Sie sind hier
E-Book

Ofengerichte von A-Z

AutorDr. Oetker
VerlagDr. Oetker Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl288 Seiten
ISBN9783767012301
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Was riecht denn da so gut? Apfel-Lasagne zum Beispiel, Aufläufe, Gratins und Bratenstücke, denn Ofengerichte duften doppelt so konzentriert und appetitanregend wie die Küchenkonkurrenz aus Pfanne oder Topf. Dank der genossenen Rundumhitze regt ihr Duft den Appetit so an wie das Essen ihn befriedigt. 200-mal mit durchdachten Rezepten von A bis Z. Für's schnelle Finden von dankbar Erinnertem oder beim Blättern nach dem neuen Lieblingsgericht.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

B


 

 

Backofengemüse |

Vegetarisch

8 Portionen

Pro Portion:

E: 8 g, F: 16 g, Kh: 45 g, kJ: 1521, kcal: 362

2 kgfestkochende, mittelgroße Kartoffeln Salz frisch gemahlener Pfeffer
14 ELOlivenöl (etwa 120 ml)
4rote Paprikaschoten
2gelbe Paprikaschoten
3Zucchini
4 ZweigeRosmarin
8Knoblauchzehen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Garzeit: 40–45 Minuten

1. Den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

2. Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten, trocken tupfen, längs vierteln, auf ein Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 4 Esslöffeln Öl beträufeln. Danach das Backblech auf mittlerer Einschubleiste in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Kartoffelviertel etwa 20 Minuten garen.

3. In der Zwischenzeit Paprikaschoten vierteln, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen. Die Schoten abspülen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

4. Zucchini abspülen, abtrocknen und die Enden abschneiden. Zucchini in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem restlichen Öl vermischen.

5. Die Rosmarinzweige abspülen und trocken tupfen. Knoblauch abziehen, mit dem Gemüse und den Rosmarinzweigen zu den vorgegarten Kartoffeln geben. Alle Zutaten miteinander vermischen.

6. Backblech wieder in den vorgeheizten Backofen schieben. Gemüse bweitere 20–25 Minuten garen.

Beilage: Tomatensauce. Dafür 2 gewürfelte Zwiebeln und 2 gewürfelte Knoblauchzehen in 4 Esslöffel Olivenöl andünsten. 2 Dosen (etwa 800 g) geschälte Tomaten hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten zugedeckt garen. Ab und zu umrühren. Nach Belieben die Sauce pürieren und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Oregano abschmecken.

 

 

Bauernterrine |

Deftig

4–6 Portionen

Pro Portion:

E: 22 g, F: 39 g, Kh: 25 g, kJ: 2274, kcal: 543

500 ggrobe Bratwurst
1 ELSpeiseöl, z. B. Olivenöl
500 gsäuerliche Äpfel, z. B. Boskop oder Cox Orange
30 gButter
500 ggekochte Kartoffeln
1mittelgroße Zwiebel
2Eier (Größe M)
125 ml (⅛ l)Milch
1 gestr. TLSalz
1 Msp.Paprikapulver edelsüß

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Backzeit: etwa 30 Minuten

1. Die Bratwurstmasse aus der Hülle herausdrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratwurstmasse unter gelegentlichem Rühren darin braten.

2. Äpfel schälen, achteln und entkernen. Butter in einem Topf zerlassen. Äpfel hineingeben und zugedeckt kurz andünsten.

3. Den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

4. Gekochte Kartoffeln pellen und in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Gebratene Bratwurstmasse aus der Pfanne nehmen. Kartoffel- und Zwiebelwürfel im verbliebenen Bratfett anbraten.

5. Nacheinander die Kartoffel-, Apfel- und Bratwurstmasse in eine Terrinen- oder hohe Auflaufform (etwa 2 l Inhalt, gefettet) schichten.

6. Eier mit Milch verschlagen, mit Salz und Paprika würzen und über die eingeschichteten Zutaten gießen.

7. Die Form auf einem Rost im unteren Drittel in den vorgeheizten Backofen schieben und die Terrine etwa 30 Minuten garen.

 

 

Bitotschki (russische Frikadellen) |

Preiswert

8–10 Portionen

Pro Portion:

E: 36 g, F: 48 g, Kh: 10 g, kJ: 2601, kcal: 621

1–1 ½ kgGehacktes (halb Rind-, halb Schweinefleisch)
2Eier (Größe M) Salz frisch gemahlener Pfeffer
etwa 4 ELSpeiseöl oder 40 g Butterschmalz
3Bund Frühlingszwiebeln
750 gkleine, weiße Champignons
3 GläserCornichons (Abtropfgewicht je 190 g)
1 TLSpeiseöl
etwasWeizenmehl
500 gSchlagsahne
2–2 ½ TLPaprikapulver edelsüß
2–2 ½ ELmittelscharfer Senf
1 Bundglatte Petersilie

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Garzeit: etwa 25 Minuten

1. Gehacktes mit Eiern in einer Schüssel vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 24–30 kleine Frikadellen formen. Die Hälfte vom Speiseöl oder Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Frikadellen von allen Seiten darin unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten. Frikadellen herausnehmen und beiseitestellen. Restliches Öl oder Butterschmalz erhitzen und die übrigen Frikadellen ebenso braten.

2. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C

Heißluft: etwa 180 °C

3. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen, abtropfen lassen und in Ringe schneiden. Champignons putzen, mit Küchenpapier abreiben, evtl. kurz abspülen, trocken tupfen und halbieren. Cornichons abtropfen lassen und längs vierteln.

4. Speiseöl in einer Pfanne erhitzen. Die Cornichonviertel kurz darin andüsten, dann mit etwas Mehl bestäuben, mit der Sahne übergießen, kurz aufkochen lassen. Das vorbereitete Gemüse mit der Cornichon-Sahne-Mischung in einer Schüssel vermengen. 2 Teelöffel Paprikapulver und Senf unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Die Gemüse-Sahne-Masse in eine große Auflaufform (gefettet) oder in eine Fettpfanne (gefettet) geben. Frikadellen auf der Gemüse-Sahne-Masse verteilen und mit Paprikapulver bestäuben. Die Form auf dem Rost oder das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Alles etwa 25 Minuten garen.

6. Inzwischen Petersilie abspülen, trocken tupfen, die Blättchen von den Stängeln zupfen. Petersilie fein hacken. Frikadellen auf dem Gemüse mit Petersilie bestreut servieren.

Beilage: Reis.

 

 

Blätterteigpastetchen mit Leberwurst |

Für die Party

10 Stück

Pro Stück:

E: 11 g, F: 17 g, Kh: 19 g, kJ: 1194, kcal: 285

450 gTK-Blätterteig (10 Scheiben)
200 gLeberwurst, z. B. grobe Gutsleberwurst
250 gKasseler Aufschnitt
250 gsäuerliche Äpfel, z. B. Boskop, Cox Orange
1Zwiebel
1 TLgerebelter Beifuß
1 TLmittelscharfer Senf

Zubereitungszeit: 20 Minuten, ohne Auftauzeit

Backzeit: 15–20 Minuten

1. Die Blätterteigplatten nebeneinander auf 2 Backbleche (mit Backpapier...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Kochen - Rezepte - Ernährung

Laktoseintoleranz

E-Book Laktoseintoleranz
Genussvoll kochen ohne Milchzucker Format: ePUB

Die Milch machts? Immer mehr Menschen macht sie vor allem eines: Probleme. Der enthaltene Milchzucker sorgt für jede Menge Unruhe im Bauch und ist zudem leider in nahezu allen Fertigprodukten,…

Zöliakie

E-Book Zöliakie
Format: ePUB

Bei Zöliakie, auch Sprue genannt, handelt es sich um eine genetisch bedingte, entzündliche Darmerkrankung, die sich durch eine Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten äußert. Typische…

Säure-Basen-Balance

E-Book Säure-Basen-Balance
Der Schlüssel zu mehr Wohlbefinden Format: ePUB

Ein unausgeglichener Säure-Basen-Haushalt durch ungesunde Ernährung, Stress und mangelnde Bewegung kann zu einer Vielzahl von Alltagsbeschwerden, aber auch Zivilisationskrankheiten wie Gicht,…

Lauf dem Krebs davon

E-Book Lauf dem Krebs davon
Die Kraft des Sports zur Genesung nutzen Format: ePUB

Der einstige ärztliche Ratschlag an Krebspatienten sich möglichst zu schonen, gilt heute nicht mehr. Mittlerweile weiß man, dass sich viel Bewegung und Sport für Menschen mit und nach einer…

Darm mit Charme

E-Book Darm mit Charme
Alles über ein unterschätztes Organ - aktualisierte Neuauflage Format: ePUB

Der Millionen-Bestseller jetzt aktualisiert — mit einem Zusatzkapitel über neue wissenschaftliche ErkenntnisseUnser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung…

4 Blutgruppen - Richtig leben

E-Book 4 Blutgruppen - Richtig leben
Das individuelle Konzept für körperliches und seelisches Wohlbefinden Format: ePUB

Mit seinem Bestseller zum Blutgruppenkonzept hat Dr. Peter J. D'Adamo schon zahllose Menschen überzeugt. Hier erklärt er auf der Basis von neuesten Forschungsergebnissen und Patientenberichten, dass…

Essanfälle adé

E-Book Essanfälle adé
Vom emotionalen Essen zum persönlichen Wohlfühlgewicht Format: ePUB

'Ist es möglich, sich von Essanfällen zu befreien?' 'Ja, ist es! Ich habe es selbst erlebt.' Jahrelang war Olivia Wollinger unzufrieden mit ihrem Gewicht. Auf selbstkasteiende Diäten…

Lexikon der populären Ernährungsirrtümer

E-Book Lexikon der populären Ernährungsirrtümer
Mißverständnisse, Fehlinterpretationen und Halbwahrheiten von Alkohol bis Zucker - Aktualisierte Neuausgabe Format: ePUB

Zu viel, zu süß, zu fett, zu salzig - die Verbote der gesunden Ernährung machen die Lust aufs Essen nicht selten zum Frust. Dabei beruhen viele dieser Ernährungsweisheiten auf Mißverständnissen,…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...