Sie sind hier
E-Book

Ordo Orbis Terrae

Die Weltsicht in den Mappae mundi des frühen und hohen Mittelalters

eBook Ordo Orbis Terrae Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
655
Seiten
ISBN
9783050048260
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
189,95
EUR

Das Werk von Brigitte Englisch ist eine Mentalitätsgeschichte des frühen und hohen Mittelalters, die kartographische Quellen unter methodisch neuen Aspekten erschließt. Die mittelalterlichen Aussagen zur Erschaffung der Welt lassen keinen Zweifel über Urheber und Gestaltungsprinzip. Die Erschaffung der aus Himmel, Erde und Meeren bestehenden Welt geschah nicht planlos: Die von Gott geschaffene Welt ist nach Maß, Zahl und Gewicht bis ins kleinste Detail geordnet. Diese Überzeugung einer vollendeten, planmäßigen Erschaffung der Welt bildet einen zentralen Faktor in der Mentalität der mittelalterlichen Menschen. Folglich sind auch die mittelalterlichen Abbildungen der Welt als Ausdruck dieser von Gott eingesetzten Ordnung zu betrachten und vor diesem Hintergrund zu interpretieren. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Frage, ob und inwieweit sich die Prämisse der von Gott nach einem Weltplan eingerichteten Schöpfung, die damit bestimmten Kriterien der Ordnung unterworfen sein muss, in den Quellen, die den Faktor Raum im frühen und hohen Mittelalter behandeln, nachweisen lässt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Leben und Arbeiten

eBook Leben und Arbeiten Cover

Die Epoche der sächsischen Manufaktur erstreckt sich im Wesentlichen auf die Zeit vom letzten Drittel des 17. Jahrhunderts bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, obgleich es auch schon im Vorfeld ...

Der Klosterstreit in Poitiers

eBook Der Klosterstreit in Poitiers Cover

Thema der vorliegenden Arbeit ist der Klosterstreit von Poitiers aus dem Jahre 589. Der Fokus liegt dabei auf der Fragestellung, welche Lebensalternativen Frauen aus dem merowingischen Königshaus ...

Buch 13-24

eBook Buch 13-24 Cover

In 1350, the Italian humanist and poet Francesco Petrarca decided to form a collection of all his correspondence. The letters deal with multifarious topics, switch between narration and instruction, ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...