN erkennen97
2.19 Jede Order richtig vorbereiten98
2.20 Wissen, was die Börsenku¨rzel bedeuten99
2.21 Day-Trading – nur etwas fu¨r Könner100
2.22 Grauer Kapitalmarkt: Betru¨ger auf Beutefang102
2.23 Steckbrief: große deutsche Unternehmen106
2.24 Was können Unternehmen und Sie vom Fußballweltmeister Deutschland lernen?110
3 Mit der richtigen Strategie zum Börsenerfolg112
3.1 Konjunktur und Markttrend im Auge behalten112
3.2 Der DAX: Schoßhu¨ndchen vom DOW JONES?118
3.3 Sich u¨ber fundamentale Daten informieren119
3.4 Blick auf Sparformen, Kennzahlen, G+V, Bilanz123
3.5 Acht Strategien als Grundinformation130
3.6 Mit Charttechnik ein schneller Überblick131
3.7 Gibt es gute und schlechte Börsenmonate?138
3.8 Wann am besten Value? Wann Growth?141
3.9 Dividendenstrategie: langfristig erfolgreich146
3.10 Mut zum antizyklischen Handeln155
3.11 Schach dem Risiko mit prozyklischen Anlagen159
3.12 Breit gestreut: hilfreich bei Börsenunwetter160
3.13 Richtige Lehren aus Aktiensplitts ziehen164
3.14 Mit Augenmaß limitieren167
3.15 Kapitalerhöhungen geschickt ausnutzen168
3.16 IPO: Wann zeichnen? Wann „Finger weg“?170
3.17 Das große Fressen: Wie auf Übernahmen reagieren?173
3.18 Auf die Substanz von Familienfirmen setzen175
3.19 Spekulation mit Penny Stocks179
3.20 Fußballaktien – eine eigene Welt181
3.21 Börsenbriefen nicht alles glauben183
3.22 Aktienclubs – gut bei Kommunikationsbedarf185
3.23 Wann, was, wie viel kaufen und verkaufen?186
4 Chancenreiche Indizes und Märkte189
4.1 Der Leitindex DAX – u¨ber 25 Jahre alt189
4.1.1 Streifzug durch die wechselvolle DAX-Geschichte191
4.1.2 Die vergebliche Hoffnung auf ein DAX-Eigenleben195
4.2 Der Stammbaum der DAX-Familie197
4.2.1 Der MDAX: Index der Mittelgroßen198
4.2.2 Der TecDAX: Index fu¨r Technologie200
4.2.3 15 Jahre SDAX – erfolgreicher als der DAX203
4.2.4 Der DivDAX: dividendenstarke DAX-Aktien205
4.2.5 ENTRY STANDARD: Übungsbecken fu¨r Start-ups208
4.3 Die wichtigsten Indizes rund um den Globus210
4.3.1 Leitindex von Euroland: EURO STOXX 50210
4.3.2 Blick auf den STOXX 50, Gesamteuropa212
4.3.3 Das bemerkenswerte USA-Trio: DOW JONES, S&P und NASDAQ213
4.3.4 Der japanische NIKKEI auf Erholungskurs220
4.3.5 China – noch Leuchtturm fu¨r die Konjunktur?223
4.3.6 Afrikas Aufschwung durch Ebola gefährdet224
4.3.7 Skandinavien: Der ku¨hle Norden lockt227
4.3.8 Russische Aktien: riskante Schnäppchen229
4.3.9 Schwellenländer entzaubert230
4.4 Mit Biotech, Medtech und Pharma vom demografischen Wandel profitieren231
4.5 Rohstoffe: interessant fu¨r Risikofreudige239
4.6 Erneuerbare Energie: ein schwieriger Markt246
4.7 Gold, Silber, Platin: Kein sicherer Hafen?254
5 Aktienfonds – Wandelanleihen – ETFs267
5.1 Mit Themenfonds das Profiwissen nutzen267
5.2 Aktien-Wandelanleihen: Alternative fu¨r Könner275
5.3 Die ETF-Vorteile beherzt nutzen279
6 Aktiensteuerrecht: unangenehm, aber wichtig282
6.1 Aufgepasst: Alt- und Neubestand in getrennten Depots282
6.2 Was bedeutet steuerfreier Ertrag?283
6.3 Dies und das: Verschiedenes284
7 Zauberformel Hoch/Tief-Mutstrategie289
7.1 Neues u¨ber die Hoch/Tief-Mutstrategie289
7.2 Kurslisten zur Hoch/Tief-Mutstrategie291
8 Das Punktesystem – Fu¨llhorn fu¨r Kreativität298
8.1 Beispiel fu¨r eine kreative Abwandlung298
8.2 Vorschläge fu¨r eine deutsche Aktienauswahl301
8.3 Internationale Aktienauswahl nach Branchen303
8.4 Expertentipps fu¨r ein Zukunfts-Stock-Picking321
8.5 Forschung/Entwicklung als Wachstumsmotor322
9 Das kleine Börsenlexikon323
10 Anhang341
10.1 Sachwortverzeichnis: Wo steht was?341
10.2 Wichtige Börsenindizes im Ru¨ckblick 2014349
Lesetipps350

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Finanzmathematisches Rüstzeug für den Anfänger und den erfahrenen Banker: von Barwert- und Effektivzinsberechnungen über die Kapitalmarkt- und Optionspreistheorie bis hin zu Hedge-Strategien.…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...